Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 2.150 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
Sirob188 Offline




Beiträge: 335

30.07.2012 11:28
günstige Kniematte antworten

Hallo Forenten,

weiß jemadn von Euch, wo man in Berlin vernünftige und günstige Kniematten (für tourenpaddeln im 2er) her bekommt? Bräuchte 2 Stück und in den einschlägigen Geschäften gibt es entweder keine oder die kosten gleich soviel, dass die bestimmt ne Goldkannte haben.

Danke für Eure Ideen.....

Fragt der Boris

Bin mal eben Holz streicheln...

Bo Offline




Beiträge: 329

30.07.2012 12:14
#2 RE: günstige Kniematte antworten

Kauf Dir die hier bei Globetrotter:
http://www.globetrotter.de/de/shop/detai...k_id=0504&hot=0
dann hast Du für 40 Euro Zweistück, wenn Du die Matte in der Mitte teilst.

Liebe Grüße
BO

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

30.07.2012 12:18
#3 RE: günstige Kniematte antworten

Ich mach da mal schamlos Eigenwerbung:Biete Bell Freestylematte
Die hochwertigen Matten kosten so viel, weil sie eben in keinem Boot rutschen und auch nach Jahren noch zu gebrauchen sind. Hier aber gebraucht sehr günstig

Internette Grüße Thomas

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

30.07.2012 12:23
#4 RE: günstige Kniematte antworten

Der Sebastian (Mr.Dick) hat mal ganz günstige hier verlinkt:

Kniematten wo man es nicht vermuten würde






Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Spartaner Offline




Beiträge: 846

30.07.2012 12:50
#5 RE: günstige Kniematte antworten

Bei Aldi gab es für 10 Euro mal so eine hier. War allerdings etwa größer, 190x80x1.5 cm. Sehr schönes, geschlossenzelliges, weiches, dauerhaftes Material.

Einmal zerschnitten ergab sie 2 große Kniematten. Bin ich heute noch sehr zufrieden damit.

Gruß Michael

Wolfgang Hölbling Online




Beiträge: 2.918

30.07.2012 13:09
#6 RE: günstige Kniematte antworten

Die von Aldi ( bei uns Hofer ) verwenden wir im Flachwasser auch, aber nur in Kanus mit rauher Innenfläche. In Booten, die innen glatt sind, wie zB Royalex sind sie aber nach meiner Erfahrung gefährlich. Schon ein wenig Feuchtigkeit reicht und das Ganze rutscht ohne Vorwarnung ( zB beim Ein- und Aussteigen). Der Komfort ist gut, mit nackten Knien beginnt man auch auf der Oberfläche mit der Zeit ein wenig zu rutschen, ist aber nicht dramatisch. Sie sind ausreichend steif und dick, so gesehen komfortabel und preislich kaum zu schlagen.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Sirob188 Offline




Beiträge: 335

30.07.2012 16:15
#7 RE: günstige Kniematte antworten

Hallo Wolfgang,

das ist ja auch meine Erfahrung und Befürchtung, dass die genau dann das rutschen anfangen, wenn Du sie brauchst. Ist natürlich ein Royalexboot. Von Wenonah gibt es schöne kleine, aber.... da muß Gold drin sein....

Meint der Boris

Bin mal eben Holz streicheln...

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

30.07.2012 16:39
#8 RE: günstige Kniematte antworten

Wenn Du im Royalexboot nicht aufgekantet (also mit nicht beiden Knien auf einer Seite) paddelst kannst Du Dir ja konturierte Kneepads einkleben. Die kann man sich aus geschlossenporigem Schaum selbst zurechtschneiden. Sie lassen sich in Royalexbooten am Besten mit Spiegelklebeband aus dem Baumarkt befestigen. Das ist für Feuchträume gedacht, verträgt also Bilgenwasser. Wenn sie irgendwann wieder heraus gelöst werden sollen hilft ein Nylonbürstenvorsatz an der Bohrmaschine.

Axel

P A D D E L B L O G Sicherheitstreffen im September
There's more means to move a canoe than paddles

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

30.07.2012 17:20
#9 RE: günstige Kniematte antworten

Mit einer Handkreissäge auf einer Führungsschiene kann man auch ein "1A Reifenmuster" in die Unterseite der Matte schlitzen.
2 - 3mm tiefe Schlitze in 2cm Abstand 60° gedreht verbessern das Rutschverhalten deutlich, allerdings eine Sch...arbeit und die Späne hängen hinterher überall.

Der gute Baumarkt hält auch Antirutschmatten für die Dusche als Meterware bereit. Es rutscht nicht mehr, man muss dann aber zweimal fummeln, die Duschmatten brauchen noch eine dicke Polsterung.

Spätestens wenn man sich viel im Boot bewegen will spielt das Rutschen der Knie auf der Matte auch eine große Rolle, zum Kringlen führt wohl nichts an den "teuren" professionellen Matten vorbei.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

30.07.2012 19:00
#10 RE: günstige Kniematte antworten

Also ich hatte anfangs eine ganz normale Isomatte, die ich zum Camping nicht mehr benötigte, in meinem
Holzboot, dann im PE-Boot und zum Schluß im Royalex-Boot. In den vielen Jahren hatte sie ganz schön gelitten,
darum habe ich mir etwas Besseres gegönnt: die Diamond von kniematte.de

Resumee nach 2 Jahren: die rutscht ebenfalls bei Royalex, ist relativ schwer und ich mag lieber längere Matten,
weil dann der Fußrücken auch noch auf der Matte liegt. Die Investition hat sich für mich nicht gelohnt.

Derzeit experimentiere ich mit Knieschützern, ähnlich wie die von Fliesenlegern, weil man damit auch nicht
im Wasser kniet. Was auch nicht schlecht sein soll, sind Arbeitshosen, in die man Kniepolster einschieben kann.
Damit hat man aber wieder das Nässeproblem.

Eine gute Lösung sind m.E. die von Bo verlinkten Evazote-Matten. Die dann aber von Süllrand zu Süllrand eingepasst
wie auf dem Bild hier zu sehen (danke Wolfgang)

Da kann nichts rutschen.

Wenn mir die Geschichte mit den Knieschonern auf Dauer nicht gefällt, werde ich diese Evazote-Variante
ausprobieren. Die fest verklebten Polsterstücke wären mir zu unflexibel. Der Vorteil des Canadiers ist es ja
gerade, daß man seine Paddelposition öfter ändern kann. So wäre man festgelegt.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Wolfgang Hölbling Online




Beiträge: 2.918

30.07.2012 19:31
#11 RE: günstige Kniematte antworten

Ich glaube, das Foto zeigt die Freestyle-Matte von ccs aus unserem Programm. Auch die T-Mastte ist schon recht groß, da passen alle Schuhgrößen drauf. Bis heute hatte ich nur eine Anmerkung, daß sie naß rutschen würde, von Ulme. Alle anderen Kunden sind richtig zufrieden, viele hat der Vergleich überzeugt.
Für mich die beste Matte, weil dick, groß und komfortabel. Auch nicht zu schwer, mit Vorteilen beim Trocknen, aber: keine Billig-Lösung, wie hier gefordert.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

30.07.2012 20:55
#12 RE: günstige Kniematte antworten

Oh, da hatte ich das Bild dann falsch interpretiert. Ich hatte die Matte für die Evazote "Winter" gehalten.
Wie konnte ich nur. Edle Kanus - edle Matten, ist doch klar.

Wie es sich mit der T-Form verhält hatte ich hier schon einmal gefragt warum T-Form bei Kniematten?

Aber bitte, es kann jeder selbst entscheiden.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

moose Offline



Beiträge: 1.478

30.07.2012 21:58
#13 RE: günstige Kniematte antworten

http://www.globetrotter.de/de/shop/detai...k_id=0504&hot=0
edit
hab ich auch probiert
ich bin ein spaarfuchs - es lohnt sich nicht, meine bescheidene Meinung

somit würde ich trotz äusserst geringer und bescheidener Erfahrung meinerseits fast dazu raten wollen, ordentliche Matten zu verwenden - im Forum gibt es Händler, ich hab mir eine vom Jörg (fragt sich jetzt welcher) nach 10 Jahren gegönnt, was war das blöd von mir so lange zu warten.
moose

p.s. es gibt da unterschiedliche Größen von ziemlich schmal bis ziemlich groß, der Trpubadix hat da was ganz schmales, ich hab das Dreiecktsteil was in der Mitte liegt.

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

31.07.2012 07:59
#14 RE: günstige Kniematte antworten

Jörg (moose), Deinem reichen Erfahrungsschatz, der Dich zu so markigen Kaufempfehlungen berechtigt, habe ich ja vermutlich wenig entgegen zu setzen, aber ich habe meine schicke blaue Marken-Kniematte nach kurzer Zeit wieder verkauft weil ich mit den Evazote-Matten deutlich besser zurecht komme.

Axel

P A D D E L B L O G Sicherheitstreffen im September
There's more means to move a canoe than paddles

Sirob188 Offline




Beiträge: 335

31.07.2012 09:43
#15 RE: günstige Kniematte antworten

Zitat
Ich glaube, das Foto zeigt die Freestyle-Matte von ccs aus unserem Programm. Auch die T-Mastte ist schon recht groß, da passen alle Schuhgrößen drauf. Bis heute hatte ich nur eine Anmerkung, daß sie naß rutschen würde, von Ulme. Alle anderen Kunden sind richtig zufrieden, viele hat der Vergleich überzeugt.
Für mich die beste Matte, weil dick, groß und komfortabel. Auch nicht zu schwer, mit Vorteilen beim Trocknen, aber: keine Billig-Lösung, wie hier gefordert.
LGW




Hallo Wolfgang,

leider bin ich da wohl falsch verstanden worden.....

Ich will eine günstige, keine billige Lösung.

Ich habe eine tolle Freestyle-Matte von Jörg, die, obwohl ich sonst keinen Vergleich habe, sehr gut ist. Bloß ist die mir zu groß, um sie in den Urlaub mit zu nehmen, zumal ich vermutlich nicht soviel knieend paddeln werde.

Aber meine Knie sind emfpindlich (keine dummen Bemerkungen..... ) und ich möchte ne kleine gute Matte haben. Von den "Isomatten" bin ich "noch" nicht so überzeugt, da die auf Rx bei Feuchtigkeit das Rutschen anfangen. Zumindes die Matte, die ich zur Anschauung zur Verfügung habe.

Ich weiß, das gute Kniematten nicht umsonst zu haben sind, aber z.B. die von WeNoNah (glaube 30 * 80cm) ist gut gearbeitet aber halt echt teuer mit 45€ für die Größe. Einkleben geht gar nicht, da das der Vereinscanadier ist. Aber gute Idee!!!

Und ich dachte, dass es doch nicht sein kann, dass es nur so wenige Kniemattenhersteller gibt.

Daher meine Anfrage hier.

Wenn ich mich auf der Reise hinknien muss, dann hat das seinen Grund und dann möchte ich auch, dass die bequem ist, nicht die Knie aufreibt und vorallem nicht rutscht.

Meint der Boris

PS: Und bitte in meinem Thread keine Zickerein über irgendwelche Erfahrungen oder angebliches Unwissen. Ich will Ideen genannt bekommen. Entscheiden tue ich doch eh am Ende selbst!

Bin mal eben Holz streicheln...

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule