Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.206 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Wooly Offline



Beiträge: 29

19.04.2012 21:12
"Richtige" Schwimmweste für Kinder antworten

Hallo,

mein Ältester braucht langsam eine "richtige" Wildwasser/Touringweste, die normalen Kinderwesten mit dem Ohnmachskragen passen nicht mehr richtig. Er ist sieben Jahre alt, wiegt 25kg, 125 groß. Gibt es da schon irgendwas, und wenn nicht ab welchem Gewicht/Größe/Alter ?

Grüße Marcus

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

19.04.2012 22:00
#2 RE: "Richtige" Schwimmweste für Kinder antworten

Hallo Marcus!
Gibt es sicher. Wir haben im Verein welche von Stohlquist, wenn ich mich nicht täusche. Palm hat auch welche, z.B. die hier: http://www.ekue-sport.de/palm-rec-youth.html.
Google einfach mal nach "Jugend Schwimmweste".
Prizipiell ist es egal, ob sie für Kinder sind oder Erwachsenen-Westen in S. Wichtig ist ein guter Sitz. Wenn die Weste angelegt ist und man die beiden Daumen unter die Schultergurte steckt, sollte man sie nicht hochschieben können. Ich weiß dass das manchmal bei Kindern noch schwierig zu erreichen ist. Eventuell hilft dann ein Schrittgurt.

Liebe Grüße, Sebastian

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de
Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/

Angela Offline



Beiträge: 83

19.04.2012 22:32
#3 RE: "Richtige" Schwimmweste für Kinder antworten

Grabner "Conquest" in S habe ich schon - sehr gut sitzend - an Kindern ab ca. 9 gesehen. Die wird seitlich mit Klett angepasst. Leider sehr teuer, dürfte dafür aber ein paar Jahre passen.

Fährt er denn alleine im Kajak? Die Ohnmachtssicheren gibt es ja auch in seiner Größe, und wenn er nicht wegen Spritzdecke eine ohne Beingurt braucht, spricht doch nichts dagegen, wieder so eine zu nehmen. Sicherer ist es sowieso. Ich habe meine in dem Alter alle noch bis 8,9 mit den orangen HellyHansen-Westen fahren lassen.

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

19.04.2012 22:50
#4 RE: "Richtige" Schwimmweste für Kinder antworten

Moin Marcus,
auch wenn er schon gut schwimmen kann würde ich ihm noch keine Weste ohne Kragen kaufen. Bleibt er beim kentern irgendwo hängen im Wasser oder bekommt den Süllrand auf den Kopf oder ähnliche Szenarien, dann ist er mit 7 in einer ohnmachtssicheren Weste besser aufgehoben, der Kopf bleibt automatisch oben.
LG Jürgen

http://isladebasura.com/

Wooly Offline



Beiträge: 29

20.04.2012 09:22
#5 RE: "Richtige" Schwimmweste für Kinder antworten

naja, dann sollten wir alle nur solche Westen tragen, auch Erwachsene können absaufen ... ;-)

Nein, ich verstehe die Argumente schon, allerdings verstehe ich auch, das er langsam, wo er gut schwimmen kann, auch eine gut sitzende Weste wie seine Eltern haben will, die einen nicht so einschränkt wie eine Ohnmachtsichere. Ihn jedenfalls nervt das, und ich kann es ehrlich gesagt verstehen. Danke schon mal für die Tips, ich werde mal testen gehen, ich denke man muss sie eh anprobieren, um zu sehen ob sie schon gut sitzen.

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

20.04.2012 12:58
#6 RE: "Richtige" Schwimmweste für Kinder antworten

Zitat
Ihn jedenfalls nervt das, und ich kann es ehrlich gesagt verstehen.


Kann ich gut nachvollziehen! Ohnmachtsichere Westen sind nun mal nicht für Paddler gemacht!
Wir hatten in dem Alter eine Kajakweste von Hiko in xxs im Gebrauch. Modell weiß ich leider nicht mehr.

Internette Grüße Thomas

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

20.04.2012 23:09
#7 RE: "Richtige" Schwimmweste für Kinder antworten

Ich kann das schlecht nachvollziehen:
Meine Kinder haben sich noch nicht ein einziges Mal über ihre Rettungswesten beklagt, habe aber auch keine für Passagierdampfer sondern fürs Paddeln gekauft.
Meine Kinder wollen allerdings auch nicht immer ins Bett, wenn ich das möchte. Sie gehen trotzdem.

http://isladebasura.com/

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

20.04.2012 23:24
#8 RE: "Richtige" Schwimmweste für Kinder antworten

Ich kann das gut nach vollziehen, dass ein Kind mit 7 keinen "Bock" mehr auf eine "unerwachsene" Rettungsweste hat.
Das ein höheres Ohnmachtsrisiko bei Kindern besteht kann ich nicht nachvollziehen. (Thermisch könnte man da was zusammen reimen, dem würde ich aber nicht durch eine Weste entgegen wirken wollen.)

Wenn Junior/in gut schwimmen kann, spricht aus meiner Sicht nichts gegen eine Schwimmhilfe, wenn er/sie diese dann lieber trägt, aber vieles dafür.

Unsere Palmwesten lassen sich in einem sehr großen Bereich verstellen. Allerdings rutschen die Kleinen in den riesigen Armlöchern zu weit nach unten, da hilft nur ein zusätzlicher Beingurt.

@Troubadix
>>> Meine Kinder haben sich noch nicht ein einziges Mal über ihre Rettungswesten beklagt,
Vielleicht haben sie Angst, dass sie sonst Dein altes Modell mit der Farb-Orgie auftragen müssen.


Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

Wooly Offline



Beiträge: 29

20.04.2012 23:25
#9 RE: "Richtige" Schwimmweste für Kinder antworten

Bis jetzt hatte ich die ganz normalen Grabner Kinderwesten, die nicht für Passagierdampfer sondern eher zum Paddeln gemacht sind. Trotzdem kann ich gut nachvollziehen, das der Kragen gerade, wenn man die Weste den ganzen Tag trägt, durchaus stören kann. Mein jüngerer Sohn (4) hat bis jetzt kein Problem damit, der ältere schon. Ich selber würde beim Paddeln keine solche Weste tragen, also warum meine Kinder wenn es sie stört.

Aber das sollte jeder für sich selber entscheiden denke ich, ich kann die Bedenken durchaus verstehen, teile sie aber nicht.

Grüße Marcus (der auch jeden Abend kämpfen muss ... ;-) )

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

21.04.2012 15:58
#10 RE: "Richtige" Schwimmweste für Kinder antworten

Moin Marcus,
völlig okay, soll und muss jeder für sich selbst entscheiden. Wird schon nichts schief gehen.
Vielleicht bin ich aus eigener mehrfacher schlechter Erfahrung mit Schwimmhilfen bei leichtgewichtigen Kindern auf Tour zu vorsichtig geworden, ich habe erlebt, dass die Kraft aus 25kg und auch mehr schnell raus ist.
Zum Kringeln halte ich das auch nicht unbedingt für erforderlich.
LG Jürgen

http://isladebasura.com/

Wooly Offline



Beiträge: 29

21.04.2012 16:02
#11 RE: "Richtige" Schwimmweste für Kinder antworten

zwei habe ich bis jetzt gefunden, 1x Palm Quest Junior und einmal Youth, 20-30Kg und 25-40Kg.

http://www.palmequipmenteurope.com/gear/recreation_pfds.php

ganz unten.

Panta Rhei Offline



Beiträge: 75

09.05.2012 01:04
#12 RE: "Richtige" Schwimmweste für Kinder antworten

Obwohl ich bei Kindern auch eher zu ohnmachtssicheren tendiere, sehe ich das Hauptproblem darin, daß Kind darin nicht schwimmen kann. Grade die sehr guten Rettungswesten drehen das Kind in sekundenschnelle ohne Chance sich zu wehren auf den Rücken und das ist ja im ohnmachtsfall wirklich super. Für ein waches Kind, welches schwimmen kann, ist dies normalerweise ziemlich beängstigend da es als totaler kontrollverlust erlebt wird (so unsere wassergewöhznungsschwimmwestengewöhnungserfahrungen).

Gruß Tommy

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule