Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.056 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
charo Offline



Beiträge: 7

14.09.2012 13:56
Swift Canoe Fragen antworten

Hallo zusammen,
wir sind neu im Forum, obwohl wir dieses schon einige Zeit beobachten und mitlesen. Kurz zu uns, wir haben mal mit Canadier fahren angefangen, sind dann auf Seekajaks gewechselt und fahren diese auch noch bis heute sehr gerne. Trotzdem unternehmen wir auch immer wieder mal Touren mit Canadier, gerade beide Sparten zu fahren hat für uns den Charme, hin und wieder die Vorteile von beiden Sparten nutzen zu können. Zumal wir einen Sohn haben von 4 Jahren und wenn er mitkommt, fällt Seekajakfahren aus. Wir sind vor ein paar Jahren von Bremen nach Berlin gezogen, was tut man heute nicht alles für den Job. So viel zu uns.
Nun sind wir auf der Suche nach einem Canadier, welchen wir uns im nächsten Jahr zulegen wollen. Ab und zu mieten ist nett, aber wir fahren gerne mit den eigenen Booten, da weiß ich was ich habe und kenne das Boot. Nun sind wir auf die Beiträge hier auf das Swift Keewaydin 16 gestoßen und interessieren uns sehr dafür. Kurz mal eine Frage dazu an die Profis hier. Unser Revier ist ausschließlich die Fluss- und Seenlandschaft in MVP und Brandenburg und dort Touren von max. 5 Tagen. Eventuell ist auch mal Finnland oder Schweden angedacht. Ist das 16` für 2,5 Leute mit Gepäck geeignet oder besser das 17`? Und gibt es einen Händler in der Nähe von Berlin, wo man die Boote testen kann bzw. eventuelle auch kaufen könnte? Ich habe leider keine Infos darüber gefunden, ob und wer diese Boote in D vertreibt. Was für uns das Boot interessant macht, ist neben der Form und dem Handling, das Gewicht und die Länge von knapp unter 5 Meter. Damit ist der Transport per Auto auf Dach kein komplexes Thema.

Schon mal Danke für Hinweise und Tipps.

Gruß
Charo

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

14.09.2012 14:14
#2 RE: Swift Canoe Fragen antworten

Mit einem 17'-Boot liegt Ihr aber schon über der Fünfmetergrenze. Dennoch würde ich für zwei Erwachsene, ein Kind und allerhand Gepäck so ein Boot empfehlen. Ein kürzeres passt zwar gut in die Garage, liegt aber - selbst wenn es genug Volumen für das Gewicht hat - tief im Wasser und ist träg.

Einen Standorthändler für Swift gibt es meiner Kenntnis nach nicht in Deutschland aber Wolfgang Hölbling importiert die Boote nach Österreich und ist auf jedem größeren Canadiertreffen auch in Deutschland präsent.

Axel

P A D D E L B L O G Sicherheitstreffen im September
There's more means to move a canoe than paddles

Skua Offline



Beiträge: 244

14.09.2012 14:20
#3 RE: Swift Canoe Fragen antworten

Hallo Charo,
auch ich interessiere mich für ein Swift Kanu, den Winisk. Leider ist Wolfgang Hölbling in Österreich - auf der uns abgewandten Seite - der Einzige der diese Boote hier vertreibt. Das ist mir zum probefahren zu weit und ohne Test gebe ich nicht soviel Geld für ein Boot aus, das kann ich mir einfach nicht leisten! Welche Länge Dein Boot haben soll, das hängt mehr vom geplanten Einsatzort ab, als von der Zuladung. 16" ist wendiger, dafür etwas langsamer. 17" läuft besser geradeaus und ist etwas schneller. Aber wenn man das Boot nicht ausreizt, dürften die Unterschiede gering sein. Ich selber bevorzuge längere, schlanke Boote mit gutem Geradeauslauf, da ich sehr selten Kleinstflüsse fahre, dafür öfter offenes Wasser mit größeren Wellen. Wenonah Minnesota II und Swift Winisk sind in der engeren Wahl. Autotransport ist kein Problem, diese Canadier sind immer noch viel kürzer als mein Seekajakeiner (Tahe Wind 585).
Grüße, Skua

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

charo Offline



Beiträge: 7

14.09.2012 14:34
#4 RE: Swift Canoe Fragen antworten

Danke schon mal für die Infos. Ich dachte mir das schon, dass es keinen deutschen Händler gibt. Und ich sehe es so wie Suka, die Anfahrt für eine Probefahrt ist etwas weit. Was die Zuladung angeht, unser Gepäck passt in die Seekajaks und sollte demzufolge für das 16`kein Problem darstellen. Unsere Erfahrung ist die, dass man beim Canadier leicht dazu neigt, Sachen mitzunehmen die das Leben zwar angenehmer machen aber man nicht wirklich braucht, nach dem Motto, kriegen wir unter. Auch auf Packmaße achtet man kaum, dazu wird man beim Kajak einfach gezwungen und so ist unsere Ausrüstung komplett darauf abgestellt.
Die von Dir empfohlenen Boote Skua schaue ich mir noch mal im Netz an. Danke für die Info.
Gruß
Charo

ceerge Offline




Beiträge: 286

14.09.2012 14:35
#5 RE: Swift Canoe Fragen antworten

Hallo Charo, wir fahren mit 5 j. Sohn und Hund den Keewaydin 17 und finden ihn großartig und wunderbar leicht, und wendig und schnell.
Warscheinlich hast du gelesen, dass in Berlin ein K16 ist. Frag doch mal

Gratuliere zum neuen roten "Keewaydin 16" in Berlin

Gruß. Ceerge

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

14.09.2012 14:37
#6 RE: Swift Canoe Fragen antworten

Hallo Charo,
am kommenden WE ist GOC-Treffen in der Nähe von Eschwege, da gibt es viel zu testen, nähere angaben findest Du auf der GOC-Homepage, vielleicht ist das ja mehr in Deiner Nähe und jemand mit einem entsprechenden Boot läßt Dich probefahren.

Jörg Wagner

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

14.09.2012 14:54
#7 RE: Swift Canoe Fragen antworten

Hallo Charo.
Wenn Du im allgmeinen Forum den Kommentar von Michael liest, findest Du am Ende des Posts sein Angebot, den Keewaydin 16 probezupaddeln. In Berlin.

Für Deine Anforderungen käme auch der Kipawa mit 505 cm in Frage, ein John Winters Design, mit besonders guter Eignung für offenes Wasser. Den könnte Dir sicher Fred, der derzeit nach Berlin siedelt, für eine Testfahrt überlassen.

Auch 17er Keewaydins sind im Umfeld greifbar, aber das müßte ich erst im Vorfeld mit den Besitzern abklären.

Ende Februar kommt die nächste Swift Lieferung hierher, nicht viel später bin ich in D unterwegs die Vorbestellungen auszliefern, unter anderem in Hamburg und Berlin, eine gute Gelegenheit, die Boote zu testen.

Wenn Du mir sagst, für welche Ausführung Du Interesse hast, nehme ich ein solches Boot in den nächsten Container, unverbindlich.

Hallo Skua,
dasselbe gilt natürlich auch für Dich und den Winisk: Angabe von Farbe, Layup und Süllrand, und genau das Kanu ist ab März verfügbar, natürlich ebenfalls unverbindlich.

Leider ist für mich das GOC-Treffen heuer aus beruflichen Gründen nicht erreichbar, Gelegenheiten Swift Kanus zu paddeln sind heuer nach Absprache möglich, im nächsten Jahr wieder häufig, zB das Kringelfieber am Edersee.
Sind ja keine Immobilien.

Zum Thema Dachtransport: das sollte mit allen Swift Kanus, aber auch mit den meisten anderen kein Problem sein.

Stehe für Informationen, auch für eine ausführliche Beratung gerne zur Verfügung, rufe auch gern zurück: 0043 664 253 80 44

Bis bald, am Wasser, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

trullox Offline



Beiträge: 616

14.09.2012 18:27
#8 RE: Swift Canoe Fragen antworten

Hallo Charo, wie Wolfgang schon sagte, werden wir bald in Berlin wohnen und ihr könntet die fabelhafte Kipawa ab der letzten Septemberwoche gern ausgiebig probepaddeln. Ich schick euch eben noch eine pn zwecks Verabredung.
Gruß!
Fred&Caroline

charo Offline



Beiträge: 7

14.09.2012 20:22
#9 RE: Swift Canoe Fragen antworten

Hallo Wolfgang,
danke und das hört sich ja gut an. Vor allem würde Februar in meine Planung passen. Ich würde mich noch etwas intensiver mit den Swift Booten befassen und kann durch das Angebot von Fred und Caroline mal live sehen und vor allem testpaddeln.
Ich würde dann auf Dich zukommen und meine Fragen in einem persönlichen Gespräch klären. Dann weißt Du welche Ausführung in Frage kommt und das Angebot von Dir, solche Boot dann mitzubringen, würden wir gerne in Anspruch nehmen.

Ich melde mich demnächst.

@Jörg
Leider schaffe ich es nicht, Samstag ausgebucht und für den Sonntag einfach mal eben zu weit weg. Trotzdem Danke für den Tipp.

@Ceerge
Werde wenn okay Dich bestimmt noch mal nerven wegen intensiver Erfahrung mit dem 17`.

Gruß Charo

Skua Offline



Beiträge: 244

14.09.2012 22:55
#10 RE: Swift Canoe Fragen antworten

Hallo Wolfgang,
danke für das Angebot, werde ich gerne annehmen. Raum Hamburg ist für Probefahrten o.k.. Die Konfiguration des Bootes werde ich mal mit meiner Avant ausdiskutieren, das habe ich nicht alleine zu entscheiden! Aber Morgen geht es noch auf eine Woche nach Potsdam. Mal sehen, welche unserer Boote wir dort zu Wasser bringen (4 liegen auf dem Womo).
Grüße, Skua
p.s.. bin gerade von einer Faltboottour auf der Oberweser zurück. Nette Logistik, so ohne Auto, aber auf Dauer recht unbequemes sitzen im Boot, verglichen mit einem guten Kanu!

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

14.09.2012 23:02
#11 RE: Swift Canoe Fragen antworten

Danke Fred.
Charo und Skua - freue mich darauf, von Euch zu hören, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

16.09.2012 08:14
#12 RE: Swift Canoe Fragen antworten

Hallo charo, wir haben einen Winisk in Berlin. Bei Bedarf einfach mal per PN melden...

Gruß,
Markus

Tuf wave »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule