Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 870 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Andrew Offline



Beiträge: 6

03.06.2012 20:22
Tentipi 9cp - Schwachstelle Lüftungskappe bei Regen+starkem Wind antworten

Wir reisen mit unserem Tentipi Varrie 9Cp seit 2006 und sind sehr zufrieden. Es gibt jedoch eine Sache, die bei zumindest unserem Exemplar unschön ist. Es geht um den Überlappungsbereich von Lüftungskappe (große Mütze) und Zelt. Im trockenen Zustand ist der Überlappungsbereich zw. Lüftungskappe und Zelt ausreichend groß. Das gründe Nylon-Ripstop Gewebe der Lüftungskappe überlappt vollständig mit dem Zeltbewebe.

Wenn jedoch das CP Zeltgewebe naß ist, dann scheint sich der CP Stoff zusammenzuziehen. Das Ergebnis ist dann, dass der Überlappungsbereich zwischen Lüftungskappe und Zelt sehr klein wird. Das angehängt Foto zeigt die Situation bei naßem Zelt. Im makiertem Beich ist der Überlappungsbereich nur noch 1-2 cm. Normalerweise ist das kein Problem. Bei starkem Wind jedoch, wenn die Lüftungskappe durch den Wind eingedrückt wird, dann kann an dieser Stelle ein Spalt zwischen Lüftungskappe und Zelt enstehen. Uns ist es schon mehrmals passiert, dass es dann an dieser Stelle ins Zelt geregnet hat.



Habt ihr diese Problem auch? Könnte es sein, dass meine Lüftungskappe einfach zu klein geschnitten ist? Vielleicht schrumpft unser CP Stoff auch mehr als üblich?? Kennt ihr eine geschickte Lösung?


Viele Grüße

Andreas

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

04.06.2012 08:59
#2 RE: Tentipi 9cp - Schwachstelle Lüftungskappe bei Regen+starkem Wind antworten

Anfangs hatte ich bei unserem 7ner auch manchmal Lücken.

Das lag vor allem daran, dass ich das ganze Gebändsel im Top nicht ordentlich sortiert hatte. Die Lüftungsleinen saßen dann zu fest, und die Gummizüge haben die Hutze nicht optimal runter gezogen.

Beim Aufbauen hat mir dann jemand aus dem Forum mal gezeigt, dass man die Stange zunächst nur auf ca. 1,8m zusammen steckt, aufstellt, das Zelt mit Hutze oben aufsetzt und Alles in Kopfhöhe sortieren kann. Erst danach bringt man die Stange auf die volle Länge und stellt sie auf.

Trotzdem gehe ich bei Wind Abends meist noch mal rum und ticke von oben nach unten mit den Fingernägeln gegen die Naht Hutze-CP/Hutze-Grün, beim 7ner kommt man da ja gut ran, so dass die Hutze schön straff sitzt.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

04.06.2012 09:11
#3 RE: Tentipi 9cp - Schwachstelle Lüftungskappe bei Regen+starkem Wind antworten

Zitat
Wenn jedoch das CP Zeltgewebe naß ist, dann scheint sich der CP Stoff zusammenzuziehen


Das ist wohl ziemlich sicher auszuschließen, da sich bis auf wenige Ausnahmen Stoffe bei Feuchtigkeit eher längen.Wie Andreas schon erklärt hat, ist die Ursache eher die Wechselwirkung zwischen Aufstellerleinen und den Niederhaltegummis außen zu finden. Die Gummis sind evtl. auch schon etwas ausgeleiert und bieten nicht mehr
die volle Elastizität. Je nachdem wie häufig die Nutzung bzw. Sonneneinstrahlung war sollte man das ersetzen.

Internette Grüße Thomas

Andrew Offline



Beiträge: 6

04.06.2012 20:39
#4 RE: Tentipi 9cp - Schwachstelle Lüftungskappe bei Regen+starkem Wind antworten

Ich werde mal genau auf die Anordnung der Bänder+Lüftungsleinen achten.

Das Problem mit dem geringen Überlappungsbereich existiert bei unserem Zelt nur, wenn das Zeltgewebe nass ist. Im trockenen Zustand ist der Überlappungsbereich ausreichend groß - das grüne Nylon? Gewebe liegt vollständig auf der CP Zeltplane.

Ich habe mal gegoogelt, ob sich Infos zur Ausdehnung/Schrumpfung von Zeltstoffen bei Nässe finden lassen. Es wird an einigen Stellen erwähnt, dass Baumwollstoffe bei Nässe mehr oder weniger schrumpfen. In Zusammenhang mit TenCate Baumwoll Zeltstoffen wird beispielsweise eine Schrumpfung von 2-3% bei Nässe angeben (http://www.solidvelo.com/PRIMACAMP/Unter...iche-Zeltstoffe). Genaue Zahlen für das Tentipi CP Gewebe würden mich mal interessieren.....

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

04.06.2012 20:54
#5 RE: Tentipi 9cp - Schwachstelle Lüftungskappe bei Regen+starkem Wind antworten

Also bei mir sind die Glasfiberstreben, die das Zelt oben in Form halten sollen, eigentlich bündig mit dem oberen Zeltrand. Bei dir sieht das irgendwie so aus, als ob die Zeltwand stark nach unten gezogen ist und somit diese Streben zwischen den Fixierungen frei liegen.

Kann es sein, dass du eher sehr wenig die Zeltwände spannst, sie dadurch etwas durchhängen und durch das zusätzliche Gewicht bei Nässe nach unten gezogen werden.

Schrumpfen kann ich mir nicht vorstellen, nasse Baumwolle geht auseinander...

Gruß
Uwe

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule