Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 862 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Henry Winomi Offline




Beiträge: 53

29.05.2012 21:42
Mockturtles in MVP antworten

Moin, moin!
Das Mockturtle-Team war mal wieder zum Wasserwandern. Campingplatz Natufreund bei Kratzeburg, Campingplatz zum Hexenwäldchen am Jamelsee, Campingpark Havelberge am Woblitzsee und dann zum Ziel WSV Einheit Neustrelitz am Zierker See. Insgesamt an die 40km.
Gegen 19.00 erreichte das Vorkomando -Roland mit Heinz- den CP (Campingplatz) Naturfreund. Kaum war der Lageraufbau begonnen, da gab es schon die erste Hürde zu nehmen; 20 cm gerissene Fieberglas-Zeltstange. Mit Bindedraht, Tape und einer Alu-Hülse war diese Aufgabe gelöst. Promt folgte die nächste Sache. Das Navi von Nobbi tat nicht was es sollte. So kamen er und Cajus leider erst bei Dunkelheit an. Wir ließen uns die gute Laune aber nicht nehmen und erlebten bei Whiskey, alkoholfreiem Erdinger und anderem Bierchen einen Netten Abend.
Aufbruch "pünktlich" gegen Mittag. (Jürgen, lach nicht!) An der Granziner Mühle mit Bootswagen über die Straße zur Lore. Hier sollten wir unsere Gepäckfahrt kennenlernen. Das war eine ganz schöne Arbeit mit unserem Hausstand.
Auf der Havel dann die Bootsschleppe bei Babke. Dies war anfangs deutlich angenehmer. Die Boote konnten im Wasser auf die Schleppe gezogen werden und nach ca.50m wieder direkt zu Wasser; wie gesagt- anfangs, denn hier setzte, trotz aller Vorsicht, ein Boot so hart auf, daß ein Riß für Wassereinbruch sorgte - Wessen Boot wird nicht verraten. Shit happens!
Also alles raus aus dem Boot, den Rumpf trockengewischt und wieder die Rolle Tape zum Eisatz gebracht; und es hat gehalten! Zumindest bis zur nächsten Schleppe an der Useriner Schleuse am Tag darauf. Dort hing dann das Klebeband am Gurt der Schleppe. Folglich wiederholte sich die Prozedur der Notabdichtung.
Die letzte Nacht am Woblitzsee. Hier lagerten wir direkt am schilfbewachsenen Ufer. Kurzer Weg zum Ent- und Beladen der Boote, aber sehr Mückenreich! Auf dem letzten Abschnitt hatten wir an der Voßwinkeler Schleuse Glück!
Kein umsetzen der Boote - ab in die Schleuse, ein ordentliches Stück in die Höhe und wieder los.
Zusammengefaßt: Eine herrliche Gegend. Seen, Flüsse, Kanäle, Wald Wiesen....
Was haben wir gelernt? a)Nicht überall gibt es Toilettenpapier und Licht auf den WCs. b)Wer mit leichterem Hausstand fährt ist klar im Vorteil, hat es aber auch nicht so bequem wie wir!
Gruß, HeinZ

little big man Offline




Beiträge: 290

29.05.2012 21:52
#2 RE: Mockturtles in MVP antworten

Moinsen,
schon mal den Platz reservieren für die nächsten Bilder !

lg,Nobbi

Gott schuf zwar die Zeit,
aber von Eile hat er nichts gesagt "
(nordische Weisheit)

Angefügte Bilder:
Meck Pomm, Pfingsten 2012 004.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 008.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 010.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 011.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 012.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 014.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 017.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 019.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 020.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 021.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 022.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 023.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 024.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 028.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 029.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 031.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 032.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 044.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 046.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 047.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 048.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 049.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 052.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 053.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 055.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 075.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 078.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 094.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 095.jpg   Meck Pomm, Pfingsten 2012 096.jpg  
Als Diashow anzeigen
docook Offline




Beiträge: 885

31.05.2012 09:06
#3 RE: Mockturtles in MVP antworten

Moin,
vielen Dank für die Eindrücke und viel Erfolg bei der Canadierreparatur (nicht jede Rolllore sollte unendlich beschleunigt werden. Leicht steht dann auch mal ein Fuß oder Bein im Wege, wie schon geschehen. Darum ist die Babker Lore einseitig begrenzt.
Viele Grüße
docook

Gegendenstrom Offline



Beiträge: 140

31.05.2012 14:47
#4 RE: Mockturtles in MVP antworten

Vielen Dank für den schönen Bericht und viel Erfolg bei der Reparatur des unbekannten OC,
Gruß Henrik

Wer zu den Quellen will, muss gegen den Strom schwimmen

Rheinländer Offline




Beiträge: 376

31.05.2012 18:23
#5 RE: Mockturtles in MVP antworten

Hallo Männers, das sieht doch aus, als ob sich das Warten von Ostern bis jetzt gelohnt hat
Bilder top, Tour top!

Nobbi, hat der Roland ne emil-Adresse? Schick mal bitte zu.

Gruß vom Rhine
Björn

Das Reisen auf der Mitte der Straße war wirklich langweilig, so wendete ich mich dem Straßengraben zu. Es war ein rauer Ritt, aber ich traf interessantere Leute.

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

31.05.2012 19:39
#6 RE: Mockturtles in MVP antworten

Zitat
Hallo Männers, das sieht doch aus, als ob sich das Warten von Ostern bis jetzt gelohnt hat


...jau,das sieht nach Top-Wetter aus! Hach da werden Erinnerungen wach, muß da auch mal wieder hin!

Internette Grüße Thomas

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

31.05.2012 20:03
#7 RE: Mockturtles in MVP antworten

Zitat von Henry Winomi
b)Wer mit leichterem Hausstand fährt ist klar im Vorteil, hat es aber auch nicht so bequem wie wir!


Wir mögen es auf Tour auch eher bequem, wenn es machbar ist.
Danke für die bebilderten Eindrücke aus Meckpom.

Amarok

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule