Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 3.168 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

09.03.2012 14:25
Thermacell Moskitoschutz antworten

Hallo!

Ich habe am letzten AOC-Treffen von diesen Moskito-Vertreibungs-Geräten gehört, kann mich aber nicht mehr genau erinnern, wer mir davon erzählt hat...

Hat jemand von euch mit diesen Geräten praktische Erfahrungen sammeln können und möchte darüber berichten? Nach den Herstellerangaben verströmt das Gerät ein Mittel, das Insekten in einem bestimmten Umkreis um das Gerät vertreibt, ohne Moskitonetz etc. Weiss jemand was über die Schädlichkeit des Stoffes bzw. ob es wirklich funktioniert? Soll ja aus der Jäger/Angler-Ecke stammen, und die Dinge funken ja meistens...

Liebe Grüße
Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC_-_Austrian_Open_Canoe.html

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

09.03.2012 16:46
#2 RE: Thermacell Moskitoschutz antworten

Ich habe bisher noch nicht von chemischen Insekten-Vertreibungsmitteln gehört, die auf Meschen keine (negativen) gesundheitlichen Auswirkungen haben. Das wäre wirklich etwas neues, das scheint hier aber nicht zuzutreffen. Diese Stoffe werden seit Jahren von vielen Herstellern eingesetzt und sind seit Jahren umstritten...
In der Gebrauchsanleitung stehen dann Sachen wie 'Nicht in geschlossenen Räumen verwenden', 'Gut lüften', 'Von Kindern fernhalten' und ähnliches...

Also ganz kurz: Nix Neues!

Der Hersteller sagt dazu:
'The repellent is allethrin, a copy of a repellent that naturally occurs in chrysanthemum flowers. It repels up to 98 percent of mosquitoes, black flies, and no-see-ums, and will not harm humans or pets.'


Wikipedia sagt dazu:
'Die Allethrine sind ein Paar von verwandten synthetischen chemischen Verbindungen, die in Insektiziden verwendet werden. Sie sind synthetische Pyrethroide, welche eine künstlich hergestellte Form von einer Chemikalie enthalten, die in der Natur in der Chrysanthemum-Blume vorkommt. Als erstes Pyrethroid wurden die Allethrine von Milton S. Schechter im Jahr 1949 in den Vereinigten Staaten entdeckt.
Die Verbindungen haben eine geringe Toxizität für Menschen und Vögel und werden in vielen Haushalts-Insektiziden wie Raid und auch in Moskito-Spiralen verwendet. Insekten, die dem Gift ausgesetzt sind, werden vor ihrem Tod durch die zerstörte Funktionsfähigkeit der Nerven gelähmt.
Sie werden auch ultra-niedriges-Volumen Spray gegen Gelsen in der Natur genutzt.'
(Hervorhebung von mir)

Gruß,
Markus

trullox Offline



Beiträge: 616

09.03.2012 18:52
#3 RE: Thermacell Moskitoschutz antworten

Lieber Heinz!
Wir wohnen seit zwei Jahren an der iffeldorfer Seenplatte und haben, bzw. hatten sehr mit den Viechern zu kämpfen.
Es gibt ne Menge Mittel, um Moskitos zu vertreiben oder zu töten, sind aber ALLE auch giftig für den Menschen und kommen deshalb nicht in Frage. Seit einiger Zeit gibts aber Moskitofallen, mehr oder weniger teuer und auch unterschiedlich wirksam. Die beste Falle heißt MOZITRAP. Kannst Du am besten mal googln oder youtubn. Da wird die Wirkungsweise erklärt. Gutes Preisleistungsverhältnis mit €80.- oder 9o.-
Wir haben auf unserem ziemlich großen Grundstück zwei Fallen installiert und trotz eines Feuchtbiotops nach dem ersten Jahr kaum noch Mücken. Vor zwei Jahren war es dagegen so, daß man sich draußen ohne dicke Kleidung oder Moskitonetz überhaupt nicht aufhalten konnte.
Das Problem ist, daß das Gerät etwas Strom braucht. Ich weiß nicht ob es eventuell mit Akkubetrieb auch möglich ist.
Herzlichen Gruß!
Fred&Caroline

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

09.03.2012 23:27
#4 RE: Thermacell Moskitoschutz antworten

Auszug aus dem letztjährigen Schwedenurlaub:

""".....Aber die Knotts (Kriebelmücken http://de.wikipedia.org/wiki/Kriebelm%C3%BCcken) waren extremst böse zu mir - - -


Hab' mir da sowas:


geholt - ein d-Alletrin-getränktes Plättchen wird durch Gaskartuschengas verdampft...

Wirkt gegen "normale" Mücken... die Knotts sind im vollen Betrieb darauf gelandet... """


Funzt schon irgendwie, aber nicht perfekt, wenn Du willst, kann ich Dir das Gerät zum testen (kostenlos) leihen...


Die ALLERBESTE Mückebekämpfung kann NUR (ausdrücklich NUR!!!) mechanisch sein, d.h. durchstichfeste Bekleidung, ergänzt durch Mückennetzhut, dann kann man den "chemischen Mückenschutz" auf die Handoberflächen beschränken...


LG Leichtgewicht

Troubadix Offline



Beiträge: 1.216

10.03.2012 00:17
#5 RE: Thermacell Moskitoschutz antworten

Moin Godi,
ich hasse die Dinger auch, besonders wenn sie sich an die Kleinen ran machen, nur irgendwie lernt man doch den Umgang damit. Irgendwie müssen wir den Viechern sogar Dankbar sein.
LG Jürgen

http://isladebasura.com/

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

10.03.2012 08:09
#6 RE: Thermacell Moskitoschutz antworten

Vielen Dank für euren Input, wie man sieht, ist die perfekte Lösung immer noch Kilometer weit entfernt...

Danke an das Test-Angebot, Godi, aber wenn es die Knotts nicht abhält, ist es für mich noch nicht die Lösung. Ich dachte halt, gerade wenn ich mit meiner Familie unterwegs bin wäre es schön, auch zu Mückenzeiten, die ja meist so gegen Abend aktiv werden, draussen zu sein, wenn gleichzeitig das schönste Licht und die schönsten Stimmungen vorherrschen...

Das mit den Knotts ist schon so eine Sache, die bösen Kerle halten sich ja an garnichts. Am Pite sind wir mal morgens aus dem Zelt gekrabbelt und da lagen sie schon im Hinterhalt. Moskitohut, Handschuhe, schnelle Flucht auf den See, die Kerle waren immer dabei. Und wo sich die überall unter die Kleidung vorgearbeitet haben, vermeintlich dichte Bündchen, Pustekuchen. Wir hatten die Stiche noch zu Hause (2 Wochen später) zum Vorzeigen...

Moral von der Geschichte, bleib beim Bugshirt, zieh Handschuhe an, Mückenmittel, Knoblauch futtern (mmmh), dichtes Moskitonetz am Zelt, Zelt mit viel Aussicht und Platz zum Kochen, sonst noch was???

Lg Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC_-_Austrian_Open_Canoe.html

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

10.03.2012 11:38
#7 RE: Thermacell Moskitoschutz antworten

Jooaa, eine Kleinigkeit - wenn's arg zu Knott'ig ist, Lagerplatz an exponierter, ungeschützter, windzugewandter Stelle wählen... Da hatte ich noch nie welche...

lG Leichtgewicht

Lodjur Offline




Beiträge: 731

10.03.2012 12:50
#8 RE: Thermacell Moskitoschutz antworten

Hi, ja die Erfahrung haben wir ja wohl schon alle machen müssen das gegen Knott kaum was hilft. Auch auf den in Schweden erhältlichen Einreibemitteln steht zwar „ och mot knott", aber als Einschränkung das die Wirkdauer kaum länger als 30 Minuten ist. Und das ist definitiv so.

Ich habe allerdings ein MIttel das killt die zuverlässig, aber getestet bislang nur in geschlossenen Räumen. Hatte vor etlichen Jahren mal bei Därr eine Dose mit 50 dieser Räucherspiralen gekauft. er bot die an gegen Stechzügs in Afrika und so an wo ja der Schwerpunkt der Därrr Verkaufsstrategie hinzielt. Hersteller der Dinger irgendwo in Asien. Entsprechen unverständlich beschrifte, nur ein kleiner Aufkleber von Därr das die irgendwelchen Vorschriften entsprächen..wir hatten bei Benutzung draussen, (steht auch drauf das nur da!!) nie eine wirkliche Wirksamkeit feststellen können wonach diese Spiralen bei mir unter Woodoo abgelegt wurden.

Irgendwann mal standen wir mit einem kleinen WW in Nordschweden und als wir von einer Wanderung wiederkamen war dieser trotz Mückengaze (natürlich zu grob, total von Knott verseucht. 1 Minute im Inneren war schon die Hölle. Flucht von dieser Stelle war erstmal das Mittel der Wahl. Da wir nix anderes hatten kramte ich die Spiralen raus und machte die Kiste richtig dicht. Dann während der Fahrt zwei der Spiralen im WW abgebrannt. Als wir nach ein paar Stunden einen neuen Platz gefunden hatten und den WW öffneten lagen die Viecher wie dicker Staub auf allen Oberflächen, man konnte die echt zusammenfegen. Und das war das wichtigste, alle Tod!. Das gab uns schon zu denken und so lüfteten wir erstmal ordentlich durch bevor wir selber wieder einzogen.
Auf die Idee die zusammen mit mir in einem Raum ab zu brennen käme ich nun aber niemals.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Caspar Honig Offline




Beiträge: 197

10.03.2012 13:02
#9 RE: Thermacell Moskitoschutz antworten

Weiß ja nicht, wer von Euch Zedan kennt, ein Mittel zum Einreiben gegen Mücken und Zecken, biologische Wirk(Duft)stoffe, auch für Kinder und Tiere (Hunde z.B.) verträglich. In Deutschland habe ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht, wie weit sich die "Knotts" davon abhalten lassen weiß ich allerdings nicht, da mein letzter Skandinavien-Urlaub zu lange zurück liegt.
Hab grad mal auf deren Internet-Seite gekuckt, die meinen, daß es die Kombination von verschiedenen Methoden bringt.
Am meisten, da denke ich wie Leichtgewicht, bringt allerdings die Wahl des Lagerplatzes.

"Weder verwandt..."

Lodjur Offline




Beiträge: 731

10.03.2012 13:34
#10 RE: Thermacell Moskitoschutz antworten

Hi, Zedan fällt bei mir unter die Kategorie Lockmittel , zumindest für Knotts. Wirkung gleich Null! Ich habe wirklich alles was der Markt so hergab und hergibt getestet. Als ich noch mein Haus in Vämland hatte war ich viel zum Holzmachen im eigenen Wald unterwegs. Wenn man da so vor sich hin schwitzte und dann einen Knott überfiel war echt nur noch Flucht angesagt. Ich habe alles was einen nicht gleich selber verätzte probiert. Nada, die Wirkung hält allenfalls ein paar Minuten an. Wenn man viel schwitzt schützt es schon gar nicht.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

10.03.2012 14:32
#11 RE: Thermacell Moskitoschutz antworten

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Avon Skin So Soft gemacht! Das ist eigentlich eine Bodylotion die aber zufällig auch gegen Stechmücken hilft. Das Gute daran ist das Gute darin, es hat nämlich keine Gifthämmer gegen die Plagen. Ob es allerdings gegen die Knotts hilft, kann ich nicht sagen.

Gruß
Uwe

Mainau Offline



Beiträge: 4

10.03.2012 15:14
#12 RE: Thermacell Moskitoschutz antworten

Durch den massenhaften Verzehr von Knoblauch, Ingwer, und Chillis und dem Vermeiden von Zucker und Alkohol wird man nach meiner Erfahrung zu 90% weniger gestochen. Vor allem wenn man jemanden in seiner Nähe hat, der sich von Kuchen und Bier ernährt.

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

10.03.2012 15:56
#13 RE: Thermacell Moskitoschutz antworten

Jaaa, das alte Floriani-Prinzip...

Lg Heinz

------------------

www.karteundkanu.at

www.aoc.or.at/Willkommen_beim_AOC_-_Austrian_Open_Canoe.html

«« Ofenrohr
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule