Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 964 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Donaumike Offline




Beiträge: 993

22.11.2012 19:55
Farbeimer als wasserdichten Behälter antworten

Hallo,
im „Handbuch Kanu“ von Rainer Höh entnahm ich, „alte Farbeimer“ mit Bügelhenkel als wasserdichte Container zu verwenden. (Wasser damit holen, Tischersatz, Sitzgelegenheit, notfalls zum lenzen, Trimmgewicht, Deckel als Schneidebrett). Hat jemand vielleicht Erfahrungen, vor meiner Wenigkeit, mit dieser sehr kostengünstigen cleveren Lösung gesammelt, die natürlich Geschmacksache ist?

Farbe kann so gefährlich sein“ H. Haeusler

Grüße Mike

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

22.11.2012 20:18
#2 RE: Farbeimer als wasserdichten Behälter antworten

Rainer Höh hat zwar nen netten Schreibstil ... aber das "Handbuch" ist mit Vorsicht zu genießen.
Das steht auch ne Menge Mumpitz drin.

Wenn schon preiswert und wasserdicht, dann kaufe lieber für 15,- € im Baumarkt ein Maischefaß mit Schraubdeckel.
Oder stopfe in eine Tasche drei Müllbeutel ineinander, die dann von innen einen wasserdichten Liner ergeben.

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2012 20:27
#3 RE: Farbeimer als wasserdichten Behälter antworten

hej,

habs vor Jahren mal ausprobiert. Der Eimer wird definitiv Wasser ziehen. Kurz mal Druck auf den Deckel und denn läuft die Brühe zwar nicht schwallweise, aber kontinuierlich rein. Vielleicht sind die Eimer heutzutage besser - ich halte die von Frank erwähnten Maische-Tonnen für geeigneter.

Luzifer

"...Engel haben zum Himmel einen kurzen Draht..."

Donaumike Offline




Beiträge: 993

22.11.2012 20:33
#4 RE: Farbeimer als wasserdichten Behälter antworten

Die Müllbeutellösung habe ich auch in Verwendung, bin auch zufrieden damit.

Die „Werbung“ im Buch gefällt mir überhaupt nicht.

Donaumike Offline




Beiträge: 993

22.11.2012 20:54
#5 RE: Farbeimer als wasserdichten Behälter antworten

Danke @ Frank Moerke für die Warnung... und @ Luzifer für den Praxistest...

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

22.11.2012 21:31
#6 RE: Farbeimer als wasserdichten Behälter antworten

Zum TRINKwasserholen und -lagerung rate ich dringend von Farbeimern und anderen nicht zur Lebensmittelaufbewahrung bestimmten Behältnissen ab.

Wer weiß schon etwas über die Migrationswerte der verwendeten Materialien bzw. der Stoffe, die vorher in dem Eimer waren?

So umwerfend teuer sind Faltkanister auch nicht.

Wer Weinflaschen mitnimmt, spart sich sowieso die lästige Wasserschlepperei.

.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

22.11.2012 21:33
#7 RE: Farbeimer als wasserdichten Behälter antworten

Ich habe u.A. diese hier http://www.ebay.de/itm/3-Stuck-Fass-Fass...=item3ccc944364

Finde ich prima, weil sie nicht gar so groß sind (ca. 50 Liter), gut liegen wegen der kantigen Form,
sich unter einen Thwart im Boot klemmen lassen und auch als Hocker dienen.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

23.11.2012 05:39
#8 RE: Farbeimer als wasserdichten Behälter antworten

Es gibt 5, 10 oder 20l Eimer in Kunststoff und Einweg im Kantinenbereich. Da war dann mal Tomatensoße o.ä. drin. Sind für umsonst auch ganz gut und lebensmitteltauglich. Ich persönlich mag es aber etwas stabiler...

Markus

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

23.11.2012 19:10
#9 RE: Farbeimer als wasserdichten Behälter antworten

Behälter für Kapern sind auch gut.
Habe zwei davon. Sie passen im Tandem In die Bootsmitte oder im Sol jeweils einer vorne und einer hinten hinein.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

schorsch2012 Offline



Beiträge: 39

24.11.2012 00:22
#10 RE: Farbeimer als wasserdichten Behälter antworten

Eimer , Plastiktüten,oder sonst was ist doch einfach
sch..egal.Nehmt wasserdichte Behälter und fertig.


Gruß
SCHORSCH

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

24.11.2012 15:23
#11 RE: Farbeimer als wasserdichten Behälter antworten

Zitat von Dull Knife im Beitrag #9
Behälter für Kapern sind auch gut.

Richtig muss es natürlich heißen: 'zum Kapern' ... herrje!

Markus

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

24.11.2012 19:43
#12 RE: Farbeimer als wasserdichten Behälter antworten

Zitat von markuskrüger im Beitrag #11
Zitat von Dull Knife im Beitrag #9
Behälter für Kapern sind auch gut.

Richtig muss es natürlich heißen: 'zum Kapern' ... herrje!

Markus


Neneee...FÜR Kapern (diese kleinen grünen, eingelegten Knospen des Kapernstrauches) war schon richtig.

Mit KAPERN als Verb habe ich schon mal mit Achim zusammen für uns positive Erfahrungen gesammelt. Aber das ist eine andere Geschichte.....


.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule