Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 553 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
mario99 Offline



Beiträge: 1

28.12.2012 15:55
Canadierwandern in Finnland antworten

Hallo zusammen ,
Letztes Jahr habe ich einfach einmal eine Anfrage hier reingestellt weil ich Tipps brauchte für das Saimaa-Seengebiet. Damals schrieb ich das wir nicht unbedingt sooo erfahren sind. Es kamen einige Antworten mit zum Teil wirklich nützlichen Tipps wenn man eben nicht sooo erfahren ist. Dafür möchte ich mich gerne bei Euch bedanken!
Also... wir haben es getan!! Ein Monat lang waren wir im Linnansaari und Kolovesi-Nationalpark mit einen Old Town Discovery 174 unterwegs. Unseren ursprünglichen Plan von A nach B zu paddeln haben wir auf Grund unserer Unerfahrenheit aufgegeben und uns dafür entschieden,diese beiden Nationalparks in aller Ruhe zu erkunden. Auch den Hund liessen wir zu Hause da meine Frau ihm die Reisestrapatzen nicht zumuten wollte.
Wir bekamen bei einen Verleiher das Kanu inclusive wasserdichte Tonnen,Schöpfkelle mit Schwamm,Reservepaddel,Schwimmwesten,Angelzeug,Topographische Karten und einen Tarp zu einen guten Preis geliehen und schon gings los! Es war der schönste Entschleunigungsurlaub den wir je hatten. Grandioses Naturerlebnis! Die Rastplätze die in den Karten verzeichnet sind waren durchaus leicht zu finden und in wirklich gepflegten Zustand.Da wir im September diesen Jahres dort waren , also in der Nachsaison, haben wir in dem Gebiet tatsächlich nicht mehr als zwölf Leute getroffen. Haben leider keine Ringelrobben gesehen und Elche nur in der Nacht gehört. Von Bären keine Spur,da im September in Finnland Jagdsaison ist und sich die Tiere dann tief in den Wald zurückziehen. Aber Pilze und Beeren massenhaft und Fische liessen wir uns regelmäßig gut schmecken. Im gesamten Gebiet sind an kniffligen Stellen Schleusen zur Selbstbedienung vorhanden und man kann auf diese Weise Wildwasser bzw. Stromschnellen bequem links liegen lassen,was uns als unerfahrene sehr gelegen kam. Es gäbe noch so wahnsinnig viel zu erzählen doch reicht der Raum hier dazu wahrscheinlich nicht aus. Tatsache ist: Wir haben uns in dieses Land verliebt und wir kommen sicher wieder und erkunden die vielen anderen Nationalparks! Sollte dieser Beitrag von in Wien lebenden Menschen gelesen werden,dann kann ich Euch sagen das vorraussichtlich im Sommer 2013 eine Vorführung an einer VHS in Wien stattfinden wird. Näheres dazu gebe ich bei Interesse gerne bekannt. Liebe Grüsse Mario99!
PS.: Ich beantworte Euch gerne Fragen aller Art zu diesen Abenteuer.

wastl Offline




Beiträge: 22

28.12.2012 20:17
#2 RE: Canadierwandern in Finnland antworten

hallo mario,
wenn du einen vortrag, wo auch immer, planst,
könnte es doch für dich eine schöne möglichkeit sein den hier mit bildern und so anzutesten.
in einem forum gibts dazu immer nette einwände und anregungen.
dann bist du beim ersten auftritt gewappnet.

gruß,
wastl-der neu hier und viel nachzulesen hat.

Troubadix Online



Beiträge: 1.213

29.12.2012 20:41
#3 RE: Canadierwandern in Finnland antworten

hallo,
freut mich , dass es Dir da gefallen hat und würde es auch schön finden, wenn Du hier mit ein paar Bildern dazu etwas davon erzählst.
LG Jürgen

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule