Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 3.374 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2
Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

28.12.2012 10:37
#16 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu antworten

Zelte kann man nie genug habe, am meisten auch bis über 20m/sek Wind, habe ich in diesem geschlafen, insgesamt fast 400 Nächte, jetzt zeigt es langsam reparable Auflösungserscheinungen.
http://www.vaude.com/de-DE/Produkte/Ausr...co-3P-ecru.html , hier von der Vorläufer.

Dass das Klappzelt ein ideales Tourenzelt fürs Kanu ist nimmt hoffentlich keiner ernst aber was macht man nicht alles für die Mädels.

LG Jürgen

Angefügte Bilder:
P6130070.JPG  
Als Diashow anzeigen
Trapper Offline




Beiträge: 1.561

28.12.2012 10:59
#17 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu antworten

Zitat
Da muss ich widersprechen!
Die Wassersäule -besonders beim AZ - wird total überbewertet. Wichtig ist die Qualität der Beschichtung, nicht die Höhe der Wassersäule! Das geringe Gewicht kommt von leichten Materialien, wenig Material (Zeltform, IZ mit viel Mesh) und der wenigen Details (1 Eingang, keiner verschließbaren Lüfter).


Da hat Bene absolut recht! Ich hab mir vor zwei Jahren mal ein gebrauchtes Golite Shangri La 3 als Rucksacksolozelt besorgt. Seit dem viele Male auch im Sauwetter verwendet und das Überzelt ist immer noch absolut dicht. Die Eurekaclones verwenden auch noch ein etwas stabileres Gewebe wenn ich mich recht entsinne.
Man kann auch SI-Beschichtungen nicht mit PU-Beschichtungen vergleichen.
Beim Boden wäre ich da schon vorsichtiger, da dort punktuell ganz andere Belastungen auftreten. Dort kann man aber mit günstigen Zeltunterlagen bei patschnassen Untergrund noch etwas pimpen.

Internette Grüße Thomas

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

28.12.2012 15:34
#18 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu antworten

Hallo Trullox,

Cafi und ich sind mit unseren neuen Zelten von Wild Country sehr zufrieden, wir haben uns beide für das Etesian 4 entschieden, eine sehr stabile Konstruktion mit großem Innenzelt, kleinem Vorzelt mit fixem Footprint, Stehhöhe, Gewicht so um die 7 kg, Packmass durch die etwas längeren Stangen etwas größer, so um die 70 cm lang.

Steht schnell und gut, hat schon einiges an Wind und Regen ausgehalten und ist zudem recht preiswert.

Infos findest du hier:

http://www.fritz-berger.de/fbonline/__sh...6350/detail.jsf

oder hier:

http://www.youtube.com/watch?v=QYowF6t3fhE

Viel Spass beim Tüfteln und Aussuchen.

Es gibt für alle, denen das Zelt für das ganze Gerödel zu klein ist, auch noch die 6-Personen-Variante...

Liebe Grüße
Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC_-_Austrian_Open_Canoe.html

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

28.12.2012 20:24
#19 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu antworten

..für die gesuchte "kleine" Stellfläche sind die aber eher nichts!

Internette Grüße Thomas

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

29.12.2012 07:03
#20 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu antworten

?...genau das ist der Punkt, wie Stefan schon bemerkt hat.
Das Etesian 4 erfüllt alle anderen Forderungen optimal. Ein Tipi, das annähernd so viel Fläche mit Stehhöhe bietet ist auch von der Grundfläche nicht kleiner. Kleine Tipis haben zusätzlich das Problem, dass am einzigen Platz mit Stehhõhe die Stange steht.
So auch, bei meinem Bush Shelter von Green Outdoor. Hier ist zwar die Grundfläche richtig klein und dank der steilen Form und stattlichen Höhe auch etwas nutzbarer Raum vorhanden, aber gut Platz entsteht erst, wenn vorn die Flappe ausgestellt ist und so, zwischen den beiden Hochpunkten ein First entsteht. Ich mag es offen, sobald die Temperaturen es zulassen, so passt das ganz gut für mich. Nachteile: Für 2 ist das aber geschlossen keinesfalls komfortabel, das Gewicht von Ca 9 Kg ist auf Tour zu hoch. Ich überlege ernsthaft, ein leichtes Uberzelt, nach dem vorhandenen Muster anfertigen zu lassen, dann sollte es unter 5 kg leicht sein.
Da ist natürlich die Frage, ob ich etwas grössere Grundfläche akzeptiere und gleich das im Preis - Leistungsverhältnis sehr gute .....

Ist eine sehr persönliche Angelegenheit, die Zeltwahl. Ich mag es zB gar nicht, wenn es durch das verwendete Material im Zelt auch bei Tag schon dunkel wird. ?.......
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

30.12.2012 19:22
#21 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu antworten

Stefan, ich meinte ALLRADLER, nicht so minischwungradautos.
Jörg Wagner

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

31.12.2012 11:06
#22 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu antworten

http://www.extreme-outdoor.de/Zelte/Jack...olf::13154.html

Maße: 315 x 330 x 195 cm
Maximale Höhe: 195
Packgröße: 59 x 20 cm
Gewicht: 3480 (minimal 3120) g



lG Leichtgewicht

Angefügte Bilder:
DT.jpg   DT2.jpg  
Als Diashow anzeigen
scandibuss Offline




Beiträge: 281

31.12.2012 12:01
#23 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu antworten

Is ja nicht gerade "um die Ecke", aber hier gibt es das noch billiger:
klick

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

31.12.2012 12:49
#24 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu antworten

ja, ja billiger geht immer...die Frage ist doch, was fängt man dafür ein??

Ich habe die Wolfshaut pseudo lavvus im direkten Vergleichstest auf einer
großen Zeltausstellung mir nach einem leichten 3 stündigen Landregen näher ange-
schaut....ein Satz mit X: das war wohl nix
Man kann halt nicht einfach anderes (billigeres??) Material nehmen - einen Schnitt
kopieren, leicht verändern und schon ist das neue Produkt auf dem Markt.

Ich bleibe da bei Qualität (wir wissen allle, dass ein Kunststoffzelt ohne ausreichende
Lüftung und Innenzelt halber Kram ist)und die hat nun mal ihren Preis, z. B. beim Eureka!WiiUp 3 oder
4.
Ob das nun die angestrebete Alternative ist??? Ausreichende Stehhöhe bei kleiner Grundfläche
führt nun mal zum "Stangentanz"

Gruß
Albert

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

31.12.2012 13:26
#25 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu antworten

Zitat von Jörg Wagner im Beitrag #21
Stefan, ich meinte ALLRADLER, nicht so minischwungradautos.
Jörg Wagner


Ja, klar. Von einem Buschtaxifahrer MUSSTE so ein Spruch kommen. Wart du nur, wenn ich mal groß
bin, kauf ich mir auch so eines.

@ Albert: nach deinem werbewirksamen Bild zum Thema Rentierfelle nun der dezente Hinweis auf "Stangentanz",
auch mit Poledancing bezeichnet. Ich bin gespannt, was du als Nächstes so über die Aktivitäten in deinem
Tipi preisgibst.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

31.12.2012 13:50
#26 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu antworten

OT - ich denke trullox erträgt das

Stefan:
"honny soit qui mal y pense"**





** schmach dem, der Uebles hierbei denkt (1348)

scandibuss Offline




Beiträge: 281

31.12.2012 14:49
#27 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu antworten

Zitat von absolut canoe im Beitrag #24
ja, ja billiger geht immer...die Frage ist doch, was fängt man dafür ein??

Ich habe die Wolfshaut pseudo lavvus im direkten Vergleichstest auf einer
großen Zeltausstellung mir nach einem leichten 3 stündigen Landregen näher ange-
schaut....ein Satz mit X: das war wohl nix
Man kann halt nicht einfach anderes (billigeres??) Material nehmen - einen Schnitt
kopieren, leicht verändern und schon ist das neue Produkt auf dem Markt.

Ich bleibe da bei Qualität (wir wissen allle, dass ein Kunststoffzelt ohne ausreichende
Lüftung und Innenzelt halber Kram ist)und die hat nun mal ihren Preis, z. B. beim Eureka!WiiUp 3 oder 4.
Ob das nun die angestrebete Alternative ist??? Ausreichende Stehhöhe bei kleiner Grundfläche
führt nun mal zum "Stangentanz"

Gruß
Albert


Jetzt bin ich aber froh, daß ich dieses Zelt nicht vorgeschlagen,
sondern lediglich auf den niedrigeren Preis aufmerksam gemacht habe!

trullox Offline



Beiträge: 616

31.12.2012 16:55
#28 RE: Alternative zum Tipi oder Lawu, betr. Stangentanz antworten

Wir hatten in den letzten Jahren so viele verschiedene Zelte,- vom anderthalb-Personen- Zelt und verschiedenen Trekking- oder Lawu Modellen bis hin zum erstklassigen green-outdoor-Tipi. Von all dem haben wir uns wieder getrennt, weil wir doch meistens im Camper schlafen. Aber für tage- bis wochenlanges Wasserwandern mit täglich wechselnden Übernachtunsplätzen suchen wir noch das Optimum.
Im Eureka mit 175 Höhe in der Mitte ist man natürlich etwas eingeschränkt. Wir werden uns das Zelt auch erst mal live ansehen bei der outdoor-Messe in Berlin oder direkt bei der Ausstellung in Utrecht,um zu prüfen, wie weit sich die Stange schräg stellen läßt und welches Raumgefühl einem bleibt. Endgültig entscheiden werden wir uns wohl erst im April.
Dank für die interessanten Vorschläge!
Und nun wünschen wir euch allen einen guten Rutsch und ein wunderbares Jahr 2013!!!
Fred&Caroline

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule