Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.111 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
AxeI Offline




Beiträge: 1.001

15.01.2013 21:07
Olivenfässer antworten



Allenthalben wird empfohlen günstige Olivenfässer zu beschaffen um darin trocken und sicher Ausrüstung im Boot zu befördern. Das habe ich jetzt gemacht. Die Fässer fassen 60 Liter, sind nicht rund sondern eher eckig und haben solide Griffe, an denen man sie gut tragen und verzurren kann. Das gefällt mir schon mal sehr gut. Weniger gut gefällt mir, dass die Deckel nicht ganz dicht sind was sich aber sicher noch mit Hilfe eines Dichtrings oder einer Silikonlippe beheben lässt.

Was mir noch richtig Schwierigkeiten macht ist dieses Aroma von Olivenöl das den Fässern entströmt. Vielleicht liegt es daran, dass ich Oliven nicht so gern mag aber der Geruch ist schon lästig und ich stelle mir vor, dass Schlafsack und Zelt - wenn sie lange genug in den Fässern waren - danach riechen.

Ich habe vorläufig Spülmittel und heißes Wasser genommen. Das hat aber wenig bewirkt. Gibts einen Trick diesen Geruch zu beseitigen?

Axel

P A D D E L B L O G - 2. Sicherheitstreffen am 21./22.09.2013
There's more means to move a canoe than paddles

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

15.01.2013 21:16
#2 RE: Olivenfässer antworten

Hallo Axel,

willkommen im Club. Von den Dingern habe ich fünf Stück. Im Gegensatz zu deinen war bei mir Knoblauch in
Salzlake drin .
Der Geruch ist bei mir inzwischen nicht mehr wahrnehmbar, weil ich im Herbst da immer meine Birnenmaische
einfülle. Der Tipp wird dir wohl wenig helfen.

War bei dir zu dem schwarzen Deckel kein weiß/transparenter Deckel dabei? Der kommt direkt auf die Öffnung
geklemmt und danach erst der Schwarze drauf.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Timber Offline



Beiträge: 10

15.01.2013 22:07
#3 RE: Olivenfässer antworten

Hallo Axel,

auch bei Plastikgefäßen soll angeblich Corega-Tabs helfen Gerüche zu vertreiben- hier wohl eine ganze Grosspackung pro Fass.

Ist ja vielleicht eine Versuch wert. Habe es selbst schon bei anderen Gefäßen und Inhalten ausprobiert - mit Erfolg.

Gruß,

Andreas

georg.boehner Offline



Beiträge: 305

15.01.2013 22:15
#4 RE: Olivenfässer antworten

Hola,

nicht lachen, aber probiere es mal mit Kafeepulver.
Bei mir saugt der alle Gerüche auf..


Und Kaffee riecht man doch lieber als Olivenöl, oder

Gruss Georg

moose Offline



Beiträge: 1.478

16.01.2013 00:18
#5 RE: Olivenfässer antworten

Dan Klorix Hygiene-Reiniger 1 Flache auf eine Tonne 1 Woche stehen lassen, nach vorreinigen, dann 1 Woche Wasser rein stehen lassen.

Den Tod zu planen ist schon schwierig genug, das Leben zu organisieren gar unmöglich, jeder Tag in Harmonie mit Mutter Natur ist ein Segen.

south Offline



Beiträge: 2

16.01.2013 08:43
#6 RE: Olivenfässer antworten

Guten Morgen Axel!

Ich habe für einen 5 Liter Essig-Kanister Brombeer- bzw. Himbeerblätter aufgekocht und diesen "Tee" dann im Kanister einige Zeit geschwenkt.
Ich war zuerst sehr skeptisch gegenüber diesem alten Hausmittel, hat aber sehr gut funkioniert.

south

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

17.01.2013 20:19
#7 RE: Olivenfässer antworten

Olivenaroma liebt unpolare Stoffe.

Da wird wohl auch nicht die Methode, mit der man so ziemlich alles an Gerüchen verschwinden lassen kann, helfen, rohen Hering in die Tonne zu tun und diese dann so für 14 Tage in die Sonne zu stellen.


.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

ks10 Offline



Beiträge: 13

18.01.2013 11:04
#8 RE: Olivenfässer antworten

Man hört oft gutes über Natron, Backpulver etc.

happy landing Offline




Beiträge: 136

18.01.2013 12:42
#9 RE: Olivenfässer antworten

Aktivkohle ist immer gut, den Geschmack zum Verschwinden zu bringen.
Was bei Olivenöl sicherlich geht, ist mit einem anderen geschmacksneutralen Öl oder Fett die Tonnen auszureiben. Da man danach halt auch noch Fett da drin hatt, kann man dies mit Alkohol, bzw Brennsprit die letzten Reste rausholen.

gruss

Thomas

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

18.01.2013 19:11
#10 RE: Olivenfässer antworten

Kapernfässer machen nicht so olfaktorische Zicken, wie ich festgestellt habe.

Ist aber schwer dranzukommen.

Das mit dem Öleinreiben könnte eine Milderung des Geruches bringen. Aber, wenn man bedenkt, wie lange die Oliven Zeit hatten, sich in dem Plastik festzusetzen, kommen mir Zweifel.

Muffelige Grüße

Dull Knife

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

Felix aus Baden Offline




Beiträge: 111

18.01.2013 19:58
#11 RE: Olivenfässer antworten

ist etwas OT, aber woher bekommt mann denn solche Fässer?

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

18.01.2013 21:31
#12 RE: Olivenfässer antworten

Zitat von Felix aus Baden im Beitrag #11
ist etwas OT, aber woher bekommt mann denn solche Fässer?


bei ebay gibt es alles: http://www.ebay.de/itm/3-Stuck-Fass-Fass...=item484f39b608

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Wezo Offline



Beiträge: 25

19.01.2013 18:16
#13 RE: Olivenfässer antworten

Da Schwager und Schwägerin in der Toscana ein Haus und Land mit über 200 Olivenbäumen besitzen, kann ich vielleicht helfen. Sie reinigen ihre Chromstahlkannen gründlich mit Sodawasser und spühlen diese zuerst mit Wasser und zum Schluss mit Essigwasser. Das gleiche gilt auch für neue und gebrauchte Glasflaschen. (Wir füllen unser Öl jeweils in dunkle Weinflaschen ab. Diese muss man nur mit Wasser spühlen, den sie bleiben leicht sauer. Doch das hilft hier nicht weiter.)

Werner

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule