Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.910 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Pegasus Offline



Beiträge: 71

30.08.2012 20:33
NovaCraft Bob Special 15' erste Eindrücke antworten

Habe mir kürzlich ein Bob Special gekauft, das mein viersitziges Familienschiff ersetzen sollte, da der jüngere Teil der Mannschaft von Deck gegangen ist. Ich bin 1,90 m groß, meine Frau 1,80 m. Wir sind beide gewohnt, längere Strecken knieend zu fahren, weil es mehr Stabilität und Bootskontrolle erlaubt.
Ich selbst hatte keinerlei Schwierigkeiten, trotz des festen Flechtsitzes auch im Knien zu paddeln, da meine Oberschenkel lang genug sind, um mit dem "Südpol" noch Halt auf der Sitzkante zu finden. Der Bug des Bob Special hat jedoch einen deutlichen V-Kiel, der ein Knien für große Paddler verunmöglicht, da die Knie zusammengedrückt werden. Außerdem hat man keinen Platz, um die Knie etwas zu spreizen. Ich werde versuchen, den vorderen Sitz etwa fünf cm nach hinten zu versetzen und schauen, ob die Trimmung dann noch passt. Die Boote mit dem Elch drauf machen es einem da jedenfalls einfacher ...
Positiv fiel mir der Sitzkomfort der Flechtsitze auf, die viel bequemer sind, als es die Schnürung ähnlich der eines Tennischlägers erwarten lässt. Ich saß jedenfalls bequemer darauf als auf dem Flechtsitz meines Old Town Pack.
Ein wesentliches Kaufargument war für mich das Gewicht, oder besser: die Abwesenheit desselben, denn das Boot wird vom Hersteller mit 23 kg beworben, der Händler gab 26 kg an, was exakt stimmt. Ich kann das Boot mühelos allein auf die Schultern laden und der Trageholm macht längere Portagen möglich.
Das niedrige Gewicht hat natürlich seinen Preis. Man sollte sicher nicht mutwillig mit Schwung auf Geröll anlanden, um trockenen Fußes aussteigen zu können.
Positiv empfand ich auch die Geschwindigkeit des Bootes, obwohl es relativ breit ist. Aufgrund des angedeuteten V-Kiels hat das Boot eine gewisse Neigung zu rollen, stabilisiert sich jedoch bei zunehmender Neigung seitwärts.

Pegasus Offline



Beiträge: 71

10.09.2012 21:55
#2 Fortsetzung: antworten

Ich habe inzwischen die Zusage des Händlers, mir den Sitz des NovaCraft Prospector 16 zu besorgen, der aufgrund seiner Breite etwas weiter hinten montiert werden kann. Werde die Erfahrungen damit schildern, sobald ich das Teil eingebaut und befestigt habe. Der originale vordere Sitz des Bob Special wird dann vielleicht den vorhandenen in meinem Old Town Pack ersetzen.

kanute Offline




Beiträge: 549

11.09.2012 00:22
#3 RE: Fortsetzung: antworten

Als erstes kannst Du den Sitz leicht selbst bauen, als zweites würde ich an Deiner Stelle versuchen, die Sitze leicht schräg zu montieren.

Grüße aus HB
Bernd

Klug ist jeder.
Der eine vorher, der andere nachher.

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

11.09.2012 08:04
#4 RE: Fortsetzung: antworten

Die Sitze in unserem NovaCraft Boot habe etwas schräg montiert und vorne mit dem Hobel deutlich abgerundet.
Das hat sehr viel Kniecomfort gebracht.

Ob 5cm wirklich eine große Verbesserung für den Platz beim knien vorne bringen kannst Du auch mit noch original eingebautem Sitz testen. Jetzige Position suchen und dann 5cm zurück einfach mal senkrecht reinknien. Wunder würde ich von 5cm nicht erwarten.

Ein Neuer, breiterer Sitz wird Dir für das Finden der neuen Position nicht viel nutzen. Absägen einbauen, absägen einbauen, dann wäre der Süllrand ja perforiert.

Ich würde mir zunächst eine grobe Latte (zum Beispiel 4x6cm) in den vorhandenen Löchern fest machen.(Eventuell bis zur Ducht durchziehen und an der Ducht festbinden, dann sind die Latten parallel.) An dieser Hilskonstruktion kannst Du dann den Sitz festschrauben wo Du willst, ohne Dir Löcher ins Boot zu Bohren. Danach in Ruhe eine Position suchen und testen.
Wenn Alles passt Löcher bohren oder gleich einen Schiebe Sitz vorne planen.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

Pegasus Offline



Beiträge: 71

11.09.2012 21:48
#5 RE: Fortsetzung: antworten

Ich danke Euch für Eure Tips! Den Sitz des NovaCraft Prospector werde ich verbauen, damit beide Sitze gleich aussehen. Natürlich werde ich die notwendige Position vorher ausprobieren, bevor ich den Süllrand meines Bootes zerbohre. Im Übrigen ist es wahrscheinlich wirklich so, dass einige wenige Zentimeter zurück bereits der V-Boden flach ausläuft und der Bug dann so breit ist, dass man darin knien kann.
Werde nach Abschluss der Arbeiten über das Ergebnis berichten.

Grüße

Pegasus

Donaumike Offline




Beiträge: 993

30.11.2012 13:59
#6 RE: Fortsetzung: antworten

Hallo,
das Boot weckt Interesse.

Zitat denk.com über Nova Craft Bob Spezial 15
„Solo gepaddelt hat sich dieses Kanu bei einer Umrundung der Insel Elba innerhalb 5 Tagen bestens bewährt, auch zu zweit mit Tagesgepäck sind keinerlei Schwächen erkennbar. Der Bob ist sehr schnell, wendig und ziemlich leicht.“

Zitat SPORT SCHRÖER über Nova Craft Spezial 15 RL
„Der Bob Special ist ein leicht laufender Zweiercanadier für die Tagestour, oder auch ein hervorragender Tourencanadier für ambitionierte Solopaddler. Der flache V−Boden und der leichte Kielsprung geben ihm einen guten Geradeauslauf und ein einfaches Handling. Das robuste Royalex® Light Material hält das Gewicht in angenehmen Grenzen. Mit zwei Gurtsitzen und Vinylrand“

Jetzt blamiere ich mich bestimmt…..Wo ist denn der Unterschied zwischen 15 und 15 RL?
Oder ist Royalex Light gemeint?
Sind die nötigen Arbeiten schon vollendet?
Grüße vom neugierigen Mike

Pegasus Offline



Beiträge: 71

06.01.2013 23:14
#7 RE: Fortsetzung: antworten

Hallo Mike,

schau mal hier: http://www.shop.denk.com/katalog.asp/sho...t/Kanu+Kanadier

"RL" meint vermutlich Royalex Light. Es gibt das Boot auch noch ein wenig leichter und aus Kevlar. Wenn es nicht rot, sondern grün wäre (für mich außer echtem Holz die einzig mögliche Farbe), hätte ich es vielleicht gekauft. Aber mein Boot ist mit echten 26 kg für mich leicht genug.

Pegasus Offline



Beiträge: 71

02.06.2013 20:16
#8 RE: Fortsetzung: antworten

So, hier endlich das Ergebnis meines Umbaus:

Der Sitz des "Prospector" wurde passend verkürzt und um eine halbe Sitzbreite nach hinten versetzt. Damit der Sitz leicht nach vorn gekippt steht und sowohl kniend wie auch im Sitzen gefahren werden kann, habe ich vorne die auf halbe Länge gekürzten hölzernen Abstandshülsen des Prospectors verbaut, hinten die originalen des Bob Special belassen. Das Boot fährt sich trotz des leicht veränderten Schwerpunktes unverändert, jedoch kann man jetzt bequem kniend fahren und auch das Solofahren ist durch den dabei leicht nach "vorn" versetzten Sitz noch besser möglich.
Die ursprünglichen Bohrungen wurden mit schwarzem Tape verdeckt.

Pegasus Offline



Beiträge: 71

02.06.2013 20:24
#9 RE: Fortsetzung: antworten

Hier nochmal ein Ganzbild nach dem Umbau, leider ist es mir nicht gelungen, dies in den obigen Beitrag nachträglich einzufügen.

Paddellänge »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule