Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 82 Antworten
und wurde 13.548 mal aufgerufen
 Paddelpartner, Treffen, Termine - überregional
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
maromaier Offline




Beiträge: 259

25.07.2009 14:00
#46 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

Mette, Georg, wo seid ihr???

w w w . k r i n g e l f i e b e r . d e
w w w . f r e e s t y l e c a n o e i n g . n l

maromaier Offline




Beiträge: 259

27.07.2009 10:28
#47 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

Mette und Georg sind wieder aufgetaucht...
... und inzwischen hoffentlich wohlbehalten zuhause.

w w w . k r i n g e l f i e b e r . d e
w w w . f r e e s t y l e c a n o e i n g . n l

maromaier Offline




Beiträge: 259

28.07.2009 09:55
#48 RE: Paddeln in Amsterdam antworten


Vorab großen Dank an den Kanuverein Sloterplas, der uns wieder sehr gastfreundlich beherbergt hat! Die Paddelkollegen gaben uns gute Tips für die Grachtenfahrt, und für den Freestylekurs am Samstag bekamen wir eine ideale Stelle gezeigt, einen geschützten Bereich zwischen hohen Bäumen und ganz nah beim Vereinsgelände.

Samstag: Alle Teilnehmer hatten vorher schon mehrere FS-Kurse absolviert, so konnten wir nach einer Wiederholung der ersten beiden Quadranten schnell zum dritten und teilweise sogar bis zum vierten Quadranten vordringen, gewürzt mit ein paar extra Herausforderungen wie dem High Knee Forward Thrust oder dem McKinsey Reversal. Während eines kurzen, aber heftigen Regenschauers haben wir den Kurs kurzfristig unter eine Brücke verlegt, die so breit war, daß man darunter ohne weiteres den ganzen Kurs hätte abhalten können - nur ein bißchen dunkel war's da... Die ganze Zeit über begleitete uns übrigens der Mannschaftskanadier des Vereins, besetzt mit mehreren Schaulustigen und Interessierten, die die Verrichtungen des Instrukteurs und der Teilnehmer interessiert verfolgten.

Am Abend wurden dann verschiedene Grill- bzw. Koch-Installationen in Betrieb genommen, mit wechselndem Erfolg, wobei die kleinste Firebox in der kürzesten Zeit ein äußerst eßbares Produkt erzeugen konnte ;-) Danach versorgte Knud das Lagerfeuer mit mitgebrachtem Holz und später mit Fichten(?)zapfen, so daß Detlef seine schon gezückte Kettensäge (bayr.: Fichtenmoped) doch nicht in die vom Verein zur Verfügung gestellten Holzpaletten zu vertiefen brauchte. Sein ebenfalls permanent mitgeführter Diamantschärfer kam aber dann doch zum Einsatz, wodurch wir den anwesenden Damen endlich demonstrieren konnten, daß man sich mit einem ordentlich geschliffenen Beil ohne weiteres auch rasieren kann...

Sonntag: Der nächste Morgen war von Schlafmangel einerseits (ja, es war ein bißchen spät geworden) und reger Geschäftigkeit andererseits geprägt. Nachdem auch die letzten Teilnehmer angekommen und bereit waren, ging es los. Wir starteten mit 14 Booten, besetzt mit 22 Paddlern aus Deutschland, England und den Niederlanden. Unterwegs kam noch ein fünfzehntes dazu.
Vom Verlauf der Fahrt bekommen wir, so hoffe ich, noch Fotoberichte von verschiedenen Seiten, darum werde ich hierauf nicht im Detail eingehen. Leider hatte keiner ein GPS dabei, so daß wir die gefahrene Distanz nur schätzen können, aber am Ende stand der Müdigkeitsindikator auf ca. 30 km.
Ich glaube, alle Amsterdamfahrer waren am Ende ausgepowert aber zufrieden. Manche hatten lange warten müssen, bis es endlich eine Mittagspause gab, das Warten wurde dann aber mit einem schmackhaften Bierchen aus der Hausbrauerei 't IJ belohnt. Anderen ging es manchmal etwas zu schnell, um die vielen Eindrücke zu genießen und zum Fotografieren. Aber alle waren schwer beeindruckt vom totalen Verkehrschaos auf der Kreuzung von Leidsegracht und Prinsengracht. In solchen Situationen ist es gut, sich demütig davon bewußt zu sein, daß Kanus in Amsterdams Grachten die niedrigste 'Lebensform' darstellen, bis auf - so finden die Kanufahrer - Tretboote ;-)

Wat hebben we lekker gepeddelt!

Groetjes,
Mark.

w w w . k r i n g e l f i e b e r . d e
w w w . f r e e s t y l e c a n o e i n g . n l

gast Offline



Beiträge: 153

28.07.2009 10:37
#49 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

Zitat von maromaier
[...]
Vom Verlauf der Fahrt bekommen wir, so hoffe ich, noch Fotoberichte von verschiedenen Seiten [...]

Im "Song of the Paddle" forum kan man jetzt einige Fotoberichte sehen:
http://www.songofthepaddle.com/forum/showthread.php?t=18613

In Antwort auf:
[...]
In solchen Situationen ist es gut, sich demütig davon bewußt zu sein,
daß Kanus in Amsterdams Grachten die niedrigste 'Lebensform' darstellen,
bis auf - so finden die Kanufahrer - Tretboote ;-)


"demütig" ist nicht mein starke seite dan (glaub ich ;-)
aber glücklich hab ich ein Kollision mit so eine ********** Tretboote überlebt...

Dirk

Corvus Offline




Beiträge: 147

29.07.2009 10:39
#50 RE: Paddeln in Amsterdam antworten


Zuerst einmal vielen Dank an Mark, der alles so prima organisiert hat und an den Kanuverein Sloterplas, der uns so besonders herzlich aufgenommen hat. Wir haben uns sofort zu Hause gefühlt und die Sprachbarriere hat sich in Luft aufgelöst! Und was für ein lekker Plätzchen mitten in der Stadt.

Der Freestylekurs bei Mark war wieder sehr lehrreich und wir haben viel neues mit nach Hause genommen zum weiterüben…
Danke noch mal an Mark, der mir für den Kurs seinen neuerworbenen “Twister“ zur Verfügung gestellt hat.

Am Sonntag war dann schon eine leichte Muskelkatze da, bevor es los ging. Die vielen schönen Eindrücke und Begegnungen mit anderen Booten ließen uns dies aber schnell vergessen. Dank Mark und den spontanen Mitpaddlern vom Kanuverein Sloterplas, die den Schluss bildeten ging auf der Tour auch keiner in dem Grachtenlabyrinth verloren!

Unsere Fotos können unter http://picasaweb.google.de/corvusknud/Am...Grachtenpaddeln
betrachtet werden.

Liebe Grüße an alle Mitpaddler von
Katrin und Knud

PS. Hut ab vor Marks Leistung, er fuhr die ganze Tour durch kappeliges und von vielen Booten aufgewühltes Wasser im Twister!!

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

29.07.2009 12:18
#51 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

Schön zu sehen, und schön, die 22 in Amsterdam zu sehen zu sehen . Ich war noch nicht dort '')
Gruß
Hans-Georg

yohofahrer Offline




Beiträge: 141

03.08.2009 12:20
#52 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

Servus Paddelgemeinde!

Auch Robert und ich wollen noch schnell die Gelegenheit nutzen, und uns bei Mark für die tolle Organisation und dem Kanuverein Sloterplas für die Gastfreundschaft zu danken. Es war ein wirklich schönes Wochenende.

Bilder von Robert gibt es hier: http://www.flickr.com/photos/41089657@N08/

Ich hoffe, wir sehen uns alle bald wieder!

Grüße aus dem Sauerland

Ralf.

PS: Die 22 ist wirklich ein tolles Boot. Hat Spaß gemacht, damit zu fahren.

maromaier Offline




Beiträge: 259

10.01.2010 16:31
#53 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

Hallo Amsterdampaddler!

Ich hätte da einen Terminvorschlag für unsere Grachtenfahrt dieses Jahr: Sonntag, den 25. Juli 2010.
Optional ist wieder einen Solo-Freestylekurs am Samstag davor. Hoffentlich liegt dieses WE eingermaßen günstig...

Viele Grüße,
Mark

w w w . k r i n g e l f i e b e r . d e
w w w . f r e e s t y l e c a n o e i n g . n l

maromaier Offline




Beiträge: 259

18.05.2010 08:27
#54 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

Weil es am Kringelfieber etwas Unsicherheit gab bezüglich des Amsterdam-Termins:

Hier nochmal die Bestätigung - am Samstag, den 24.7. biete ich einen Freestyle-Kurs an und am Sonntag, den 25.7. wollen wir duch die Grachten paddeln.

Gruß,
Mark

w w w . k r i n g e l f i e b e r . d e
w w w . f r e e s t y l e c a n o e i n g . n l

RobertS Offline



Beiträge: 32

18.05.2010 13:37
#55 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

Hallo Mark,

Bin dabei. Kurs und pedeln in Amsterdam. Freue mich!
LG
Robert

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

18.05.2010 21:26
#56 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

Lieber Mark,

wir sind dann wohl mit von der Partie, und zum Freestylekurs kannst Du uns auch mit einplanen. Wir freuen uns schon.

Katrin + Hans-Georg

maromaier Offline




Beiträge: 259

14.07.2010 11:13
#57 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

Olá,

Der Amsterdam-Termin rückt so langsam in Sichtweite. So wie es jetzt aussieht, werden wir eine überschaubare Gruppe sein. Zelten auf dem Gelände ist möglich, auch schon einige Tager vorher oder nachher (5 €/Nacht). Wir werden wieder eine Runde von ca. 30 km fahern, unterbrochen von einer Mittags- und evtl. einer Kaffeepause.

Wer spontan noch Interesse hat, melde sich bitte bei mir.

Groetjes,
Mark

w w w . k r i n g e l f i e b e r . d e
w w w . f r e e s t y l e c a n o e i n g . n l

paddelpumpe Offline




Beiträge: 23

26.07.2010 01:43
#58 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

So, die Tour war gelungen bei idealem Wetter. Nicht zu heiß - nicht zu kalt, und der befürchtete Regen blieb aus.
Davon hier ein paar Bilder:

Angefügte Bilder:
P04 .JPG   P141.JPG   P156.JPG   P168.JPG   P179.JPG   P182.JPG   P204.JPG   P044.JPG   P064 .JPG   P079 .JPG   P091 .JPG   P111 .JPG   P114 .JPG   P126 .JPG   P129.JPG  
Als Diashow anzeigen
paddelpumpe Offline




Beiträge: 23

26.07.2010 01:47
#59 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

... und noch ein paar Fotos.

Angefügte Bilder:
P212.JPG   P272.JPG   P279.JPG   P291.JPG   P312.JPG   P321.JPG   P1182.JPG   P232.JPG   P233.JPG   P241.JPG   P244.JPG   P247.JPG   P255.JPG   P259.JPG   P269.JPG  
Als Diashow anzeigen
maromaier Offline




Beiträge: 259

26.07.2010 08:06
#60 RE: Paddeln in Amsterdam antworten

Hier die Bilder vom ersten Stop, die der nette Hausbootbewohner mit dem knallgelben Kanadier gemacht hat.

MM

w w w . k r i n g e l f i e b e r . d e
w w w . f r e e s t y l e c a n o e i n g . n l

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule