Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 3.202 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
Donaumike Offline




Beiträge: 993

02.10.2012 13:51
Bootsleine kürzen antworten

Hallo!
Ich habe leider noch kein Seil z. Bsp.: eine Bootsleine bei einem Schiffsausrüster gekauft. Mich würde nur interessieren wie es in der Praxis gehandhabt wird.
Verwenden die Verkäufer beim Zuschneiden der gewünschten Seillänge ein elektrisch beheiztes Messer bei synthetischen Seilen, was ja für Professionalität zeugt um das Seilende damit zu versiegeln oder nehmen sie nur ein Feuerzeug?
Bei Seilen aus natürlichen Rohstoffen ist etwas Handwerkskunst gefragt für einen vernünftigen Endabbund an dem Seilende.

Gruß Mike

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

02.10.2012 14:26
#2 RE: Bootsleine kürzen antworten

..bei meinen Lieferanten wird elektrisch geschnitten und das ist nur ein ganz normaler Outdoorladen/Paddelshop

Internette Grüße Thomas

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.010

02.10.2012 14:28
#3 RE: Bootsleine kürzen antworten

Bei deutschlandweit 23.516 Geschäften, die Seile verkaufen und im Schnitt 3,61 Mitarbeiter haben, gibt das 84.893 Antworten. Rund 37% der Mitarbeiter nehmen allerdings einfach dasjenige Werkzeug, welches gerade greifbar ist. (Großzügige Schätzung meinerseits)

Bei Kunststoffseilen habe ich bisher meist Heißschneider oder Feuerzeug erlebt.
Ist mir aber eigentlich egal, da ich solche Seile sowieso nachbearbeite...

Gruß,
Markus

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.066

02.10.2012 17:44
#4 RE: Bootsleine kürzen antworten

Meine Statisik von den Läden an die ich mich spontan erinnere:
Heißschneider
Heißschneider
Heißschneider
Heißschneider
Heißschneider kaputt Feuerzeug
Naturfaser: links und rechts von Schnitt Tape und dann die "Rosenschere"

Falls es hilft das zu wissen.

Ganz klar sieht ein ordentliches Takling schick aus, speziell wenn man eine Schöne Farbe für das Takling Garn wählt.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

02.10.2012 19:20
#5 RE: Bootsleine kürzen antworten

moin

ich hol meine Leinen immer bei einer Seilerei im Süden Hamburgs,
die Schneiden mit dem Messer ab und nehmen ein Feuerzeug.
Ist doch letztlich wurscht oder???
Wenn ich meine Kunststoff - Leinen kürze mache ich es genauso

Bei meinen anderen Leinen/Tau macht Docook immer den takling, ich geb zu, dass ich
es nicht kann
Gruß

mentalpaddler Offline




Beiträge: 254

03.10.2012 22:57
#6 RE: Bootsleine kürzen antworten

Ich heize eine alte Klinge vom Schuster mit dem Bunsenbrenner an
zum abschneiden der Kunststoffseile

Bei Naturfaser wird klassisch gespleist

Robert
aka oldmaster

Doc Offline




Beiträge: 304

04.10.2012 08:32
#7 RE: Bootsleine kürzen antworten

Hallo zusammen,
ich mach immer ein ordentliches Lagerfeuer.
Dann lege ich einen Stein vulkanischen Ursprungs in die Glut.
Wenn der fast glühend ist, kürze ich das Seil mit einem Samuraischwert, drücke das Ende nachdem ich den Stein
mit einer Feuerzange aus der Glut genommen habe ganz kurz auf den Stein und das Kunststoffseil ist am Ende stilgerecht versiegelt.
Damit grüßt Euch Alle aus dem heute stürmigen Südbaden.
Rolf

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.915

04.10.2012 08:41
#8 RE: Bootsleine kürzen antworten

Feuerzeug ( mit Werbeaufdruck) - Messer - Feuerzeug, in der Reihenfolge.
LG, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

docook Offline




Beiträge: 884

04.10.2012 09:13
#9 RE: Bootsleine kürzen antworten

Moin,
wie Kunstfaserleinen abgeschmolzen werden ist eigentlich egal. Wichtig ist anschließend das Ende gut und nicht verdickt zu verschmelzen. Gut-damit die Seele nicht ausfasert wie ein Kuhschwanz und nicht verdickt- damit bei einer Seildurchführung durch ein enges Auge das Seil nicht unversehends dort hängen bleibt. Hinzu kommt. Ein eher rund geformtes Seilende kann man mit kalten Fingern besser irgendwo durch führen oder Knoten lösen.

Damit sind wir beim Thema Knoten: Unter Canadierpaddlern stößt ein Knotenworkshop auf meist Null Resonanz. Dabei lernt man ein paar Knoten am besten beim TUN und nicht beim lesen. Aber ich werde nicht locker lassen
Aus meiner Sicht ein GANZ wichtiges Thema.
Viele Grüße
docook

Angefügte Bilder:
DSC00144.JPG  
martinaundflorian Offline



Beiträge: 490

04.10.2012 10:32
#10 RE: Bootsleine kürzen antworten

Servus Donaumike,

kannst gern mal in Pförring vorbeikommen dann schneid ichs Dir mit dem Heißschneider zurecht...

Gruß
Florian

--------------------------------------------------
Keep the open side up!

Donaumike Offline




Beiträge: 993

04.10.2012 10:44
#11 RE: Bootsleine kürzen antworten

Hallo,
es soll ja Leute geben, die Wert darauf legen „Wie“ es gemacht wird.
Hier ein Beispiel: Ein Ohrloch für einen kleinen Piraten kann man mit einer Rouladennadel aus der Küchenkiste oder mit einen Werkzeug, was „ nur dafür gedacht ist“ gestochen werden. Ich denke die meisten würden die zweite Variante bevorzugen, obwohl es natürlich auch schmerzhafter geht.
Zurück zum Thema:
Bei Tarpschnüren oder Zeltleinen mache ich es auch mit Messer, Schere oder Axt und versiegle die Enden mit dem Feuerzeug. Es ist einfach „Wurscht“, wenn es gut gemacht wird.
Bei einer Bootsleine oder Rettungsleine usw., was ich in einem Fachgeschäft kaufen würde, lege ich schon Wert darauf „Wie“ es gemacht wird. Da sollte schon ein Heißschneider der dafür entwickelt und gedacht ist, fachgerecht verwendet werden. Ich hasse stumpfe Messer. Es sind Kleinigkeiten, die aber ab und zu den großen Unterschied ausmachen. So sehe ich das.
Knoten sollten auch sauber gebunden sein, damit sie auch halten was sie versprechen.

Zitat: docook
„Damit sind wir beim Thema Knoten: Unter Canadierpaddlern stößt ein Knotenworkshop auf meist Null Resonanz. Dabei lernt man ein paar Knoten am besten beim TUN und nicht beim lesen. Aber ich werde nicht locker lassen
Aus meiner Sicht ein GANZ wichtiges Thema.“

Ich selber beschäftige mich ab und zu mit Knoten und Bunde, und bin gern bereit bei einem „Knotenworkshop“ bei einem Treffen mitzuwirken um mein bescheidenes Wissen weiter zu vermitteln und natürlich auch um etwas dazuzulernen.

Gruß Mike
P.S.: Ist das ein Räuberknoten auf dem Foto?

Danke Florian, ich nehme Dich beim Wort.

docook Offline




Beiträge: 884

04.10.2012 10:58
#12 RE: Bootsleine kürzen antworten

Moin Mike,
auf dem Foto ist die "hintere" Leine auf einer Klampe über Kreuz und mit Kopfschlag belegt. Das Ende "aufgeschossen" um eine Stolpergefahr zu minimieren.
Die "vordere" Leine wurde am Auge mit 2 halben Schlägen auf Slip belegt. Wird an der Schlaufe gezogen, ist der Knoten fast auf. Das Ende liegt hier eher, nicht richtig, wild in der Gegend herum. Es fehlte die Zeit zum ordentlichen aufschiessen.
Viele Grüße
docook

Kanu-Werft Offline




Beiträge: 140

04.10.2012 11:46
#13 RE: Bootsleine kürzen antworten

Hallo Mike,
interessant, welche Resonanz das Ablängen eines Seiles auslöst.
In den Läden werden die (Kunststoff-)Seile mit unterschiedlicher Professionalität gekappt. Meistens muß man zuhause nacharbeiten. Dann aber gleich richtig.
Dünne Seile mit einer scharfen Schere, dicke Seile mit einem scharfen Messer abschneiden. Der Schnitt sollte rechtwinklig zum Seil sein. Kleine Faserreste vom Schnitt können vernachlässigt werde. Mit Heißluftföhn oder Feuerzeug den Schnitt anschmelzen. Das Seil dabei um seine eigene Achse drehen, damit das Ende gleichmäßig geschmolzen wird. Eventuelle Faserreste schmelzen dabei auch ab. Die Schmelze etwas abkühlen lassen. Aber nur soviel, dass sie noch weich ist. Dann den Schmelzknoten mit einem Holzspachtel flachrollen. Das geschmolzene Ende sollte nicht dicker sein, als das Seil selbst. Beim Flachrollen kann das Seilende auch verjüngt werden. Es lässt sich dann besser einfädeln.

Klaus von der Kanu-Werft

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.066

04.10.2012 12:22
#14 RE: Bootsleine kürzen antworten

@(Donau)Mike
Mal davon ausgehend, dass Du nicht nur schreiben wolltest wie Du es machst,
kann ich diesem Teil nicht zu stimmen.

>>> Da sollte schon ein Heißschneider der dafür entwickelt und gedacht ist, fachgerecht verwendet werden.

Heißschneider sind optimal für den Verkauf, schnell Heiß, die Finger bleiben sauber und es sieht ordentlich aus.
Aber das Ergebnis ist Alles andere als fachgerecht, die verschmolzene Fläche ist regelmäßig viel zu klein, oft bleiben scharfe Aufbördelungen und gibt man dem Heißschneider zu viel Zeit, wird dieser oft zu heiß.

Mit einem Messer und einem Feuerzeug lassen sich durchaus bessere Seilenden herstellen.
Wirklich optimal ist nur ein Takling1 Takling2und das darf nicht zu kurz sein, 2 bis 3 Seildurchmesser.

@Kanuwerft Mike
Warum ich für dünne Seile eine Schere benutzen soll, bleibt mir unerklärlich.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.010

04.10.2012 13:20
#15 RE: Bootsleine kürzen antworten

Zitat von docook im Beitrag #9
Damit sind wir beim Thema Knoten: Unter Canadierpaddlern stößt ein Knotenworkshop auf meist Null Resonanz. Dabei lernt man ein paar Knoten am besten beim TUN und nicht beim lesen. Aber ich werde nicht locker lassen
Aus meiner Sicht ein GANZ wichtiges Thema.
Viele Grüße
docook

Also ich wäre sehr interessiert!
Das Thema müßte eigentlich sowohl die 'nur-Paddler' als auch die 'nur-Lagerleben'-Fraktion und alle dazwischen angehen. Gut, beim DO-Kochen nicht so sehr...

Gibt es denn hier jemanden, der sich 5m Seil á 1,45€ für eine mehrmalige Anwendung ablängen läßt und das dann auch so benutzt wie bekommen?!? Wenn es nicht gerade fachgerecht gespleißt ist, ist es doch (fast) gleich, ob heißgeschnitten, mit dem Messer oder einer stumpfen Schere getrennt. Als Leine, der man sein Boot oder noch mehr anvertraut, taugt das doch so oder so nicht auf Dauer...

Ich muß zugeben, die Eingangsfrage erst für einen Scherz gehalten zu haben.

Gruß,
Markus

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule