Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 656 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Krampambuli Offline



Beiträge: 24

27.08.2012 19:01
2-Tagestour auf der Atlmühl antworten

Hi ihr Lieben,
plane für Anfang Oktober eine 2-Tages-Tour auf der Altmühl - bin selbst ziemlicher Anfänger im Canadier (sind mit 2-er am Weg) und wollt mal fragen, ob ihr Erfahrungen habt, die hilfreich sind!
Welchen Abschnitt würdet ihr denn empfehlen? Hab jetzt mal Treuchtlinen - Dollnstein angedacht (Übernachten in Solnhofen) - ist das realistisch? Oder sind die Etappen zu lang/zu kurz?

Auch für "Geheimtipps" wegen Übernachtung/Lokalitäten oder Sehenswürdigkeiten wär ich dankbar :)

Lieben Gruß und schon mal Danke für eure Hilfe
Roman

FeuchtSocke Offline



Beiträge: 97

28.08.2012 17:17
#2 RE: 2-Tagestour auf der Atlmühl antworten

Hallo Roman,

da bisher niemand auf deine Frage reagiert hat, melde ich mich wenigstens kurz zu Wort. Ich denke, euer Plan von Treuchtlichen bis Dollnstein ist eine ganz gute Wahl, mit gemütlichen Tagesetappen. Die Altmühl unterstützt eure Paddelei ja nur sehr wenig durch ihre Fließkraft. Der Platz in Solnhofen ist ein einfacher Übernachtungsplatz für Paddler. Im Oktober sicher mit mehr als genug Platz. Den Campingplatz in Dollstein finde ich auch nett. Dort gibt es auch einen Grillplatz/Feuerstelle. Eine Alternative neben vielen wäre evt. von Pappenheim bis Breitenfurt zu fahren und dann zwischendurch an der Hammermühle zu übernachten. In Breitenfurt gibt es einen originellen Privatcampingplatz, quasi im großen Garten der Betreiber - fand ich auch gemütlich.

Gruß

FeuchtSocke

Krampambuli Offline



Beiträge: 24

03.09.2012 17:53
#3 RE: 2-Tagestour auf der Atlmühl antworten

Hi FeuchtSocke

Danke für deine Antwort - scheinen im Moment nicht so viele hier aktiv zu sein ... oder aber gibt nix zum Thread-Thema zu sagen :(

Wie auch immer - falls das Wetter nicht ganz katastrophal wird, werd ma vermutlich eh die Tour Treuchtlingen-Dollnstein machen!
Dass die Altmühl langsam ist, und wir deswegen kräftig selbst paddeln müssen, stand so durchaus auch in meinem Paddelführer! Soll aber nicht das Problem sein, ist mir im Moment noch allemal lieber als entsprechendes "bewegtes" Wasser wo es schnell mal zu einem unfreiwilligen Bad kommt :)

Den Alternativvorschlag von dir werd ich mir auch mal anschauen :)
Thx
Roman

ronald Offline



Beiträge: 209

03.09.2012 18:41
#4 RE: 2-Tagestour auf der Atlmühl antworten

>> scheinen im Moment nicht so viele hier aktiv zu sein ... oder aber gibt nix zum Thread-Thema zu sagen :(

Hi,

nu, wenn du die Suchfunktion zum Thema "Altmühl" bemühen würdest, hier und ggf. auch im faltboot.org-wiki, dann hättest du durchaus eine Menge Info für eine nette Tour... :-)

Gruß, Ronald

Krampambuli Offline



Beiträge: 24

04.09.2012 11:02
#5 RE: 2-Tagestour auf der Atlmühl antworten

Hi Ronald,
danke für den Tipp mit der Suchfunktion - die hab ich auch schon "bemüht" :) Aber is als Anfänger schwierig, bei den vielen Threads die da kommen, dann die relevanten Informationen zu sortieren ...

Auf jeden Fall (und ernst gemeint) vielen Dank für den Hinweis auf faltboot.org ... die Seite kannte ich überhaupt nicht, die ist ja wirklich super-übersichtlich! thx für den tipp, is gleich in den Favoriten gespeichert :)

Lieben Gruß
Roman

Donaumike Offline




Beiträge: 993

04.09.2012 13:25
#6 RE: 2-Tagestour auf der Atlmühl antworten

Hallo,
die Altmühl mit 154 Flusskilometern bietet auch andere Alternativen der Streckenwahl für eine zweitägige Flusstour im Herbst, die sich zu prüfen lohnt. Was die Sehenswürdigkeiten angeht gibt es vieles in vielen Geschmacksrichtungen, z. Bsp.: Barrockstadt Eichstädt, Fossilien aus der Jurazeit, Römerkastell bei Pfünz, Römer und Bajuwaren Museum auf der Burg Kipfenberg, Kipfenberg an sich, Kratzmühlsee mit Campingplatz, Limes usw. Dieses kann man aber nur bewundern wenn man z. Bsp.: ab Wasserzell , das liegt vor Eichstädt, die Tour beginnt, um mit zwei Tagen auszukommen. Ab Gunzenhausen die Tour zu starten ist auch nett, aber diese oben aufgeführten Sehenswürdigkeiten wären in einer zweitägigen Tour nicht zu erreichen. Das was es ab dem Altmühlsee zu bewundern gibt ist der See an sich, Gunzenhausen, Treuchtlingen, Burg Pappenheim, ein Museum in Solnhofen mit dem Archaeopterys. Die Bootsrutschen Hagenacker und Hammermühle bieten Abwechslung, wenn ein paar Kratzer am Boot keine Rolle spielen. Dann könnte die Tour auch ab Solnhofen beginnen oder direkt an der Bootsrutsche Hagenacker wo auch ein Campingplatz ist. Das ist nur ein Vorschlag. Besser wären vier bis fünf Tage, gutes Wetter, um die Altmühl komplett zu befahren und die Gegend zu erkunden. Von der Altmühl aus die Natur im Herbst zu bewundern und zu erkunden ist sicherlich etwas besonders, zumal zu dieser Jahresszeit wenig Betrieb auf der Altmühl ist.
Gruß Mike

Krampambuli Offline



Beiträge: 24

04.09.2012 14:34
#7 RE: 2-Tagestour auf der Atlmühl antworten

Hi Mike,
vielen Dank für die ausführliche Antwort :)

Mehrere Tage wäre sicherlich noch viel besser, ja! Wäre dann aber wenn dann was für nächstes Jahr ... diesen Herbst haben wir die Zeit dafür leider nicht, ausserdem haben wir ja erst im Sommer mit Paddeln angefangen ;) das ist ja unsere erste "richtige" Ausfahrt, da muss es dann nicht zu viel sein :)

Aber danke für die Anregungen wg. der Sehenswürdigkeiten, da werd ich mich jetzt auch mal schlau machen, was es da so gibt (das Museum in Solnhofen klingt zB schon mal sehr spannend)

Donaumike Offline




Beiträge: 993

05.09.2012 13:44
#8 RE: 2-Tagestour auf der Atlmühl antworten

Korrigiere: Die Altmühl ist 234 Kilometer lang, die Strecke von Gunzenhausen bis Kelheim beträgt 154 Flusskilometer.
Gruß Mike

Kaufberatung »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule