Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 696 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
fleissigeslisken Offline



Beiträge: 2

02.11.2012 19:36
Was für einen Anker? antworten

Hallo liebe Paddel-Freunde,
Mein Vater hat einen selbstgebauten Holzkanadier. Er sagte mal, dass er dafür gern einen Klappanker aus Messing hätte. Ich würde ihm nun gern so einen schenken, habe aber keine Ahnung, was das genau für ein Teil sein muss?!
Klappanker werden in Läden für Bootszubehör fast nie aus Messing angeboten. Messinganker finde ich eher unter "Deko".
Wer weiß, was er für einen Anker meinen könnte?
So etwas: http://www.navigator.de/product_info.php...nker-35-cm.html ?
Vielen Dank schonmal, das fleißige Lisken

Albert Offline



Beiträge: 241

02.11.2012 21:41
#2 RE: Was für einen Anker? antworten

Moin,
ein Canadier braucht keinen Anker.
Für den Kapitän sein Wohnzimmer.
Hamburg Sankt Pauli im Toristenladen.
Albert

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

02.11.2012 21:52
#3 RE: Was für einen Anker? antworten

hallo,
der auf deinem Link ist der Richtige, ich brauche und habe auch den Gleichen in Verzinktem Eisen, ankere damit aber nicht im Wasser sondern an Land.
Gruss Jürgen

Welfi Offline



Beiträge: 351

02.11.2012 22:08
#4 RE: Was für einen Anker? antworten

Der richtige Anker ist hier, mindestens 20 kg, wenn man mit dem Canadier an einer Leeküste bei stürmischem Wind ankern möchte und immer eine handbreit Wasser unter dem riesigen Kiel,


VLG Welfi...


.....hab noch einen 25kg-schweren klappbaren Stockanker zu verkaufen....

Angefügte Bilder:
stockanker.jpg  
scandibuss Offline




Beiträge: 281

02.11.2012 23:49
#5 RE: Was für einen Anker? antworten

Zitat von fleissigeslisken im Beitrag #1
Hallo liebe Paddel-Freunde,
So etwas: http://www.navigator.de/product_info.php...nker-35-cm.html ?
Vielen Dank schonmal, das fleißige Lisken




Is doch prima!
Ich hab den auch in verzinkter Ausführung, aber dieser ist doch een schönes Geschenk!

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

03.11.2012 10:19
#6 RE: Was für einen Anker? antworten

Sowas im Kanu macht mich unrund.
Wenn Dir so ein Teil beim Reinheben runterfällt, leidet irgendwas.
Du, oder das Kanu. Deshalb: mit Respekt handhaben!
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

03.11.2012 12:22
#7 RE: Was für einen Anker? antworten

Bei welchen Momenten im Paddelleben man einen solchen Anker wohl gebrauchen kann?

Und in welchen Momenten einen ein solcher Anker behindert?

Fragt sich
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

scandibuss Offline




Beiträge: 281

03.11.2012 12:25
#8 RE: Was für einen Anker? antworten

Wenn ihr Vater nun so gerne einen Anker will...

die Frage war doch nicht ob wir das nötig oder gut finden!

Rheinländer Offline




Beiträge: 376

03.11.2012 13:44
#9 RE: Was für einen Anker? antworten

Zitat von scandibuss im Beitrag #8
Wenn ihr Vater nun so gerne einen Anker will...

die Frage war doch nicht ob wir das nötig oder gut finden!

jep, seh ich genauso. Manche Kommentare gehen mal wieder absolut am Thema vorbei....

Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.

fleissigeslisken Offline



Beiträge: 2

03.11.2012 15:27
#10 RE: Was für einen Anker? antworten

Danke für eure Antworten! Ich denke, er wird damit tatsächlich an Land festmachen wollen und nicht den Anker ins Wasser werfen. Aber ich habe von alldem sehr wenig Ahnung :)
Danke, danke, danke!

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

03.11.2012 15:34
#11 RE: Was für einen Anker? antworten

Wenn man keine Ahnung hat und hier nachfragt, in der Hoffnung das hier eher etwas vom Canoe verstanden wird, dann ist zumindest eine kurze Info, das ein Anker zwar schön, aber nutzlos ist angemessen.

Und das schreibe ich nicht ohne als Vermutung, sondern als Besitzer eines Klappankers (vom Segeln).

Für hundert Euro findet man durchaus Sachen die nützlicher sind.

Ach ja und zum an Land festmachen gibt es auch bessere Sachen als so einen Anker.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule