Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 758 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Kanuotter Offline




Beiträge: 551

18.10.2012 21:40
Baupläne von Green Valley Boot Works antworten

Hallo Selbermacher,

wer hat Erfahrungen mit Bauplänen von Green Valley Boot Works? Mein Sohn hat sich für 2013 in den Kopf gesetzt einen Canadier selber zu bauen. Und bei mir rennt er damit offene Türen ein.

Von dem, was er die letzten Wochen anpaddeln konnte, waren schlanke, wohlgerundete Designs zwischen 13-14 Fuss am besten. Frei zugängliche (käufliche) Designs haben wir in diesen Dimensionen nur bei http://www.greenval.com/models.html gefunden.

Deshalb die Frage, wer Erfahrungen mit dem Unternehmen oder deren Bauplänen hat. Gibt es alternative käufliche Designs im deutschsprachigen Raum?

Grüße
Norbert

P.S.: An dieser Stelle von uns ein großes Dankeschön, dass Frederik die letzten Wochen einige tolle Boote anpaddeln konnte durch die Hilfe von Jörg Wagner, das Kanu-Werft-Team, Claudia "Angua" und Sebastian Stetter.

Kanu-Werft Offline




Beiträge: 140

19.10.2012 10:46
#2 RE: Baupläne von Green Valley Boot Works antworten

Hallo Norbert,
das freut mich, dass Frederik einen Canadier bauen will. Die Boote von Green Valley sagen mir nichts - was nicht heißen soll, dass sie nichtssagend sind. Aber warum baut er nicht unseren Micmac 14? Der hat ihm doch sehr gut gefallen (und Dir auch). Die Linien sind jetzt verbessert.

Unseren Canadier gibt es als Plan, Bausatz oder fertig gebaut. Er kann natürlich auch auf der Kanu-Werft gebaut werden.

Klaus von der Kanu-Werft

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

19.10.2012 21:49
#3 RE: Baupläne von Green Valley Boot Works antworten

Hallo Klaus,

in meinem Betreff stehen ja eigentlich 2 Fragen:
a) zu Green Valley
b) zu Alternativen

Deshalb Danke für euer Angebot. Euer Boot hat Frederk wirklich gut gefallen.

Es gibt 2 Dinge, die für ihn aktuell sehr wichtig erscheinen. Geringes Gewicht (selber tragen) und schlanke Form (evtl. mit Tumble-Home oder shouldered Flare), damit Übergreifen einfach ist. Beim Thema Kielsprung schwankt er noch zwischen gutem Geradeauslauf (weil er noch unsauber paddelt) und Spaß unsere kleinen Flüsse in der Region zu paddeln. Nach den Erfahrungen mit Sebastian/Mr. Dick von "Canoe Spirit" am letzten Samstag könnte auch Freestyle in den Fokus rücken.

Er hat noch bis Juni ´13 Zeit für eine Entscheidung, dann will/muss er das Projekt starten. Bis dahin sind wir einfach neugierig und spielen auf dem Wasser und mit Materialien im Keller.

Gruß Norbert

Kanu-Werft Offline




Beiträge: 140

19.10.2012 21:58
#4 RE: Baupläne von Green Valley Boot Works antworten

Hallo Norbert,
das mit dem Gewicht und mit der schlanken Form passt ja schon mal . Das mit dem besser paddeln kommt recht schnell. Und, was ich so von Frederik gesehen habe ist doch garnicht so schlecht. Viel wichtiger ist der erkennbare Ehrgeiz zum Weiterkommen.
Wir können da gerne auch außerhalb des Forums weiter Kontakt halten.

Klaus von der Kanu-Werft

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule