Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 750 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Spartaner Offline




Beiträge: 846

14.08.2012 16:32
Paddelsicherung antworten

Hallo,
ich würde gerne mal wissen, ob Stechpaddel auch mit einer Paddelsicherung gesichert werden. Wer macht das und in welchen Gewässern? Bei Seekajakfahrern scheint es eher die Regel zu sein, dass man sein Paddel mit einer Paddelsicherung gegen Abtreiben sichert. Wird das im Wildwasser auch gemacht? Ich hatte jedenfalls schon öfter mal den Gedanken, es wäre vielleicht sinnvoll, das Paddel zu sichern, und hielt es dann umso fester in den Händen. Aber einmal ist uns bereits ein Paddel weggeschwommen, und als Ersatzpaddel habe ich seitdem auch nur ein dürftiges Lidl-Steckpaddel dabei. Sprechen wieder Sicherheitsaspekte dagegen?

Gruß Michael

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

14.08.2012 16:59
#2 RE: Paddelsicherung antworten

Stell Dir doch einfach selber ganz plastisch vor, wie es sich mit einem Stechpaddel am Sicherungsbindfaden paddelt. 3 x Übergriefen, fertig ist der Fitz ... Warum nicht ein ganz normales, vollwertiges Paddel als Ersatz an Bord haben? So mache ich es zumindest ... Das zusätzliche Gewicht und der Platz dürften gegenüber Lidl-Buddelschippen nur hinter der Kommastelle relevant sein

Loisachqueen Offline



Beiträge: 162

14.08.2012 21:21
#3 RE: Paddelsicherung antworten

Paddelsicherung im Wildwasser ist ein riesen Risikofaktor. Stelle dir vor, du gehst samt Boot baden und verhängst dich mit den Beinen in der Paddelleine und das Boot treibt mit dir hinten dran in ein Gebüsch. Das ist dann dein sicherer Tod, wenn du dich nicht irgendwie anders befreien kannst.

Ersatzpaddel wiegen wirklich nicht die Welt. Es muss nicht umbedingt ein super High-End-Ersatzpaddel sein. Dein Lidlpaddel reicht komplett aus.

Loisachqueen, die inzwischen auch auf Zahmwasser mit Ersatzpaddel unterwegs ist ...

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

14.08.2012 21:37
#4 RE: Paddelsicherung antworten



Mir wurde beigebracht, dass man sein Paddel festhalten soll. Das ist mir bis jetzt noch in jeder Situation gelungen.
Ein Ersatzpaddel habe ich trotzdem immer dabei.

Axel

P A D D E L B L O G Sicherheitstreffen im September
There's more means to move a canoe than paddles

Spartaner Offline




Beiträge: 846

15.08.2012 16:11
#5 RE: Paddelsicherung antworten

Ok, dann werde ich das weiterhin genau so machen, wie Axel das hier vormacht. Das Bild gefällt mir jedenfalls.
Hatte ich eigentlich schon immer so vor ;-)

Gruß Michael

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

15.08.2012 17:32
#6 RE: Paddelsicherung antworten

Der Axel hat da allerdings was verwechselt .. das Loch vom Boot muß oben sein .... so schwimmt es falsch herum

georg.boehner Offline



Beiträge: 305

15.08.2012 18:48
#7 RE: Paddelsicherung antworten

Muss das Loch wirklich immer oben sein?

Ich dachte, dafür wären die Auftriebskörper dann da...

Duck und Wech

Wolfgang Hölbling Online




Beiträge: 2.918

17.08.2012 23:04
#8 RE: Paddelsicherung antworten

So macht ein Sicherheitstreffen doppelt Sinn, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule