Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.916 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3
strippenziacha Offline




Beiträge: 664

11.04.2013 10:23
#16 RE: Petromax antworten

Servus,

hab ich auch schon mit 2 Lampen gemacht einer BW Lampe und einer Anker Nachbaulampe.
Liefen beide recht gut und wie gesagt leise. Allerdings der billige Spiritus riecht oft schlimmer als Petroleum.
Der gute AHK Spiritus stinkt nicht so ist aber gleich um einiges teurer.
Mittlerweile hab ich die billige Ankerlampe auf Strom umgebaut, für 35 Eus und eine Fassung mit Kabel eine recht nette klassische Leuchte für die Terasse :-) Und funzt immer :-)

Gruß Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

Lodjur Offline




Beiträge: 731

11.04.2013 12:27
#17 RE: Petromax antworten

Hi, billiger Sprit kann miefen, stimmt. Da ich aber immer eine ziemliche Menge Bioethanol bunkere und entsprechende Mengen kaufe komme ich auf einen Literpreis knapp um die 1.60 €. Das ist preiswert ;-) Und das Zügs ist ja für die Verwendung in geschlossenen Räumen gedacht und riecht quasi nicht. Dagegen ist das für die Petromax am besten geeignete Petroleum richtig teuer.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Lodjur Offline




Beiträge: 731

14.09.2013 22:26
#18 RE: Petromax antworten

HI, ich hol es noch mal hoch. Habe ein paar neue Tipps. Für die Petromaxen oder Clone wie Geniol/Hippolito usw. oder die China Nachbeuten braucht man ja für eine ordentliche Verbrennung sauberes hochwertiges Petroleum. Auf keinen Fall Lampenöl und schon gar nicht mit irgendwelchen Zusätzen. Was kaum jemand weiss, flüsssiger Grillanzünder besteht i.d.R. aus na...hochreinem Petroleum. Was anderes sollte man sich ja auch nicht auf die Grillkohle schütten. Lustigerweise kostet 1 l davon aber meist deutlich weniger als gelabeltes Petroleum. Steht was drauf von "enthält Petrochemische .... . Funktioniert natürlich auch in allen normalen Petroleum Lampen. Und das sehr geruchsarm.
Und, wer in der nächsten Zeit noch nach Schweden kommt, in Linköping im Luftvapenmuseum bekommt man die Starklicht Laterne "Optimus 1200", die entspricht der Petromax 250 HK, für einen schmalen Taler von umgerechnet 58 €. Die Petromax 250 HK wird auch schon lange nicht mehr gebaut. Die 1200 wird auch seit den 60zigern nicht mehr gebaut und war Bestandteil der Beleuchtungskiste der schwedischen Arme. Es handelt sich um ungeöffnete Lagerware. Die Verarbeitungsqualität der aus poliertem Messing bestehenden Laterne ist super. Alles aus Messing, absolut wetterfest und rostsicher. Wie alle Lampen von Petromax, Optimus, Radius, Geniol usw. aus der Zeit. Das ist noch echtes made in Germany oder Sweden. Heute kommt alles aus China und auch die neuen Petromax kommen inzwischen daher. Ab und an in recht schlechter Verarbeitungsqualität bzw. völlig verstellt und eigentlich ohne zerlegen und justieren nicht zu gebrauchen. Endkontrolle scheint da noch ein Fremdwort zu sein. Heute kostet eine China Petromax 150 HK also die kleinste, von 100 bis zu 130 Euro je nach Händler. Neu bekommt man nur noch die 150 und die 500 HK.
Die Optimus 1200 ist eine kleine Schönheit wenn sie so in poliertem Messing da steht. Das Licht ist nicht so grell wie das einer 500 HK, aber eben deutlich mehr als das einer 150 HK.

CU Bernd

1 die 1200
2 links die 1200 rechts eine Geniol 250 CP/HK
3 von links Optimus 1200, Geniol 250 CP, Petromax 150 HK brennend



nicht nur drüber reden...machen!

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

15.09.2013 11:12
#19 RE: Petromax antworten

Dann mal gleich eine Frage in die Runde:

Wer kommt demnächst nach Linköping in Schweden und könnte eine solche Lampe mitbringen?

Gruß
Uwe

Solist Offline



Beiträge: 356

15.09.2013 11:16
#20 RE: Petromax antworten

Oder vielleicht auch zwei?
Frank

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

15.09.2013 11:20
#21 RE: Petromax antworten

Oder am besten gleich eine Sammelbestellung die wir dann bei WTL abholen und einweihen könnten....

Gruß
Uwe

Solist Offline



Beiträge: 356

15.09.2013 11:35
#22 RE: Petromax antworten

Da würde mich der Sprit ja mehr als die Lampe kosten. Da ich aber eh am überlegen bin, mir einen Zeltofen anzuschaffen, könnte ich dann beides mit meiner HK500 beleuchten!
Frank

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

15.09.2013 15:00
#23 RE: Petromax antworten

moin Uwe
"Oder am besten gleich eine Sammelbestellung die wir dann bei WTL abholen und einweihen könnten....
Gruß Uwe""

könnten wir machen, wer wickelt das ab???
Gruß
Albert

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

16.09.2013 07:24
#24 RE: Petromax antworten

Moin Albert,

dachte eher an eine Sammelbestellung, wo einer einen ganzen Satz Laternen aus Schweden mitbringt. Ansonsten wird sich das preislich eher nicht lohnen...

Gruß
Uwe

Solist Offline



Beiträge: 356

16.09.2013 10:13
#25 RE: Petromax antworten

Ich hab das Museum mal angemailt. Hier die Antwort:
Dear Sir,

Thank you for your email regarding Optimus 1200..
We can only sell things and send packages within Sweden due to our administration office.
I am sorry to say that it will not be possible for us to send it to you.

I hope you can find a lamp in Germany instead .

Best regards

Cecilia Carlsson
Shop and ReceptionManager

Swedish Air Force Museum, The National Swedish Museums of Military History
Carl Cederströms gata 2, 586 63 Linköping, Sweden
telefon +46 (0)13 495 97 07

Also muß wohl doch jemand nach Schweden fahren. Hätten wir das drei Wochen eher gewusst, wäre ich mit einem voll beladenen Auto heim gekommen.
Frank

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

16.09.2013 11:56
#26 RE: Petromax antworten

Danke Frank für die Info!

Gruß
Uwe

Gersprenzfischer Offline




Beiträge: 194

15.10.2013 14:31
#27 RE: Petromax antworten

Da es hier noch keiner geschrieben hat: Die Schweizer Petromax läuft mit Normalbenzin, das ist wesentlich eleganter als Petroleum.

Auch eine normale kann man mit Benzin laufen lassen, wobei es sich empfiehlt die Leistung etwas durch Verwendung kleinerer Düsen herunterzuschrauben. Aber bitte auf eigene Gefahr.

Den Rapidbrenner nutze ich nur im Notfall, es ist wesentlich angenehmer eine Petromax mit einer Spiritusschale auszustatten und dann einen Warmstart durchzuführen, besonders im Benzinbetrieb. Der einzige Nachteil ist, dass man Spritus, bzw. Alkohol als Startbrennstoff bracuht.

Warmstart geht wie folgt:
Lampe nicht aufpumpen; Ablassventil am Tankdeckel schließen und Drehrad/Vergaserventil öffnen.
Spiritus in Vorheizschale, anzünden.
nach kurzer Zeit, wenn Spiritus halb verbrannt, langsam und sachte pumpen. Meist brennt die Lampe nach weniger als 10 Hüben. Dann noch ein bisschen nach Geschmack hochpumpen. Fertig...

Lodjur Offline




Beiträge: 731

15.10.2013 20:50
#28 RE: Petromax antworten

Ja, die Schweizer sind ne feine Sache. Habe mir letztens auch eine gegönnt. Sind aber inzwischen nicht mehr so leicht zu einem vernünftigem Preis zu bekommen.
Aber mit Benzin ist schon klasse. Leichter zu zünden. Lampe läuft leiser und wird nicht so heiss.Und man braucht deutlich weniger zu pumpen. Habe gerade noch eine
250 HK auf Benzin umgebaut. In der Schweiz gibt es einen Händler da bekommt man noch die geraden Benzin Vergaser. Und du hast Recht, der Sanftstart ist zwar etwas langsamer aber wesentlich schonender für den Glühstrumpf. Ich starte eigentlich immer nur so. Der Rapid wird quasi nur nach der Restauration getestet und dann bleibt der aus. Es ist halt mit den Starklichtlampen etwas anders als einfach Licht einschalten. Da wird der Zündvorgang richtig zelebriert
Ich habe letzte Woche ein Bogen Nachtschiessen organisiert, alles beleuchtet mit Starklichtlampen. War klasse und sehr stylisch. Mit Strom kann ja jeder
so genug OT..
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Lodjur Offline




Beiträge: 731

07.01.2014 18:55
#29 RE: Petromax antworten

Hi, ich hol das noch mal hoch. Eine Empfehlung als perfekte Lampe fürs Zelt. Eine Optimus 930. Ist nicht so gross wie eine Petromax 500 und hat „nur" völlig ausreichende 300 HK. Mit optionalem Handgriff gut zu tragen und kann natürlich mit dem üblichem Bügel auch aufgehängt werden. Es gibt dazu einen absolut lichtdichten Faltschirm der zusammen mit dem Handgriff die Lampe zu einer perfekten Tischlampe macht. Keine Blendung aber ausreichendes Licht nach unten und oben. Die Lampe war Ausrüstung der schwedischen Armee und es gibt dazu auch einen passenden Lampenkasten der zwei Lampen incl. Zubehör fasst. Gut erhaltene Exemplare sind in der Bucht zwischen 80 und 130 Teuronen zu bekommen. Das Zubehör Kasten und Schirm bekommt man bei einem deutschen Händler wo es auch noch Verschleissteile und Ersatzteile gibt. Der Glasgriff ist etwas schwieriger zu bekommen, wenn er nicht beim Kauf dabei ist kann man den aber noch in Stockholm bei einem bestimmten Händler bestellen. Die Lampe ist wesentlich einfacher als eine Petromax zu handeln weil ein wichtiges Ventil erst gar nicht eingebaut ist. So gibt es damit auch keine Probleme was bei der Petromax leider anders ist. Es gibt auch keinen Rapidzünder, die Lampe wird immer mit Sanftstart ( eingebaute Vorheizschale mit Spiritus) gezündet. Ist zu meiner Lieblingslampe geworden und ich habe inzwischen 4 komplette mit 2 Kästen zusammen getragen .
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

little big man Offline




Beiträge: 290

10.01.2014 20:38
#30 RE: Petromax antworten

Zitat von mucmuc im Beitrag #3
Hallo Bernd und Björn

Kleine Frage: Würdet ihr mir Vielleicht beim Nächsten Treffen eine kleine Unterweisung berteff petroleum-starklampe geben?
Wollte ja, wie ihr wisst auch am Kurs teilnehmen. Hatte aber mit der zubereitung des Desserts, mehr Zeit gebraucht als geplant.

MfG: Mucmuc (der kleine der aus der Schweiz anrennt)



hallöle friends,
würde mich da gerne noch mit einklinken, wenn`s genehm !?
grüße, nobbi

Gott schuf zwar die Zeit,
aber von Eile hat er nichts gesagt "
(nordische Weisheit)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule