Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 5.458 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2 | 3
Albert Offline



Beiträge: 241

07.06.2012 11:48
#31 RE: Canadier im Selbstbau antworten

Unvernuft?
frag mal Deine Nachbarn oder
Deine Mutter.
Ich mußte aber nie fragen, die haben mir das immer ohne Aufforderung erzählt.
Albert

Erik83 Offline



Beiträge: 17

07.06.2012 14:17
#32 RE: Canadier im Selbstbau antworten

Tut mir leid, ich weiß immer noch nicht, was du mit Unvernunft meinst...
Was soll ich denn die Nachbarn fragen? Ob se damit einverstanden sind???
Ich habe die Nachbarn, die die Tür aufgemacht haben, darüber informiert, dass ich aus dem 3. Stock am Laubengang etwas ablasse, und dass sie bitte nicht den Kopf rausstrecken sollen.
Eine Nachbarin hat sich dafür interessiert, hat viele Fragen gestellt und hat zugeschaut...
Sicherlich hätte ich das ganze noch besser absichern können, bspw. durch eine extra Verriegelung der Haustüren von aussen, oder einer Schutzwand, die ich in jeden Stock einziehen hätte können.
Bitte entschuldige, dass ich das Informieren der Nachbarn nicht erwähnt habe.
(Gehört aber für mich zu so einer Aktion selbstverständlich dazu, ohne dass mir meine Mutter sowas erklären muss->selbst ein bissl den Kopf einschalten und nicht hoffen, dass Mama einem alle möglichen Ereignisse erklärt...)

Achso, bevor hier jetzt jemand glaubt, ich könnte zaubern, weil ich nicht geschrieben habe, dass die Karabiner mit dem Seil verknotet waren: Die Karabiner (welche ein Vielfaches der hier aufgetretenen Kräfte aushalten), waren mit Knoten an dem Seil befestigt...

Gruß Erik

kanute Offline




Beiträge: 549

07.06.2012 15:18
#33 RE: Canadier im Selbstbau antworten

Eure bootsbauerischen Fähigkeiten in allen Ehren, aber ich hätte es vernünftig gefunden, in einem Boot, dessen Eigenschaften relativ unklar sind, wenigstens Schwimmwesten zu tragen.

Grüße aus HB
Bernd

Klug ist jeder.
Der eine vorher, der andere nachher.

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

07.06.2012 20:57
#34 RE: Canadier im Selbstbau antworten

Zitat von Erik83


Achso, bevor hier jetzt jemand glaubt, ich könnte zaubern, weil ich nicht geschrieben habe, dass die Karabiner mit dem Seil verknotet waren: Die Karabiner (welche ein Vielfaches der hier aufgetretenen Kräfte aushalten), waren mit Knoten an dem Seil befestigt...

Gruß Erik



Welche Knoten genau?

Nee, schon gut.. Der Bootbau hat bestimmt viel Spaß gemacht. Werde am Wannsee die Augen offenhalten.
Viele Grüße
Dull Knife

Donaumike Offline




Beiträge: 993

08.06.2012 09:35
#35 RE: Canadier im Selbstbau antworten

Ein neuer Weg wurde gegangen um ein anderes Boot zu bauen, das fängt schon einmal an in einem kleinen Zimmer im 3. Stock ein Boot zu bauen. Eine kleine Pionierleistung. Das Abseilen des Bootes war schulmäßig.
Natürlich wurden gegen Regeln der Bootsbaukunst verstoßen, macht aber nix, es schwimmt, und hat mir und den Bootserbauern viel Spaß bereitet.
Die Schwimmwesten fehlen noch, um das tolle Projekt glatt wie ein Aal zu machen.
Für diese Freizeitgestaltung vergebe ich 100 Punkte.
Viel Spaß der Mannschaft mit eurem Boot. Hat es einen Namen?
Grüße Mike

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule