Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.863 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2
docook Offline




Beiträge: 885

04.10.2012 08:46
#16 RE: Alu-Dutchoven antworten

Moin René,
das dicke Ende kommst ja jetzt erst noch. Zum HKT 2013 (Mitsommerwochenende) wird es u.a. wohl wieder ein DO workshop (2.Teil) geben. Hiermit bist Du Zwangsteilnehmer mit der Aufgabe obiges tolles Ergebniss unter Zeugen zu wiederholen
Ich mache dann freiwillig auch den Holzspiessgartester!
Jetzt komm`aus DER NUMMER mal wieder raus. Absagen wegen wichtiger Termine,Geburtstag,Chefpflege, Babysiting o.ä. wird bei der langen Vorlaufphase nicht akzeptiert
Viele Grüße
docook

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

04.10.2012 13:30
#17 RE: Alu-Dutchoven antworten

Zitat von rené im Beitrag #15
Was aber, wenn die Gesellschaft zur Verfolgung der ungenehmigten Verwertung von Backpapier im Dutch-Oven zum Zwecke des Zimtschneckenbackens
(kurz GzVduVvBpiDOzZdZsb)
bei mir klingelt?

Die kümmern sich i.A. nur um richtige gußeiserne DOs...

Ich würde aber auf das InstzuWadgutBatraineTöTioduoeAhaPro ('Institut zur Wahrung der guten Backtradition in eisernen Töpfen und Tiegeln ohne dauerhafte Beschichtung und oder eingelegte Antihaftprodukte') aufpassen, die kennen wirklich keinen Spaß!

Mit einem Zertifikat vom HKT hast Du aber noch ganz gute Chancen. Bestehe unbedingt auf dem von docook persönlich ausgestellten Zertifikat!

Ho ho! Und bezahle nicht, bevor der Pakt besiegelt ist!
Äh, nee, sorry, das war eine andere Geschichte, glaube ich?


Gruß,
Markus

Goose Fairy Offline




Beiträge: 7

04.10.2012 16:32
#18 RE: Alu-Dutchoven antworten

Hallo Leute, was ist denn ein Alu-Dutch Oven? Ist das so was wie ein Trangia? Wenn ja, kann ich mich nur anschließen. Mann muss den nicht einbrennen. Zumindest den Alu-Trangia nicht. Und Alu im allgemeinen nicht...
LG

Uns halten nur die Grenzen, die wir uns selber setzen!

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

05.10.2012 09:03
#19 RE: Alu-Dutchoven antworten

Zitat von markuskrüger im Beitrag #17
Ho ho! Und bezahle nicht, bevor der Pakt besiegelt ist!
Äh, nee, sorry, das war eine andere Geschichte, glaube ich?

Äh, ja, ... Das war wirklich eine andere Geschichte. Das sollte ein Verweis auf die Geschichte mit dem Fährmann sein, den man erst NACH der Überfahrt bezahlen darf - Keinesfalls eine Anspielung zweifelhafte Umgangsformen bei irgendwem!

Wollte ich nur noch sicherheitshalber klarstellen, falls das bei jemandem anders angekommen sein sollte!
Markus

Panta Rhei Offline



Beiträge: 75

06.10.2012 11:40
#20 RE: Alu-Dutchoven antworten

Hallo Rene,

ich brenne Alu-Töpfe mit Milchwasser ein. Das soll irgendeine Calcium-Aluminium-Oxid Schicht geben die ´härter als Alu ist und den Abrieb vermindert. Scheint auch zu klappen.

Tommy

Hatte den GSI 12er in Alu und habe den 12er und 14er in hardanodized. Achtung der 12 und der 14er bekommt beim Suppe Kochen leicht übergewicht. Ich verwende die deswegen ohne den Henkel an Stahlseilen hängend. Ist auch leichter auf Tour.

Goose Fairy Offline




Beiträge: 7

02.11.2012 17:26
#21 RE: Alu-Dutchoven antworten

Das mit der Milch kann gut sein. Hab mal gehört, dass irgendwo in Finnland ein See mit Alu verseucht war und die Menschen dann vermehrt an Alzheimer erkrankt sind. Alu verträgt sich wohl nicht mit Säure, oder zumindest verträgt der Mensch das dann nicht. Und dann haben sie den See auch irgendewie mit Calcium oder so geimpft... habe leider auf die Schnelle nix dazu im Netz gefunden.
LG

Uns halten nur die Grenzen, die wir uns selber setzen!

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule