Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 180 Antworten
und wurde 13.585 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
moose Offline



Beiträge: 1.478

29.03.2013 11:33
#166 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Vielen Dank an Amaroks Ausführungen und Antwort auf meinen letzten Post, welche meine Angaben fast deckungsgleich bestätigen. Alleine in der Interpretation und den Schlussfolgerungen unterscheiden Sie sich. Ich würde es begrüßen, wenn man den deutschen Jäger nicht pauschal als Wolfkiller darstellen würde, und ich habe weiss Gott so manches Hühnchen mit dem deutschen Waidwerk zu rupfen. Das ist hier doch kein Anti Jagd Forum unter dem Deckmantel der Wolfseinbürgerung. Oder ?
moose

Den Tod zu planen ist schon schwierig genug, das Leben zu organisieren gar unmöglich, jeder Tag in Harmonie mit Mutter Natur ist ein Segen.

lupover Offline



Beiträge: 504

30.03.2013 00:27
#167 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Stimmt, das ist hier kein Anti Jagd Forum. Das ist hier auch kein Pro Jagd Forum. Das ist hier gar kein Jagd Forum. Ist das wirklich so kompliziert?

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

31.03.2013 14:32
#168 RE: Wolf und Naturschutz antworten

und wie geil ist das denn?
Wolf/Wölfe haben bei uns zu Hause im Revier
ihre Spur/en hinterlassen und während die Jagdpächter ihren Abschuß totgetrunken haben, hat
der Wolf den Aufbruch und das Wild geschnappt und ab dafür ...
also beim nächsten WinterTipiLager die Tentipi mit Wolfseisen, Selbstschußanlagen und
nächtlichen Streifengängen absichern

Rheinländer Online




Beiträge: 375

31.03.2013 20:06
#169 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Zitat von absolut canoe im Beitrag #168
und wie geil ist das denn?
Wolf/Wölfe haben bei uns zu Hause im Revier
ihre Spur/en hinterlassen und während die Jagdpächter ihren Abschuß totgetrunken haben, hat
der Wolf den Aufbruch und das Wild geschnappt und ab dafür ...
also beim nächsten WinterTipiLager die Tentipi mit Wolfseisen, Selbstschußanlagen und
nächtlichen Streifengängen absichern


Hahaa, das ist ja echt klasse Es gilt die Verhaltensweise anzupassen.
Gibt's einen Link zu dem Geschehniss?

Waidmanns heil
Björn

__________________________________________________________________________________
Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.

Ulme Offline




Beiträge: 793

31.03.2013 21:25
#170 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Wo war das denn?

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2013 18:06
#171 RE: Wolf und Naturschutz antworten

hej,

ob dieser "lustigen" Info hätte ich Interesse an einer verläßlichen Quelle.

Ob die Adler die Flügel spreizen...?

Luzifer

"...Engel haben zum Himmel einen kurzen Draht..."

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

01.04.2013 19:05
#172 RE: Wolf und Naturschutz antworten

moin Ulme

"Wolf/Wölfe haben bei uns zu Hause im Revier"
das ist im Lkr. Soltau an der der Grenze zum TruppenÜbungsplatz

Gruß in den Süden
Albert

georg.boehner Offline



Beiträge: 304

01.04.2013 19:24
#173 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Hola,

hier ein Link zu einem aktuellen Artikel.
LINK

P.S.
Ich habe ihn weder geschrieben oder mich positiv oder negativ dazu geäußert.

Gruss Georg

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

01.04.2013 19:31
#174 RE: Wolf und Naturschutz antworten

moin Georg,

der Link hat mit der von mir geschilderten
Situation NIX ZU TUN möchte ich herausstellen

Das mit dem Soldaten ist schon im September letztes Jahr gelaufen
und die Äußerungen dort haben mit dem Vorfall bei uns auch keinen Bezug!!!

LG Albert

georg.boehner Offline



Beiträge: 304

01.04.2013 19:39
#175 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Hola,

ein Problem heutzutage, keiner liest Artikel zu ende.
Zitat aus dem Artikel:
>>"Inzwischen ist es ruhiger geworden. Die Leute haben gemerkt, dass ihr tägliches Leben nicht betroffen ist."<<

So, und nun ein Zitat von dir:
>>"Das mit dem Soldaten ist schon im September letztes Jahr gelaufen
und die Äußerungen dort haben mit dem Vorfall bei uns auch keinen Bezug!!!"<<

Ich glaub aber, so war das von dir nicht gemeint, oder


Gruss Georg

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

01.04.2013 19:48
#176 RE: Wolf und Naturschutz antworten

hola

"""ein Problem heutzutage, keiner liest Artikel zu ende. """ Asche auf mein Haupt
Zitat aus dem Artikel:
>>"Inzwischen ist es ruhiger geworden. Die Leute haben gemerkt, dass ihr tägliches Leben nicht betroffen ist."<<

hast Recht Georg!!!
obwohl ja das tägliche Leben der Jagdausübungsberechtigten in diesem Fall betroffen war/ist
Gruß und schönen Abend noch
Albert

moose Offline



Beiträge: 1.478

21.04.2013 19:13
#177 RE: Wolf und Naturschutz antworten

normales Wolfsverhalten in Spanien, sieht gruselig aus, ist aber nicht zu ändern, wenn man Wölfe will:
http://www.wildundhund.de/forum/download/file.php?id=1715
http://www.wildundhund.de/forum/download/file.php?id=1716
http://www.wildundhund.de/forum/download/file.php?id=1717

Auch im Tierpark kann es mal ein Problem geben, und das unter kontrollierten Bedingungen:
Wölfe töten Wärterin in schwedischem Zoo
http://www.spiegel.de/panorama/woelfe-to...k-a-839479.html

Zitat
In der Vergangenheit hatte es bereits "kleinere Zwischenfälle" mit den Wölfen gegeben, wie Höggren der Zeitung "Dagens Nyheter" sagte. Unter anderem sei ein 15-jähriges Mädchen gebissen



Der Unterschied zwischen Gitterwölfen und Wölfen, die vor dem Menschen keinen Respekt haben "können" ist marginal - vermutlich

solche Bilder sind da gerade richtig für einen sinnigen Umgang mit Wölfen
http://cdn1.spiegel.de/images/image-3997...player-xgkn.jpg
don`t panic die Wölfe sind alle entwurmt und geimpft - also hygienische Bedenken scheiden aus
moose

Den Tod zu planen ist schon schwierig genug, das Leben zu organisieren gar unmöglich, jeder Tag in Harmonie mit Mutter Natur ist ein Segen.

CIV Offline



Beiträge: 16

22.04.2013 12:48
#178 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Hallo,

als erstes möchte ich vorwegschicken, dass ich selbst sowohl Angler als auch Jäger bin.

In der neuen Ausgabe der Zeitschrift ÖkoJagd, die vom Ökologischen Jagdverband - der sich, im Gegensatz zu den Landesjagdverbänden, klar gegen den Abschuss von Haustieren ausspricht und eine Gestezesänderung fordert - herausgegeben wird, ist ein sehr interessanter Artikel über den kürzlichen Abschuss eines Wolfes im Westerwald; die Zeitschrift kann auch als Einzelheft bestellt werden und ist meines Erachtens - möchte natürlich keine explizite Webrung machen, nur eine Empfehlung aussprechen - eine gute Quelle für Informationen bezüglich der 'Wolfsproblematik' und anderer verwandter Themen.

Das Problem ist meiner Meinung nach, dass die meisten Bürger, die mit der Jagd nichts zu tun haben, leider sehr wenig über die Jagd wissen: Die meisten Menschen sind geschockt, wenn ich ihnen zum Beispiel sage, dass es in Deutschland erlaubt ist, 'wildernde' Hunde und Katzen zu erlegen, und die Fangjad (die Jagdausübung mit verschiedenen Fallen, sowohl Lebendfallen als auch Totschlagfallen) in Deutschland ebenfalls noch immer erlaubt ist.

Gruß

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

23.04.2013 09:02
#179 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Ich werde mich hier mit meiner Meinung sehr stark zurück halten, ... ich habe alles wieder gelöscht, mir platzt einfach nur der Kragen, wenn ich das alles hier lese...

Lg Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC_-_Austrian_Open_Canoe.html

Pegasus Offline



Beiträge: 71

23.04.2013 21:26
#180 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Ich möchte hier zur Versachlichung noch einmal auf Amaroks Beiträge vom 28. und 29. März zum Tod der Wölfin "Einauge" zurückkommen. Bei aufmerksamem Lesen des Artikels, auf den der Link verweist, wird deutlich, dass die Wölfin an Bissverletzungen gestorben ist. Dies sagt auch ein Artikel der DJZ Nr. 5/2013, S.13, aus, wonach die Wölfin noch am Fundtag in das Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin gebracht und obduziert wurde. Man vermutet als Ursache der Bissverletzungen Revierkämpfe zwischen benachbarten Rudeln.

Dass der Thread anschließend geradezu reflexhaft wieder in Polemik gegen oder für Jagd abglitt, ist überflüssig und schade. Die meisten hier einigt wahrscheinlich nicht nur das Interesse am Canadier, sondern auch die Freude an und der Respekt vor der Natur. Das sollten wir uns nicht gegenseitig absprechen.
Damit wird nicht das Fehlverhalten einzelner entschuldigt, die es in jeder größeren Gruppe geben wird. Ich unterstelle aber einfach mal, dass Schießer, Tierquäler und Umweltverschmutzer kein Interesse an einem Forum wie diesem haben.

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule