Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 9.823 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
Bernie4x4 Offline




Beiträge: 54

12.09.2017 18:41
#16 RE: Bavaria Mustang GFK antworten

... also 15mm ist natürlich quatsch ... cm, oder eine 0 mehr ...
jetzt wird ein Schuh draus :o)
nach dem Hobeln sind es dann 140mm an der breitesten Stelle im oberen Drittel und unten
bleiben dann noch 120mm ... ausgerechnete Fläche, wenn man die Rundungen am Anfang
und unten als Dreiecke abzieht bleiben knapp 840qcm übrig ... das, denke ich, ist auch so üblich ;o)
... also das Abziehen des Fehlenden ... denn was weg ist, ist ja nicht im Wasser mit dabei.

Buche ist natürlich nicht nur nicht gerne gesehen, sondern auch auf dauer witterungsanfällig.
Aber bevor ich bei mir rares Holz und schwer verdientes Geld in einen Prototypen stecke bastel
ich erst mal ein Muster aus kostenlosen Resten um zu sehen ob die Idee in meinem Kopf auch
funktioniert.

Das Paddel hat mir 1,95€ Leinöl, 2,00€ Schleifpapier 3Stunden im Keller und einen Nachmittag
am Lagerfeuer im Garten mit August und Leinölen gekostet ... Ob es Funktioniert und ich
ein gutes Gefühl beim Paddeln damit habe, stellt sich die Tage noch raus ;o)

Ansonsten geht es wieder an den Hobel und Nachmittags ans Lagerfeuer ... der Herbst soll schön werden :o)
Oder es liegt an meiner "ungehobelten" Paddel-Technik ... Besser und reifer kann man ja immer werden ...
schöner leider nicht mehr (o:

Grüße (o:

* die Edit meinte da waren noch Buchstaben unkoordiniert :o)

Markus 2017 Offline



Beiträge: 1

01.11.2017 11:33
#17 RE: Bavaria Mustang GFK antworten

Hallo,

ich habe auch einen solchen Canadier. oben dunkelbraun und unten beige. Unten ist er aber bereits sehr verkratzt und ich möchte ihn nun neu lackieren. Weiß aber nicht wie und womit. Abschleifen ist klar, spachteln auch aber muss es unten Antifouling sein oder kann es durchgehend Lack sein? Wie hast Du es gemacht und vor allem womit?
Vielen Dank bereits im Voraus für die Antwort.

LG
Markus

Bernie4x4 Offline




Beiträge: 54

01.11.2017 11:44
#18 RE: Bavaria Mustang GFK antworten

Hallo Markus ...

Zum Lackieren nimmt man, will man es kratz und schlagfest haben wohl am Besten 2K Lacke.

Nicht zu viel schleifen, sonst muß die Glasphaser wieder neu mit Harz getränkt werden.

Ich habe der Einfachheit halber :o) Lack auf Wasserbasis verwendet ... zerkratzt zwar leicht,
ist aber auch schnell wieder ausgebessert ...

Ein Antifoiling ??? wenn es das ganze Jahr über im Wasser liegt, vielleicht ... ansonsten denke ich nee.

Gruß Bernie

Ps: Auf eine ähnliche Frage haben schon mal die Profis im Forum geantwortet:
Altes Kanu für die Saison herrichten
Sieht mir auch verdammt nach einem Bavaria aus :o)

--------------------------------------------------

"Auf dem Campingplatz in Bozen liegen die Waschräume separat"
[Herr Blühmel]

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule