Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 443 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Sirob188 Offline




Beiträge: 335

28.10.2012 22:42
kleine Herbsttour antworten

So Ihr Lieben,

heute gab es die Chance auf eine schöne kleine Herbsttour mit Dory in Berlin. Die Farben waren total intensiv, die Luft frisch und keine Sau auf dem Wasser. Leider sind meine Füße schnell kalt geworden. Sowas von Eisklötzen. Neoprenschuhe mit 2 Paar Socken reichen wohl nicht. Dabei belief sich dei Temperatur bestimmt so um die 5°C, aber recht strammer Wind.

Was auf den Bildern leider nicht rüber kommt, sind die laut brüllenden Flugzeuge, die in Tegel starteten... Ist halt doch fast mitten in der Stadt, auch wenn man es kaum vermuten würde, so schön ist es hier...

Viel Spaß beim Gucken....

Boris

Bin mal eben Holz streicheln oder nen TWISTER versenken...

Angefügte Bilder:
IMG_4756_800x600.jpg   IMG_4802_800x600.jpg   IMG_4755_450x600.jpg   IMG_4761_450x600.jpg   IMG_4834_450x600.jpg   IMG_4767_800x600.jpg   IMG_4781_800x600.jpg   IMG_4830_800x600.jpg  
Als Diashow anzeigen
Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

29.10.2012 07:44
#2 RE: kleine Herbsttour antworten

Prächtig!
...geht mir genauso: Der Perspektivenwechsel aufs Wasser ist immer wieder erstaunlich. Besonders wenn man glaubt, ein Gebiet zu kennen und es dann vom Wasser aus sieht.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Sirob188 Offline




Beiträge: 335

29.10.2012 09:38
#3 RE: kleine Herbsttour antworten

Ja, Wolfgang. Vor allem, wenn DU mit Fotoapparat unterwegs bist. Meine Knipskiste ist Wasserdicht (was auch nötig ist, da im Boot ja schon mal Wasser sein kann), aber die Belichtungssicherheit ist doch beschränkt. Mich ärgern dann immer wieder die ausgefressenen Wolken oder sonstige überbelichtete Stellen. Ist halt auch nur ein Kompromiß. Und Du brauchst die doppelte Zeit für eine bekannte Strecke. Wieder anhalten, sich in die richtige Position verholen, knipsen, leider bläßt der Wind, also das selbe nochmal, ach da drüben ist ja auch noch ein schöner bunter Baum, den könnte ich doch auch..... und schon sind 2 Stunden rum und Du hast eiskalte Füße.

Der Zauber ist halt die Ruhe auf dem Wasser (zumindest auf dem Wasser, nicht in der Luft). Alle sind nett zueinander. Manchmal kann ich sogar wieder kurz staunen wie als Kind. Vor einem schönen Anblick zu "schwimmen" und genau zu wissen, dass der Bildsensor das nie wird wiedergeben können.

Leider sind ganz viele Bäume schon vollkommen kahl hier, es wird also nicht viele Gelegenheiten noch geben diesen "Indian Summer" zu genießen. Und trotz Aquashell und Schwimmweste ist doch ein ungutes Gefühl dabei, wenn ich über eine größere Wasserstrecke mit ordentlich Wind rüber muss und nicht am Ufer entlang schleichen kann. Aber die Ruderer machen es vor, die tragen noch nicht einmal Schwimmweste.


Habe unterwegs auch Reiher gesehen, die keine richtige Lust hatten aufzufliegen. Fahre da auch immer einen großen Bogen drum, genauso mit den Enten.

Wenn dann so Stellen da sind, voller Blätter, ist es irre zu erleben, wie schwer paddeln wird, wenn das Wasser voll Blätter ist. Die Pflanzen unter Wasser sind fast vollständig verschwunden. Wo es noch vor ein paar Wochen einen Unterwasserurwald gab, siehst Du jetzt den Sandboden.

Werde mich irgendwie noch winterfester machen, die Eindrücke sind "eindrücklicher" als im Sommer, habe ich das Gefühl. Klingt irgendwie nach "Frösteltour", oder?

Liebe Grüße nach Östereich.....


Boris

Bin mal eben Holz streicheln oder nen TWISTER versenken...

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule