Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.794 mal aufgerufen
 Tourenberichte
sputnik Offline




Beiträge: 2.005

03.02.2013 21:52
Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

Heute, Sonntag, den 3.2.2013, habe ich mich recht spontan mit Jörg und Chris zu einer Jagstbefahrung
verabredet. Es regnete schon seit Tagen, der Pegel schwoll heftig an, jedoch für heute war Wetterbesserung
angesagt.

Wenn man bedenkt, daß wir die Jagst sonst bei ca. 80cm beim Pegel Dörzbach befahren, es aber so vorausgesagt war:



Hinzu kam heute früh die Radiomeldung, daß auf dem Rhein die Berufsschiffahrt wegen Hochwasser eingestellt wird...
Da kommt man schon in's Grübeln.

Der Pegel fiel jedoch schneller als gedacht:



...und als wir uns in Krautheim trafen, schien sogar ab und zu die Sonne



Dort, wo die kleinen Bäume im Wasser stehen, ist normalerweise die Uferböschung, an der wir sonst einsetzten



Und los geht's



Kurze Lagebesprechung, nachdem Chris einen kleinen Waschgang eingelegt hatte. Da er sein ganzes Gepäck fest
im Boot als weiteren Auftriebskörper verzurrt hatte, gab es keine Verluste zu vermelden und er war auch
schneller wieder im Boot, als ich im Kehrwasser und aus dem Boot.



Nach ausgiebiger Besichtigung befahren die beiden Mutigen das erste Wehr























Wasseraufnahme bleibt bei solchen Aktionen nicht aus



Hier sieht man noch einmal schön, wieviel Wasser es momentan hat



Pause auf der Klosterwiese von Schöntal



Für mich endet hier die Paddelei, da man in Berlichingen an der üblichen Stelle nicht anlanden kann,
sondern das Wehr befahren muß. Man hätte bei diesem Wasserstand keine Chance zum Ausstieg zu kommen,
sondern würde unweigerlich an der ungünstigsten Stelle über das Wehr gespült werden. Dort, wo man
normalerweise die Boote überheben kann, hat Chris das Wehr gekonnt befahren.









Ausklang an der Brücke in Jagsthausen





Danke euch Beiden für diesen schönen Tag.

Stefan

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

titanic069 Offline




Beiträge: 37

03.02.2013 22:46
#2 RE: Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

Hallo Stefan!

Die Bilder sind toll,wie immer.

Aber wo bist Du??

Keine Selbstaufnahmen?


Viele Grüße,

Heike

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

03.02.2013 22:58
#3 RE: Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

Zitat von titanic069 im Beitrag #2


...Aber wo bist Du??

Keine Selbstaufnahmen?


Viele Grüße,

Heike


Nein, diesmal nicht. Ich hatte sogar überlegt, den Fotoapparat ganz Zuhause zu lassen, weil ich
großen Respekt vor diesen Wassermassen hatte und mit viel neuem Equipement unterwegs war, mit
dem ich erst noch vertraut werden muß.

Warte ab, Jörg hat auch Bilder gemacht.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

04.02.2013 03:28
#4 RE: Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

Das nenne ich gut eingeschenkt!
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Chris´ Cayenne Offline




Beiträge: 29

04.02.2013 08:26
#5 RE: Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

Hallo Stephan und Jörg,
hat echt Spaß gemacht mit Euch zwei, die Jagst kennen zu lernen. Vielen Dank an Stephan für den
eindrücklichen Bildbericht mit Serienaufnahmen. Da kann man ja noch was lernen bei der Auswertung!
Chris

Donaumike Offline




Beiträge: 993

04.02.2013 13:08
#6 RE: Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

Danke für den kurzen Bericht und für die Fotos in Aktion. Dieses Wochenende dachte ich oft daran, ob jemand bei Höheren Pegel draußen auf dem Wasser ist. Siehe da, es waren, gut so.

Gruß, Mike

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

04.02.2013 13:22
#7 RE: Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

Vielen Dank für die inspirierenden Bilder.

Hochwasser kann ja auch Spaß machen.

Habt Ihr denn über die Fotosicherung hinaus auch jeder einen Wurfsack zur Hand gehabt? Das scheint mir bei diesen Strömungsverhältnissen durchaus ratsam. Ich habe bei unserer gestrigen Fahrt (Matthias' Bericht / meiner) gelernt, dass ich die Ausstattung mit Sicherheitsutensilien künftig bereits im Vorfeld (schon beim Beladen der Autos) abfrage.

Axel

P A D D E L B L O G - 2. Sicherheitstreffen am 21./22.09.2013
There's more means to move a canoe than paddles

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

04.02.2013 15:35
#8 RE: Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

Zitat von AxeI im Beitrag #7
....
Habt Ihr denn über die Fotosicherung hinaus auch jeder einen Wurfsack zur Hand gehabt? .....


Axel, du kannst Fragen stellen! TsTsTs. Selbstverständlich hatte ich den Wurfsack direkt neben mir. Wäre etwas
schief gegangen, hätte ich sofort Fotoapparat gegen Wurfsack tauschen können.
Bei dem Bild, wo Chris das erste Wehr befährt, steht Jörg ebenfalls mit Kamera und Wurfsack bewaffnet bereit.

Übrigens habe ich deinen Tipp mit der Seilrolle umgesetzt und wir hätten im Ernsfall sogar einen Flaschenzug
bauen können.

Zitat von AxeI im Beitrag #7
Hochwasser kann ja auch Spaß machen.


Ehrlich gesagt, hat mir die Jagst bei einem Pegel von 80cm besser gefallen. Die Strömung war deutlicher zu
erkennen, Hindernisse mußten umschifft werden und irgendwie war die Paddelei entspannter.

Gestern wälzte sich diese braune Masse das Tal hinab, ich eierte von einem Pilz zum nächsten Strudel und
mußte ständig aufpassen, nicht in eines der großen Kehrwasser hineingesogen zu werden. Irgendwie unkommod, das
Ganze. Ich rätsel noch, ob es am anderen Boot lag. Der Courier hat ja einen ausgeprägten V-Rumpf im Gegensatz
zum Yellowstone mit seinem eher runden Boden.

@ Chris: leider habe ich dich bei den Serienaufnahmen nicht so gut getroffen. Bei der ersten Serie hatte ich
Auslösepriorität eingestellt, die Kamera legte los, aber es war schnell Schluß mit Dauerfeuer, da die
Speicherkarte nicht schnell genug war. Anwenderfehler: ich hatte zuvor eine zu hohe Auflösung eingestellt.
Bei der nächsten Serie hätte ich das zuhause liegende Tele gebrauchen können. Bei den vergangenen Touren kam es
so gut wie nie zum Einsatz, darum durfte es nicht mit. Ein Fehler, den ich nicht noch einmal mache.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

J2 Offline




Beiträge: 150

04.02.2013 21:47
#9 RE: Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

Als Ergänzung zu Stefans Bilderbericht (vielen Dank dafür!) noch ein paar Fotos, die dokumentieren, dass auch der Autor selbst inkl. neuem Paddel, Trocki und Boot in selbigem saß und paddelte:











Chris’ Wehrabfahrt in Westernhausen von oben fotographiert:













Pause in Schöntal:



Hat Spaß gemacht und die neue Fischtreppe in Westernhausen hat mir nun endlich ihren eigentlichen Sinn enthüllt.
Aus Stefans Fotostrecke habe ich gelernt, dass ich noch an meinem Gesichtsausdruck in der ersten Hälfte der Abfahrt arbeiten muß...
Danke Chris, fürs Vormachen!

Gruß, Jörg

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

05.02.2013 14:40
#10 RE: Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

Schöne Bilder, Jörg.
Im Nachhinein wurmt es mich schon, diese Fischtreppe nicht auch gefahren zu sein.

Der Courier und ich müssen erst noch ein wenig zueinander finden. Am Sonntag war's noch ein
wenig wackelig, obwohl es eigentlich genau das richtige Boot für mich ist:

It's a solo tailored for "Big guys" and/or "Big loads." If you're a small person with no load
it will "Bob" around like a cork!
The paddling station in this boat is wide, so you need fairly wide shoulders or to paddle it
"Canadian" style to get a good vertical stroke.



Jetzt mache ich mir erst einmal Gedanken, wo ich D-Ringe zum Verzurren anklebe. Denn bei diesen
Verhältnissen darauf zu hoffen, daß das Gepäck nach einer Kenterung im nächsten Kehrwasser landet,
ist vergebliche Liebesmüh.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Eckes Offline



Beiträge: 139

07.02.2013 19:07
#11 RE: Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

Schöne Bilder!!
Schon mächtig so ein Bächle mit Hochwasser
und Stefan wurmen muß da nix,wenn man da schwimmen muß! Ist das nicht so lustig
gruß Eckhard

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

08.02.2013 20:45
#12 RE: Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

Danke für die aufmunternden Worte, Eckhard. Vor der Schwimmeinlage hatte ich weniger Bedenken als davor,
in den Bäumen zu landen. Mit meinem Talent hätte ich es bestimmt geschafft, mein Kanu genau vor einem
Stamm querzulegen.
Es kommen ja noch ein paar Paddeltage und die ein oder andere gemeinsame Ausfahrt, wo ich mir weitere Tipps
holen kann

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

heinze Offline



Beiträge: 5

10.02.2013 19:09
#13 RE: Jagst, mit mal etwas mehr Wasser antworten

hei stefan....so wies aussieht ist dein haxen wieder ok und du kannst wieder krabbeln ...freu mich für dich....alleweil sehr schöne und lebendige bilder von der jagst...vom beschten....ein grüssle aus den highlands

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule