Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.691 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3
Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

01.11.2012 19:25
#16 RE: Bodenschutz antworten

Hallo Bernd, ich habe bei moose abgekupfert und mir für längere Touren, unter Lej's preiswerten Russenkünzi aus Edelstahl, ein Stück alubeschichtetes 50x50cm Stück Kevlargewebe (Schweißerdecke) gekauft,funktioniert, spart Gewicht und Platz.
Liebe Grüße
Jürgen

moose Offline



Beiträge: 1.478

01.11.2012 20:48
#17 RE: Bodenschutz antworten

Wir sind alle Killer: In einem gramm Boden leben 100 000 000 Bakterien, mehr oder weniger. Ich vernichte beim Zelten mit Feuer oder Ofen, auch wenn der 20 cm über dem Boden steht Millllllliarden Bakterien, also mindestens. Wo Feuer da Tod. So ist das halt. Damit ich keinen Waldbrand oder Torfbrand anrichte, den Ränger freuts auch, kommt eine Schweisserdecke in die Umgebung des Bodenfunkenfluges. Die Kleinstlebewesen gehen dabei aber trotzdem perdü.
Ohne Feuerchen ist die Outdoorwelt doch halb so schön.

und nicht vergessen, jede gerettete Bakterie wir es euch danken - bestimmt, galube ich - oder?
undf gaaaaaaaaaaanz wichtig: Immer so handeln, dass der, der nach euch kommt, glaubt er wäre der erste an dem Platz.
euer moose

Lodjur Offline




Beiträge: 731

01.11.2012 21:50
#18 RE: Bodenschutz antworten

Hi, wem sagst du das . Die "paar" Mikroben machen mir auch keine schlaflosen Nächte. Ich denke wir sind uns hier alle einig das es ohne Feuer nicht nur nicht geht, es macht auch keinen richtigen Spass. Aber dahingeschiedene Bakterien und verbrannte Erde ist ja schon noch was anderes. Ich denke mal das die meissten von uns wenn nicht alle schon sorgfältig mit der Natur umgehen. Wir profitieren ja auch davon und wollen es auch in Zukunft tun. Aber sag das mal den Esoterikern im Outdoor Forum.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

lupover Offline



Beiträge: 504

01.11.2012 23:00
#19 RE: Bodenschutz antworten

Jetzt sind wir schon bei "verbrannte Erde" angekommen.

Bis hierhin hatte ich immer noch gehofft, daß ich die Ironie übersehen oder diesen Thread nur geträumt habe. Diese Hoffnung ist geplatzt, ihr meint das alles ernst.

Morgen gehe ich zu meinem Chef. Ich will nur noch halbtags arbeiten. Dann habe ich Zeit für mein zweites berufliches Standbein:

Ich mache mich als freiberuflicher Problemerfinder selbständig! Dafür gibt es ganz offensichtlch einen Markt. Ganzheitliche Betreuung. Probleme werden nicht nur erfunden, ich übernehme auch die Verbreitung. Mein erstes Projekt ist schon in Arbeit: Erstickungsgefahr durch Igelpups. Das wird einschlagen!

PS: Ich werde auch NIE WIEDER was essen. Das Abschneiden eines einzigen Getreidehalmes macht 12000 Mikroben obdachlos. Mindestens. Habt Ihr das gewußt?

Lodjur Offline




Beiträge: 731

02.11.2012 00:01
#20 RE: Bodenschutz antworten

Arrg, um das gleich mal im Keim zu ersticken..das mit den Bakterien war und ist Ironie, du kennst Moose anscheinend noch nicht :-). Und das was du da nun bringst ist genau das was wir hier nicht wollen, das veralbern können die im Outdoor Forum machen. Hier geht es nur darum sich mal nen kopp zu machen über den Lagerplatz in Bezug auf Feuer. Das musst du nicht tun, niemand will belehren. Wenn du ein "Osterfeuer" machen willst und 10 m2 Brandflecke dann tu das aber mach dich nicht lustig über Leute die da etwas vorsichtiger rangehen.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

lupover Offline



Beiträge: 504

02.11.2012 00:40
#21 RE: Bodenschutz antworten

Meine Meinung ist "genau das was wir hier nicht wollen". Aha! Na dann geh ich jetzt mal schlafen. Hier wird mir der Boden zu heiß.

Die Bemerkung mit dem Osterfeuer finde ich übrigens auch albern. Ich habe kein Wort von Riesenfeuern gesagt und auf einer Wiese habe ich noch nie ein Feuer angezündet.

Gute Nacht allerseits!

Lodjur Offline




Beiträge: 731

02.11.2012 07:12
#22 RE: Bodenschutz antworten

Hi, nun war evt. etwas hart formuliert. Aber ich will dir nicht deine Meinung verbieten. Es ging um deinen Beitrag der definitiv das Thema veralbert. Das mit dem Osterfeuer sei dem Ärger geschuldet war mehr zur Anschaulichmachung gedacht, weil so wie du es formuliert hast könnte man schon meinen das dir das Thema irgendwie schnuppe ist. Habe ich mich da geirrt, Entschuldigung. Aber da bislang alle hier eine sachliche Aussage machten kamst du mit deinem Beitrag jedenfalls bei mir schräg an. Wenn du alles gelesen hast wirst du den Verweis auf das völlig daneben laufende Thema im Outdoor Forum gelesen haben. Und genau in diese Richtung sollte es hier nun mal nicht gehen.
Also bitte ein sachlicher Beitrag, dann ist doch alles gut.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

moose Offline



Beiträge: 1.478

02.11.2012 07:56
#23 RE: Bodenschutz antworten

Mal im Ernst: Ich suche auch schon ewig einen Bodenschutz der leicht und klein ist, weil mich die verbrannte Erde stört. Beim Hobo geht das ja noch und die Flecken sind klein und rasch beseitigt. Aber bei Öfen oder der Firebox, die ja sicher stehen muß und mal 3 Tage dauerbrennt, wenns kalt ist, ist das schwierig. Man muß halt so schonend mit dem Boden umgehen, wie es eben geht. Und es muß sich nicht jeder eine neue Brandstelle suchen, jedenfalls dort nicht wo eben viele Outdoorler hinkommen. Früher war das alles besser. Weniger Autos, weniger Kreisel, weniger Freizeitdruck und kaum Feuerstellen.
moose

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

02.11.2012 10:15
#24 RE: Bodenschutz antworten

OT: 'Freizeitdruck' klingt nach einer schwierigen und langwierigen Therapie...

Markus

Doc Offline




Beiträge: 304

02.11.2012 16:05
#25 RE: Bodenschutz antworten

Hallo Bernd,
habe deshalb meine Feuerkiste auf drei abnehmbare Füße gestellt, passiert garnichts.
Feuerkiste habe fertig (2)
Auch die Große Lagerfeuerschle für das Standlager ist weit genug vom Boden weg.
Mobile Lagerfeuerschale für Standlager
Gruß aus Südbaden
Rolf

Lodjur Offline




Beiträge: 731

03.11.2012 19:55
#26 RE: Bodenschutz antworten

@ Doc
ich sach doch da geht so einiges .Man muss sich nur ein paar Gedanken machen da findet sich eine Lösung. Mal eben schwer "technisch" mal einfach und doch effektiv.

@ Moose
was wäre für dich noch leicht? Ich wiege mal meine Steinwolle/Alu Kombi. Die ist im Moment 30 x 30 cm und kann auf 15 x 30 zusammengeklappt werden. Die funktioniert super, auf etwas noch drauf gestellt (Steine, 2 dicke Äste, also dann mit zusätzlichem Abstand zum Boden sogar perfekt. Ich stell mal ein Bild ein. Kann man ja auch noch kleiner machen, für einen kleinen Hobo brauchts ja nicht die 30 x 30 cm

CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Lodjur Offline




Beiträge: 731

04.11.2012 17:49
#27 RE: Bodenschutz antworten

So, Korrektur. Ist 35 x 35 cm gross und geklappt nat. 17.5 x 35 cm. Hat 1225 cm2. Wiegt 1400 g. Gleiche Ausführung in 20 x 20 = 400 cm2 würde um die 460 g wiegen.
Da das von mir verwendete Alublech genau wie das Lochblech am Boden 1.5 mm dick ist könnte man da mit 1mm Blech auch nochmal Gewicht sparen. Auch der Kantenschutz am unteren Blech muss nicht sein.
CU Bernd

Hier mal ein paar Bilder.
Normal mit grossem Hobo,zusätzlich noch eine Glasfaserschutzplatte ( die gibt es anscheinend nicht mehr).
Ultimativer Schutz mit Untergestell (altes Warndreieck) mit grossem Hobo, die Relags Feuerschale mit kleinem Hobo, durch den Abstand des Hobo zur Feuerschale ist auch hier der Schutz des Bodens perfekt.

Und die Ansichten der Sandwichplatte, gekklappt,offen, Rückseite und das Sandwich
Alublech, Steinwolle in Alufolie (Feuchtigkeitsschutz) und Alu Lochblech.
,

nicht nur drüber reden...machen!

Donaumike Offline




Beiträge: 993

05.11.2012 09:08
#28 RE: Bodenschutz antworten

Gute sinnvolle Anregungen....

@ Lodjur ---- Der Eigenbau mit Relags Feuerschale „gefällt mir“.

Wird der Eigenbau-Hobo mit Relags Feuerschale nur von oben mit Brennmaterial beschickt? Da kann ich mir nämlich bei meinem Möbelhausrohling das seitliche aussägen/schneiden sparen.
Die Relags Feuerschale wird bestimmt auch beim Kelly Kettle genügend Schutz bieten, oder liege ich daneben? Am WE habe ich ein Schandfleck im Garten hinterlassen, mangels Bodenschutz. Passiert aber nicht mehr.

Gruß Mike

Lodjur Offline




Beiträge: 731

05.11.2012 10:02
#29 RE: Bodenschutz antworten

Hallo Mike,
Nachlegen geht von oben. Der Abstand zum oberen Rand ist wählbar. Die beiden Spiesse mit der Topfauflage sind lang genug, man kann so einstellen wieviel Luft dazwischen ist. Die Feuerschale bleibt montiert, man klappt die einfach zusammen.Ein dicker O-Ring untern drumrum hält das sicher zusammen. Das Ganze ist recht leichtgewichtig. Den Feuerkorb habe ich mit einer Einlage aus 0.1 mm Edelstahl Folie noch gepimpt. Nur noch 2 Reihen unten und 1 Reihe oben Löcher, der Rest zu. So wird aus dem Feuerkorb ein kleiner Hobo mit ein bisschen Kamineffekt.
Und beim Kelly funktioniert das mit dem Bodenschutz auch. Gehört bei mir fest dazu. Die zusammengefaltete Feuerschale passt genau in die Öffnung der Brennschale wenn diese in den oberen Teil eingedrückt ist. So passt alles in den Transportbeutel. Habe Brennschale und Feuerschale mit einem zentralem 6 mm Loch versehen und kann beide mit einer Schraube mit Flügelmutter fest verbinden. Steht dann sicherer. Die Feuerschalen kosten ja auch nicht die Welt und sind sehr leicht. Auf dem Bild ist es noch der Dämpfeinsatz von Ikea. Hatte kurzfristig vor dem Urlaub keine Feuerschale bekommen. Inzwischen ist es aber eine Relags. Die kleinen Löcher im Dämpfeinsatz lassen zwar keine Glutstücke durch aber ich wollte es lieber richtig dicht.
CU Bernd


nicht nur drüber reden...machen!

Donaumike Offline




Beiträge: 993

05.11.2012 13:54
#30 RE: Bodenschutz antworten

Hallo Bernd,
vielen Dank für die verständlichen Ausführungen und Anregungen.
Die Kombination mit der Relags- Feuerschale finde ich genial, passt einfach.
Ich habe letzte Woche unter anderen meinen Eigenbau- Hobo aus einer Konservendose getestet, bin noch nicht ganz zufrieden und habe mir deshalb sofort zwei Möbelhausrohlinge besorgt, einen kleinen und einen großen. Mal sehen was herauskommt.
Gruß Mike

Der Test-Schandfleck im Garten ist vom Vulkan/Kelly Kettle, so soll es ja nicht aussehen, bitte nicht nachmachen!!!!
Der Tee hat aber geschmeckt.



Seiten 1 | 2 | 3
Qualität? »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule