Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 315 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Cornerback Offline



Beiträge: 21

03.09.2012 18:59
Fest sitzender Verschluss Lösung antworten

Hi,

danke noch mal für Eure Vorschläge. Letztlich weiter gekommen bin ich mit der Variante „Ölschlüssel“ von Andreas. Ich habe die Stange zum einspannen mit einem trockenen Schwammtuch im Schraubstock abgepolstert. Anschließend habe ich dann
die fest sitzende Alumanschette mit einer dünnen weichen Bootsleine umknotet und in den Schlussknoten einen großen Schraubendreher eingedreht. So konnte ich dann die Manschette nach und nach über den Hebeldruck des Schraubendrehers den Verschluss drehen und drehen. Durch die Reibung der Leine wurde die Manschette dann auch richtig warm.

Nachdem das mit dem Drehen ging habe ich dann zur Rohrzange gegriffen, weil die Leine das Aluminium gut geschützt hat und habe damit die Manschette nach unten „gewürgt“. Dann habe ich den Kunststoff eingefettet und die Manschette wieder nach oben geschoben und die Fettprozedur wiederholt.

ERGEBNIS: Jetzt funktioniert auch der Federverschluss wieder einwandfrei, obwohl das Teil durch meine Fehlversuche etwas mitgenommen aussieht. Ob sich die Methode bewährt werde ich sehen, wenn ich mich mit dem zweiten Verschluss befasse.

Gruß

C.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule