Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.237 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
wind750 Offline




Beiträge: 24

24.10.2012 19:19
Feuer......was tun??? antworten

Moin zusammen,

mich würde es sehr interessieren, welche Vorsorge ihr trefft um ein unbeabsichtigtes Feuer
im Zelt zu löschen.
Ist es sinnvoll einen PKW-Löscher, Brandschutzdecke oder einen Eimer mit Wasser parat zu haben?

……ich hoffe nie so etwas zu erleben.


Gruß Frank

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

24.10.2012 19:54
#2 RE: Feuer......was tun??? antworten

Ein gerade und fest stehender Ofen, ein gut befestigtes Ofenrohr ... dazu ein wenig gesunder Menschenverstand.
Kein Feuerlöscher, keine Versicherung

Lodjur Offline




Beiträge: 731

24.10.2012 19:59
#3 RE: Feuer......was tun??? antworten

Hallo Frank,
wir hatten erst vor kurzem einen Thread über dieses Thema zwei Etagen tiefer im Bereich Ausrüstung, Öfen, kochen, Lagerleben.
Ist aber nicht viel neues ausser letztlich Blödeleien rausgekommen. Man muss halt sehr mit Augenmass vorgehen, feuergefährliche Sachen wie evt. Schlafsäcke bei Nichtgebrauch mit was nicht brennbarem abdecken. Wenn man am Ofen rummacht sollten Vliesklammotten und anderes leicht entflammbares Zeug nicht gerade in unmittelbarer Nähe rumliegen. Mir ist in all den Jahren noch nie ein Feuer im Zelt entstanden. Aussser Mörder Pech, das gibt es nat. immer mal ist das mehr eine Sache der Erfahrung und des gesunden Menschenverstandes. Sind Kinder im Spiel ist das alles natürlich eine Nummer schärfer!!! Da muss man wohl Prioritäten setzen. Ich persönlich habe nicht direkt Vorsorge für im Zelt, aber immer wenn ich frei Zelte steht grundsätzlich ein 10 l Falteimer mit Wasser am Zelt. Man will ja auch draussen kein flammendes Inferno entfachen was da schonmal schneller passieren kann. Dazu kommt ja auch nutzbar noch der Trinkwasservorrat. Ob es letztlich Sinn macht wenigstens so ein für Küchenbrände angebotenes Löschspray mit zu führen, das hat ja mehr oder weniger nur ein "grosse Haarspraydose" Format, muss jeder selbst wissen. Manchmal ist eine nicht entflammbare Decke zum ersticken kleiner Brände sicher die einfachere Lösung mit normalem Nutzwert und nicht nur eine immer im Weg liegende Packung mit einer Löschdecke.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Albert Offline



Beiträge: 241

24.10.2012 20:18
#4 RE: Feuer......was tun??? antworten

Moin,
no risk-no fun.
Würde ich die Warnhinweise an meinen Motorrad lesen,
würde ich nicht mehr damit fahren.
Albert

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

25.10.2012 02:35
#5 RE: Feuer......was tun??? antworten

UNBEABSICHTIGTES F-E-U-E-R ??? WAS ist DAS ??? Ist das sowas wie vorzeitiger ........uss ?

Halt' mich bitte nicht für provokant, wie muss ich mir unbeabsichtigtes F-E-U-E-R vorstellen?


(Da ich sowas noch nie erlebt hab, bin ich vollkommen ratlos und mache mir schon wieder ernsthaft Gedanken - was ist, wenn es mich ereilt?)


PS: hab' derzeit keine Zeit, das PDF nochmal zu schicken...


LG Leichtgewicht

Spartaner Offline




Beiträge: 845

25.10.2012 06:59
#6 RE: Feuer......was tun??? antworten

Zitat von Leichtgewicht im Beitrag #5
Halt' mich bitte nicht für provokant, wie muss ich mir unbeabsichtigtes F-E-U-E-R vorstellen?

(Da ich sowas noch nie erlebt hab, bin ich vollkommen ratlos und mache mir schon wieder ernsthaft Gedanken - was ist, wenn es mich ereilt?)

Nun , dann will ich dich mal aufklären: http://german.ruvr.ru/2012_10_11/90955359/

Natürlich kann das auch DICH ereilen ;-)

Gruß Michael

rené Offline



Beiträge: 472

25.10.2012 07:48
#7 RE: Feuer......was tun??? antworten

Es ist, glaub ich, an der Zeit eine Esoterik-Ecke einzurichten.

Für UPO(Unidentified Paddling Objects)-Geschichten und
Fragen wie
"Bin ich Paddler und wenn ja wieviele?", "Was war zuerst da, das Paddel oder der Paddler?", "Du bist Paddler. Möchtest Du darüber reden?",....

Geht endlich Paddeln!!!

René

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

25.10.2012 09:31
#8 RE: Feuer......was tun??? antworten

Wenn der Blutanteil im Alkohol unter 40% fällt, ist das schon denkbar.
Deshalb: ein Schluck Wasser, hilft gegen Brand.
Amüsiert,W

Ps. Decke, die nicht schnell selbst brennt, finde ich praktikabel.

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

25.10.2012 10:22
#9 RE: Feuer......was tun??? antworten

Hallo Spartaner-Michael, nachdem ich rund eine halbe Stunde meine Lachtränen vom Gesicht gewischt habe & wieder halbwegs klar sehen konnte, hab' ich an mir so runtergeschaut, an den Satz im Artikel denken müssen ( ...dass sich die Schweinekörper entzünden... ) und JA, ich glaub' ich bin in schwerer Gefahr!

Ab sofort ist also Schluss mit dem Feuer im Zelt - ich verschenke meine drei Zeltöfen an die jw. erstbesten, die danach fragen und NACHWEISEN können, dass sie sich nicht in der gleichen gefährlichen Lage wie der meinen befinden!

PM an >>> Leichtgewicht

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

25.10.2012 10:26
#10 RE: Feuer......was tun??? antworten

Um wenigstens einen einzigen sachlichen Post in meiner Vita wiederzufinden - wir nehmen immer einen Falteimer mit

http://www.bergfreunde.de/sea-to-summit-...spuelschuessel/

, da gehen 10 Liter Löschwasser rein, mit denen man, richtig eingesetzt, eine Menge Feuer löschen kann...


lG Leichtgewicht

Maybe Offline




Beiträge: 18

25.10.2012 10:46
#11 RE: Feuer......was tun??? antworten

Zitat von Frank_Moerke im Beitrag #2
Kein Feuerlöscher, keine Versicherung


Das macht Sinn, aber ist es wirklich so einfach im Schadensfall auf der sicheren Seite zu sein?

Ich habe zwar keinen Plan von den genauen Vorschriften, aber ich kenne die übliche Argumentation von Versicherern wenn es ums Bezahlen geht.

Mir fällt da spontan ein

- aus welchem Material war das Zelt? (leicht entflammbar?)
- wo war der Aufstellort des Ofens in Relation zu den Fluchtausgängen?
- hat der Ofen ein CE-Zeichen oder ähnliches (viel Spaß bei Selbstbau-Öfen)

Da sind wir schnell im Bereich der groben Fahrlässigkeit oder was auch immer den Versicherern einfällt um sich aus der Affäre zu ziehen, oder sogar den Betroffenen einen Strick draus zu drehen.

Vielleicht mag das alles auch Humbug sein, aber wenns um Versicherungen geht, bin ich vorsichtig geworden.

Um zur Ausgangsfrage zurückzukehren, glaube ich macht es Sinn, stets einen Haushaltsfeuerlöscher parat zu haben, wenn man mit Feuer hantiert. Die Dinger sind ja dank Aldi, Lidl & Co auch recht günstig geworden.

Aber ein wie Du es nennst "unbeaufsichtigtes Feuer im Zelt", egal mit welchen Vorkehrungen, geht glaub ich gar nicht.

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

25.10.2012 10:49
#12 RE: Feuer......was tun??? antworten

Neben der SHC wird inzwischen oft vom SPZ (Spontanen Paddel-Zwang) berichtet:
Menschen, die eben noch apathisch vor dem PC saßen und in irgendwelchen sozialen Netzwerken und Foren stöberten, springen plötzlich auf, rufen 'ICH GEH JETZT PADDELN!', brummeln noch irgendwelche unverständlichen Satzfetzen und stürmen dann los. Anzeichen sind häufiges Hin- und Herrücken auf dem Stuhl, die symbolische Beschimpfung des Bildschirms ('Du Depp', 'Nicht schon wieder', 'Halt Dich da raus' und ähnliches).
Ob es eine Heilung im engeren Sinne gibt, ist zur Zeit nicht bekannt. Die meisten betroffenen finden aber nach wenigen Stunden bis Wochen den Weg zurück nachhause. Nach dem Anfall ist in den meisten Fällen eine tiefgehende Entspannung zu bemerken.

Markus

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

25.10.2012 10:52
#13 RE: Feuer......was tun??? antworten

Zitat von Maybe im Beitrag #11
Vielleicht mag das alles auch Humbug sein, aber wenns um Versicherungen geht, bin ich vorsichtig geworden.

Du kannst ja mal versuchen, Dein in einem abgeschlossenen Bootshaus lagerndes Boot gegen Diebstahl und Vandalismus versichern zu lassen. Du kannst Dir aber auch alle zwei Jahre ein neues Kaufen. Kostet etwa genauso viel...

Markus

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

25.10.2012 10:55
#14 RE: Feuer......was tun??? antworten

...Menschen, die eben noch apathisch vor dem PC saßen springen plötzlich auf, rufen 'ICH GEH JETZT PADDELN!', brummeln noch irgendwelche unverständlichen Satzfetzen und stürmen dann los...

wenn ich das im Dienst mache, werd' ich dann ENDLICH zwangspensioniert?

Maybe Offline




Beiträge: 18

25.10.2012 11:00
#15 RE: Feuer......was tun??? antworten

Zitat von markuskrüger im Beitrag #13

Du kannst ja mal versuchen, Dein in einem abgeschlossenen Bootshaus lagerndes Boot gegen Diebstahl und Vandalismus versichern zu lassen. Du kannst Dir aber auch alle zwei Jahre ein neues Kaufen. Kostet etwa genauso viel...


Hehe, das glaub ich Dir gern.
Vielleicht wäre ein im Bootshaus integrierter Dobermann ja eine preisliche interessante Alternative?

Seiten 1 | 2
TV Tipp »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule