Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 2.838 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
sputnik Offline




Beiträge: 2.005

09.04.2013 12:25
#16 RE: Zensur, Moderation..... antworten

Ich bitte darum, meinen Ausgangspost noch einmal durchzulesen.

Mir geht es nicht um Schuldzuweisungen, Moderatoren- oder Administratorenkritik, sondern ganz einfach um
eine Problemlösung für solche Fälle wie den Angesprochenen.

Die Lösung sollte praktikabel sein, denn auch ich möchte niemandem zuviel Arbeit zumuten. Wieviel Arbeit die
einzelnen Lösungsansätze (Einzelbeiträge Löschen, abtrennen von ganzen Beitragserien) weiß ich nicht, erlebe
diese Vorgehensweise jedoch hin und wieder in anderen Foren.

Ob nun der Ein oder Andere mehr Narrenfreiheit genießt und nach Herzenslust andere user verbal attakieren darf,
ist mir in dem Moment mal egal. Ich muß es ja nicht lesen, denke mir meinen Teil oder lästere mit Gleichgesinnten
via PN über das Vorgefallene.

Mir ist wichtig auch in Zukunft sachliche Beiträge von diesem Gesabbel frei zu haben.

Wie schwierig diese Gratwanderung die Frank und sein Team hier machen, ist mir sehr wohl bewusst.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Tiefwasser Offline




Beiträge: 94

09.04.2013 12:32
#17 gelöscht, nicht mehr wichtig antworten

gelöscht, nicht mehr wichtig

Mattes71 Offline



Beiträge: 199

09.04.2013 14:45
#18 RE: gelöscht, nicht mehr wichtig antworten

Ich finde die einfache und praktikabele Lösung von Frank sinnvoll, den Thread komplett zu löschen. Natürlich ist es dann ärgerlich, wenn jemand sich die Mühe gemacht hat Bilder usw. zu posten. Aber anscheinend ist das nun mal so, das Frank dies einmal so festgesetzt hat, das wenn Beleidigungen oder bestimmte Sachen geschrieben werden er den kompletten Thread löscht. Das müsste dann auch der letzte Mal kapiert haben, daher sollte man als Schreibling sich merken, wenn ich jemand beleidige dann wird wahrscheinlich das ganze Thema gelöscht. Wenn man diese Art der Konfrotation haben möchte, bitte. Dann schreibt euch doch PM. Ich habe den ursprünglichen Thread nicht gelesen, weiß also nicht was vorgefallen ist und wer was geschrieben hat. Daher bilde ich mir darüber kein Urteil. Ich sehe das hier weiterhin als schwierig, weil nicht alle User sich an die bekannten Regeln halten. Siehe die rote Schrift oben, selbst das kapieren manche nicht und schreiben beim Thema verkaufen und suchen immer noch den Namen des Herstellers.

Soweit ich weiß macht Frank das hier als Hobby, somit kann er seine Regeln so setzen wie er will. Also auch jederzeit das Forum löschen. Bei anderen Foren geht es schlimmer, aber da kann man auch mal andere Schreiber melden.

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

09.04.2013 21:39
#19 RE: gelöscht, nicht mehr wichtig antworten

Ich fand die Aktion von Joe damals lächerlich, alle seine Posts selbst zu löschen.


.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

10.04.2013 08:27
#20 RE: Zensur, Moderation..... antworten

Zitat von Tiefwasser:

Zitat
Schuld hat, wer aufs Knöpfchen drückt, wer sonst?
Zitat: Hierbei dann von Zensur zu sprechen ist aus meiner Sicht nicht gerechtfertigt.
Das stimmt allerdings. Es ist Willkür.
Der Witz ist, das sich der Moderator durchs Wegkanten des gesamten Threads - nicht zum ersten Mal - zum Komplizen der Kasperköppe und Threadpiraten macht. Er ist gegenüber denen, die sich sachlich austauschen wollen, genau so rücksichtslos wie die Genannten.



Das Internet vergisst ja nichts. Deshalb ist es inzwischen fast sinnlos alte Beiträge oder ganze Threads zu löschen. Ich hätte Tiefwasser inhaltlich in vielen Punkten beigepflichtet - in der Form allerdings nicht. Auch meiner Auffassung nach wird mittels Löschung eines ganzen Threads mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Ein deutlicher Verweis oder die Löschung einzelner verletzender Beiträge hätte ausgereicht. Auch die Kritik von litium/Luzifer - so selten ich mit seinen wirren Statements übereinstimme - war nicht gänzlich unberechtigt.

Bei allem Respekt für Franks Arbeit bin ich nicht immer einverstanden mit seinen Entscheidungen. Und ganz aus Spaß am Vergnügen macht er das ja auch nicht. Er verfolgt wie viele andere hier auch gewerbliche Interessen. Die einen deutlicher, die anderen verdeckt.

Mein letzter Vorschlag eine "Laberecke" einzurichten wurde ziemlich brüsk abgelehnt. Ich bewundere Stefans Hartnäckigkeit.

Ach ja, ich fand Joes Beiträge oftmals ganz witzig.

Axel

P A D D E L B L O G - 2. Sicherheitstreffen am 21./22.09.2013
There's more means to move a canoe than paddles

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

10.04.2013 12:21
#21 RE: Zensur, Moderation..... antworten

Okay, dann mal meine Gedanken zu den letzten Beiträgen:

Löschung des gesamten Threads:
Ursache und Wirkung sollten nicht ganz verdreht werden. In erster Linie ist das Abarbeiten privater Auseinandersetzungen Ursache, dass so ein Thread von der Sachebene in mehr oder weniger verbale Entgleisungen gezogen wird, damit der Spaß am lesen und Posten vergeht ...
Selbstverständlich hätte ich auch einzelne Beiträge löschen können und die sachlichen Beiträge erhalten können. Aus heutiger Sicht wäre das die bessere Lösung. Allerdings fällt es mir schwer, beim Editieren immer ganz emotionslos zu bleiben, so habe auch ich manchmal einen "dicken Hals" bei manchen Beiträgen - statt chirurgischer Eingriffe greife ich dann doch eher mal zum Vorschlaghammer.
Die Kritik ist bei mir angekommen, zum Teil ziehe ich mir die Jacke auch an - halte aber Begriffe wie Zensur und Willkür für überzogen. Dabei sollte man auch mal bedenken, dass ich es 3.500 Paddlern eh nicht Recht machen kann, zu unterschiedlich sind die Maßstäbe, Wünsche und Erwartungen der einzelnen User. Kritik an meiner Moderation wird also immer im Raum stehen.
Diejenigen, die das Internet bzw. ein solches Forum nur als grenzenlosen Spielplatz fürs eigene Ego sehen ohne daran zu denken, dass auch hier zwischenmenschliche Spielregeln gelten, können ja einfach mal ein paar Minuten darüber nachdenken, wie sie ein solches Forum handeln würden.

@Axel
"...oder die Löschung einzelner verletzender Beiträge hätte ausgereicht..."
Da hast Du Recht.

Moderation des Forum allgemein:
Ich bin der Meinung, dass wir uns hier in einem Freizeitthema bewegen und nicht auf dem Kasernenhof stehen. Auch wenn ein Beitrag mal politisch nicht ganz korrekt ist oder ein Schreiber zu später Stunde vielleicht mal ein Glas Wein zu viel hatte - wir sind alle nur Menschen, jeder hat mal einen schlechten Tag - auch ich. Daher moderiere ich das Forum so viel wie nötig - mehr nicht. Aus meiner Sicht wäre alles andere auch am Ziel vorbei ...
Bis jetzt sind wir 12 Jahre damit ganz gut gefahren, Stress im Forum gab es selten. In 12 Jahren wurden bei z.Z. 3.500 Usern lediglich 3 User gelöscht.
Noch einmal @Axel "...Und ganz aus Spaß am Vergnügen macht er das ja auch nicht ..." Doch!
Die paar Werbebanner im Journal decken zur Zeit die realen Kosten, vorher habe ich jahrelang eher draufgezahlt. Die Werbung für meine kommerziellen Kurse dürfte hier im Forum und in meinen Beiträgen wohl kaum im Vordergrund stehen oder präsent sein. Aber ich nehme mir halt das Recht heraus, auch privater Paddler zu sein, ich denke, das kommt in den meisten Posts von mir auch so rüber.

Werbung, Kommerz und andere Dinge:
Für jeden Paddler, der auch einen kommerziellen Hintergrund hat, ist es hier durchaus eine Gratwanderung zwischen eigener privater Meinung und der kaufmännischen Meinung. Vermutlich wird auch die Motivation hier zu posten bei einem mehr privat geprägt sein, während der nächste vielleicht eher den "Marktplatz" Forum im Auge hat.
Ich denke, mit der kommerziellen Rubrik haben wir eine gute, tragbare Lösung gefunden. Allerdings gab es in der letzten Zeit auch immer wieder Beiträge außerhalb der "Kommerzecke", die doch sehr werbende Züge hatten. Vielleicht habe ich da die Zügel auch zu locker gehalten. In Zukunft werde ich mehr drauf achten, dass Bilder oder andere Dateianhänge auch einen tatsächlichen Sachbezug haben und nicht nur Werbezwecken dienen, wenn diese außerhalb der gewerblichen Beiträge auftauchen.

Abschließend
Ich werde es nicht allen Recht machen können.

Frank in seiner Eigenschaft als Admin des Forums



PS: Joes Beiträge waren gelegentlich recht witzig, leider oft auf Kosten anderer Paddler.
Die witzigste Aktion war zweifellos das Löschen seiner ca. 100 eigenen Beiträge, viel Arbeit für null Effekt.

Riverwalker Offline




Beiträge: 195

10.04.2013 21:56
#22 RE: Zensur, Moderation..... antworten

Ich habe den Thread nicht gelesen und habe selbst schon einenThread begonnen, der berechtigterweise gelöscht wurde. Auch ich war wohl nicht in der Lage rote schrift zu erkennen. Ich wurde daraufhin brüsk angemacht. Ich kann einfach nur eines sagen. Danke an Frank und danke an alle, die hier mit vielen Themen anderen, auch mir helfen und den Spaß an der paddelei vermittelt haben. Es ist nie einfach für einen Moderator, vor allem wenn einige wenige übers Ziel hinausschießen. Und im leben ist es leider immer so, dass viele unter wenigen Leiden.

Gruß Axel

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

10.04.2013 22:08
#23 RE: Zensur, Moderation..... antworten

Vielen Dank für dieses ausführliche Statement, Frank.

Eine Laberrubrik haben wir dadurch zwar nicht, mir hat es aber trotzdem geholfen.
Wie heißt es so schön: Gut, daß wir darüber gesprochen haben.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

mgiese Offline




Beiträge: 71

11.04.2013 11:50
#24 RE: Zensur, Moderation..... antworten

Moin,

ich hatte mich auch etwas über den radikalen Schritt gewundert, den kompletten Thread zu löschen und habe mich über Franks Stellungnahme sehr gefreut.

Zu der Kritik an kommerziellen Inhalten in allgemeinen Threads möchte ich folgendes sagen: Ich hab damit deutlich weniger Probleme als etwa Axel, der häufig sein Missfallen über solches äußert. Wir unterhalten uns in diesem Forum über einen Bereich des Lebens, der nicht gerade im Fokus der Wall Street steht. Ein Ausarten in eine Kommerzialisierung mit lästiger und irreführender Werbung und der Unterordnung aller Belange unter monetäre Interessen sind hier wirklich nicht zu befürchten.
Im Gegenteil könnte es von mir aus durchaus teilweise etwas kommerzieller zugehen. Ich interessiere mich weniger für die Kommunikation nach dem Motto "Ich sag' auch mal was...", wie sie in Foren üblich ist. Ich interessiere mich für das Paddeln und ich interessiere mich für BOOTE, die ja am Rande auch etwas mit dem Paddeln zu tun haben und diesem Forum immerhin den Namen gaben.
Ich freue mich immer besonders, wenn jemand das Fabrikat seinen Bootes benennt und konkret etwas zu konkreten Booten und deren Eigenschaften schreibt (idealerweise unter Nennung von Größe und Gewicht des Paddlers) und ärgere mich über jeden Verkaufs-Thread in dem steht "Bilder gerne per PM" (wieso per PM, stell sie doch in den Thread, dann haben alle was davon!). Keiner der hier im Forum mit Booten handelt, hat Schrott im Angebot, wie ihn der Markt durchaus bereithielte. Und die Treffen bieten ja auch die Gelegenheit im Selbstversuch eventuelle Spreu vom Weizen zu trennen.
Dementsprechend vermisse ich besonders eine Rubrik - wie es sie im "Song of the Paddle"-Forum gibt, in der Vor- und Nachteile bestimmter Boote diskutiert werden. Liegt es nur an dem roten Satz, der drohend über allem liegt und auch den Meinungsaustausch über bessere Produkte im vorauseilenden Gehorsam unterbindet oder ist das Interesse an solchen Inhalten tatsächlich geringer als an Hunden, Wölfen, Tipis, Duluth-Packs und anderen Dingen, die ich mal despektierlich unter Trapper-Romantik zusammenfassen würde, gegen die ich allerdings überhaupt nichts habe, ganz im Gegenteil.
Ich bin jedenfalls über jeden froh, der sich die Mühe macht, Boote aus den USA oder Kanada zu importieren, dabei sicher nicht reich wird und uns dadurch in die glückliche Lage versetzt, nicht auf Schwimmkörper von Firmen angewiesen zu sein, die aus gutem Grund kein Interesse an Bewertungen ihrer Produkte haben.

Gruß

Manfred

Mattes71 Offline



Beiträge: 199

11.04.2013 12:58
#25 RE: Zensur, Moderation..... antworten

Tach Manfred,

ich kann dir teilweise beipflichten. Wir schreiben hier viel zu wenig über Boote und deren Vorteile bzw. Nachteile. Das hängt sicherlich auch zum Teil damit zusammen, das wir selbst es kaum schaffen sachlich über unsere Boote zu urteilen. Daher haben wohl wenige den Mut ihre Meinung über ihr Schiffchen zu mitzuteilen. Einen Versuch wäre es mal wert.

Der rote Satz hat einfach was damit zu tun, das Frank keine Lust auf eine rechtliche Auseinandersetzung, was durchaus nachzuvollziehen ist. Das hätte damals dazu geführt das er das Forum hätte schließen müssen. Da das ab und zu überlesen und damit vergessen wird, ist ärgerlich, den normalerweise ist rot eine Alarmfarbe. Da wir alle aber keine Lust haben das dieses Forum geschlossen wird, ist eine schneller deutlicher Hinweise im Bezug auf das was oben steht sinnvoll. Auch wenn der ein oder anderer sich durch diesen Hinweis und die Art und Weise dann auf den Schlips getreten fühlt.

Übrigens für alle, die sich mal mit dem Thema Streit über Kanubedingte Themen auseinander setzten wollen, es gab mal in Form von Leserbriefen eine Reaktion auf Jan Dettmers Thema Kanadierfahren im Kanumagazin. Das ging es vor allen Dingen um den Nutzen und Zweck von Spritzdecken.

Gruß Mattes

der übrigens einen roten Canadier von Nova Craft fährt und zufrieden ist!

scandibuss Offline




Beiträge: 281

11.04.2013 13:31
#26 RE: Zensur, Moderation antworten

Was soll's denn?
Der Thread ist gelaufen, Frank hat eine Erklärung abgegeben, damit sollte jeder zufrieden sein.
Es bringt wenig, wenn jeder hier noch mal seinen Senf dazu gibt oder gar neue Themen startet.
Oben steht's deutlich: es ging hier über 'Zensur, Moderation'.
Das Thema ist erschöpft, laßt es gut sein!

Gruß, Heiko

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

11.04.2013 14:15
#27 RE: Zensur, Moderation..... antworten

Zitat von mgiese im Beitrag #24
.....Dementsprechend vermisse ich besonders eine Rubrik - wie es sie im "Song of the Paddle"-Forum gibt, in der Vor- und Nachteile bestimmter Boote diskutiert werden.......


Hallo Manfred,

diese Rubrik haben wir doch auch. Man kann seit Kurzem sogar darin diskutieren, besprechen, ergänzen....

Asche auf mein Haupt, ich wollte darin schon lange die Bilder von Jürgen's alternativgrünem Bell Yellowstone
durch Bilder von meinem schmucken Roten mit Holzsüllrand ergänzen. Manchmal ist es auch hilfreich, wenn man ein
Boot in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten sieht.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

scandibuss Offline




Beiträge: 281

11.04.2013 15:45
#28 RE: Zensur, Moderation antworten

Zitat von scandibuss im Beitrag #26
Was soll's denn?
Der Thread ist gelaufen, Frank hat eine Erklärung abgegeben, damit sollte jeder zufrieden sein.
Es bringt wenig, wenn jeder hier noch mal seinen Senf dazu gibt oder gar neue Themen startet.
Oben steht's deutlich: es ging hier über 'Zensur, Moderation'.
Das Thema ist erschöpft, laßt es gut sein!



Ohne Worte...

Gruß, Heiko

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

11.04.2013 17:54
#29 RE: Zensur, Moderation antworten

Zitat
'Zensur, Moderation'


Also ich habe bestimmt schon dreimal als Überschrift "Zensur Marathon" gelesen, dann passt doch Alles prima.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule