Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 3.653 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
AUF-DEM-WASSER-FAHRER Offline




Beiträge: 13

27.04.2012 14:56
Engere Auswahl zum richtigen Boot?! antworten

Hallo liebes Canadierforum,

auf der Suche nach dem richtigen Boot (siehe vorangegangenes Thema) habe ich eine engere Auswahl getroffen und wollte Eure Meinung dazu hören.

- Indian Nova 16 (z.Zt. im Angebot bei EKÜ)
- Gatz Kookaburra RX
- Old Town Penobscot 16/17 (Royalex) bzw. 164/174 (PE)

- Pelican Touring
- Lettmann Trapper

oder das Gebrauchte WWD Niagara 505 (5 Jahre alt) unter http://www.quoka.de/boote/kanus-ruder-sc...iagara-4-6.html (wobei mir der Preis noch etwas zu teuer erscheint).

Preislich um die 1000 Euro wären ideal und beim "Familienrat" leichter durchzusetzten :-).

Viele Grüße

Fam. Hetzel

Sirob188 Offline




Beiträge: 335

27.04.2012 16:57
#2 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Hallo Fam. Hetzel,

seid nicht ungeduldig, das verlängerte Wochenende mit schönem Wetter sorgt dafür, dass hier vermutlich gerade kaum einer im Forum ist. Nach dem 1. Mai wird das vermutlich wieder besser.....

Grüße

Boris

Bin mal eben Holz streicheln...

lupover Offline



Beiträge: 504

28.04.2012 03:42
#3 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Hi,

für Tagestouren ohne viel Gepäck mit dieser Besatzung genügt doch eigentlich auch ein einigermaßen geräumiger und kippstabiler Dreier. Die Kleinkinder gehören dabei tiefer ins Boot auf den Boden oder evtl. auf einen niedrigen Sitz, den man aus einer kleinen Kiste o. ä. leicht basteln kann. Und ein kleiner Hund geht allemal noch rein. Zu viel würde ich nicht ausgeben wenn noch gar nicht feststeht, wie die Nutzung auf Dauer sein soll. Und wenn die Kinder größer werden wird ja doch alles anders. Also gebraucht oder billig neu. Ein kleiner Tipp für ein neues Boot: Bei http://produkte.wassersport-union.de/dwu...an%20boote.html einfach mal anrufen. Ich habe da heute einen Pelican Colorado für 580 € gekauft. Üblicher Preis liegt um die 800 €. Und vielleicht wäre noch ein bißchen was gegangen, wenn ich nicht über Ebay (Gebühren!) gekommen wäre. Es gibt schnellere Boote, aber für den Einstieg finde ich das Teil ideal. Er hatte heute noch zwei Stück aus einem Sonderposten da, Farbe blau (steht in keinem Katalog). Übrigens habe ich das Boot mal auf die Personenwaage gelegt: 32,4 Kilo komplett mit drei Sitzen. Das ist leichter als Pelican selbst angibt. Sowas ist nicht selbstverständlich, ich habe noch zwei andere PE-Canadier, die sind ca. 5 bis 7 Kilo schwerer als vom Hersteller versprochen (nach der gleichen Waage). Und wenn die Kinder größer werden und das Boot zu schrumpfen scheint, dürfte es sich mit erträglichem Verlust verkaufen lassen.

Gruß
Habbo

Hornblaeser Offline




Beiträge: 159

28.04.2012 07:48
#4 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Liebe Hetzels,
meine Familie war in der gleichen Situation wie Ihr und wir haben uns damals für den Penobscot 164 PE entschieden und ihn mit zwei weiteren Bänken für die Kinder ausgestattet. Auch wenn die Kinder damals noch sehr klein waren, war letzteres eine richtige Entscheidung, denn sie wollten schnell "richtig" mitpaddeln und wäre von Hockern auf dem Kanuboden aus schlecht möglich gewesen.
Der Penobscot hat sich bei uns sehr bewährt, auch für große Gepäckfahrten zu zweit. Er ist hübsch, finden wir, er fährt sich gut, ist aber nicht leicht genug, um ihn alleine problemlos auf das Autodach zu heben.
Habt Ihr Euch den Old Town Trip mal angesehen? Da ist gerade einer in der Bucht zu kaufen.
Viele Grüße,
Fritz

Mattes71 Offline



Beiträge: 199

28.04.2012 10:06
#5 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Warum kaufst du dir erst ein Boot, leihe es doch einfach aus, das kommt insgesamt am Anfang günstiger. Und du hast die Möglichkeit für dich das richtige zu finden. Jedes der genannten Boote kannst du wunderbar ausleihen. Alternativ sind bei Ebay grad schöne Schiffe dabei. OLd Town Trip, usw.

AUF-DEM-WASSER-FAHRER Offline




Beiträge: 13

29.04.2012 10:10
#6 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Danke für die bisherigen Antworten,

habe für das Old Town Trip in der Bucht mitgeboten - 3 2 1 leider nicht meins :-)

Nach bisherigen Infos ist das Indian Canoe Nova 17 wohl auch keine schlechte Wahl.

Werden jetzt mit dem guten alten 4er GFK eine kleine Runde drehen.

Viele Grüße

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

30.04.2012 08:58
#7 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Nova 16 bzw. 17 sind ganz nette Allrounder, Penobscot 16 bzw 17 in RX auch gute Boote, die PE-Ausführungen von Old Town tragen zwar den Namen Penobscot, mehr haben die aber nicht gemeinsam.

AUF-DEM-WASSER-FAHRER Offline




Beiträge: 13

01.05.2012 21:04
#8 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Guten Abend,

auf meiner weiteren Suche bin ich auf den Nova Craft Canoe Prospector 17 PE (45kg) bei http://www.sport-schroeer.de für 1200 Euro gestoßen - preislich im grünen Bereich. Nun stehe ich wieder vor der Frage: "PE oder doch lieber RX". Für eine Entscheidungshilfe wäre ich dankbar.

Viele Grüße

Hornblaeser Offline




Beiträge: 159

01.05.2012 21:17
#9 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Hallo, das ist eine Frage, die wahrscheinlich die meisten hier mit RX beanworten werden. Ich bin zwar auch mit meinen beiden PE-Booten sehr zufrieden, aber glücklich wäre ich mit RX. Ab und zu kommt es dann doch vor, dass ich alleine oder nur mit einem meiner (kleinen) Kinder unterwegs bin, und dann ist das Gewicht ein sehr hemmender Faktor, nicht nur, wenn es um die Verladung des Bootes auf das Autodach geht. Aber leben kann ich als schlichter Herumpaddler dennoch sehr gut mit PE. Viele Grüße, Fritz

kanute Offline




Beiträge: 549

01.05.2012 21:55
#10 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Hallo Hornblaeser,

ich hab´ vor vielen Jahren einen Indian Nova 16 (RX)gekauft, an dem ich immer noch sehr hänge. Er ist meine Wahl wenn es mal Steinkontakte geben kann. Er ist nicht das schnellste Boot, kommt aber der eierlegenden Wollmilchsau sehr nahe. Der 16-er wiegt 29 Kilo, der 17-er dürfte nicht viel schwerer sein.
Nebenbei, ich würde nie ein Boot kaufen, dass ich nicht alleine händeln kann.

Grüße aus HB
Bernd

Klug ist jeder.
Der eine vorher, der andere nachher.

AUF-DEM-WASSER-FAHRER Offline




Beiträge: 13

02.05.2012 10:41
#11 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Guten Morgen,

nach reiflicher Überlegung wird es wohl ein Nova Craft Prospector 17 aus RX werden. Was haltet ihr von einem Preis für 1.879,00 Euro zzgl. ca. 55 Euro Versand. Einen Kanu-Shop in meiner Nähe (Karlsruhe) konnte ich bislang nicht ausfindig machen.

Vielen Dank für Eure bisherigen Antworten.

Gruß

AUF-DEM-WASSER-FAHRER Offline




Beiträge: 13

02.05.2012 19:31
#12 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Guten Abend,

bin bei meiner weiteren Suche auf den Robson Brooks 17,5 gestoßen. Eine Alternative? Zumindest preislich etwas günstiger zu haben und bereits mit 4 Sitzen ausgestattet. Hätte ggf. auch ein Angebot für ein gebrauchtes.

Viele Grüße

Atze69 Offline




Beiträge: 179

02.05.2012 19:47
#13 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Moin,

Threads oder Anfragen dieser Art gibt es in diesem Forum in schöner Regelmäßigkeit (und man kann sie alle noch nachlesen!), aber man kann sie eigentlich alle auf eine Gegenfrage zusammen fassen:
Wie lässt sich das Boot von Dir/Euch paddeln?

Grüße,

Martin



"a canoe named SUE"

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

02.05.2012 20:20
#14 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

Servus,

klingt komisch, ist aber so.
Man kann sich zwar Tips geben lassen zum Boot und dessen Ausstattung bzw. Eignung.
Aber probieren muß man es letztendlich doch selber um zu sehen ob das Boot auch taugt.
Bin in der gleichen Lage.
Die Vernunft sagt mir Robson Brooks 16, denn die Kinder (16) fahren damit rum beim Fischen und nehmen das Boot recht her.
Neulich einen Solo Plus von Wenonah getestet, hat mir persönlich sehr gut gefallen zumindest solo.
Mit Frau vorn drin muß ich den erst noch mal testen, wie viele Wellen der zu zweit verträgt.
Alles nicht so einfach!

Gruß
Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

AUF-DEM-WASSER-FAHRER Offline




Beiträge: 13

02.05.2012 21:50
#15 RE: Engere Auswahl zum richtigen Boot! antworten

'n Abend,

habe die Möglichkeit bei uns in der Nähe (ca. 100 km) ein Robson Brooks 17,5 zu testen. Der Anbieter ist Kanu-Verleiher und möchte noch 1200 Euro für den 2 Jahre alten Kanadier in gutem Zustand inkl. Bootszeugnis des Wasserschifffahrtsamtes (angemessen???). Bin schon gespannt...

Viele Grüße

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule