Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 2.704 mal aufgerufen
 Kommerzielle Infos, News, Angebote, Termine
Seiten 1 | 2
MrDick Online




Beiträge: 1.234

21.02.2012 19:12
Bau des neuen 'Felicity 13' Solo Freestyle Canoe in Naturfaserlaminat antworten

Hallo Paddlers!

Es gibt zwar noch nichts zu kaufen, aber das soll sich noch ändern. Deshalb poste ich diesen Hinweis mal unter „Kommerzielles“: Wir entwickeln gerade ein neues Solo Freestyle Canoe. Den Fortschritt dokumentiere ich laufend unter http://www.lakeconstance.de im Blog.
Für den Einen oder Anderen ist es vielleicht ganz interessant die Ereignisse mit zu verfolgen.

Ein paar Daten zum Canoe:

- ca. 395 x 71 cm max
- Symmetrisch, klassische Bauform
- Sexy as hell (finden Tanja und ich zumindest)
- Naturfaserlaminat mit Kork-Kernen in Vakuum-Epoxy-Infusion
- Integriertes Süllrandsystem
- Leicht
- Natürlich kann man damit nicht nur Kringeln

Mehr Infos zum Boot: http://www.lakeconstance.de/de/canoe-mod...-sport-canadier

Unser Ziel ist es bis zum Kringelfieber einen Prototypen zu haben. Ab Mai soll das Canoe dann auch in einer Kleinserie zu haben sein – sofern uns die Götter gnädig sind. Das ist ziemlich ambitioniert, also dürft Ihr kräftig die Daumen drücken dass alles klappt und mitfiebern, und natürlich dürft Ihr Fragen fragen und Feedback zurückfüttern.

Liebe Grüße, Sebastian

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de
Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/de/blog

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

21.02.2012 21:02
#2 RE: Der etwas abenteuerliche Weg zum neuen Solo Freestyle Canoe antworten

Da bin ich ja mal sehr gespannt und wünsche gutes Gelingen!
LG
Hans-Georg

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

22.02.2012 08:41
#3 RE: Der etwas abenteuerliche Weg zum neuen Solo Freestyle Canoe antworten

Klingt sehr spannend, besonders im Hinblick auf das Material. Da steckt ne Menge Gehirnschmalz drin.
Dann maximale Erfolge für Euch

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

22.02.2012 08:52
#4 RE: Der etwas abenteuerliche Weg zum neuen Solo Freestyle Canoe antworten

Da drücke ich Euch ganz doll die Daumen, das Alles bis zum Kringelfieber klappt.

Den Eigennutz des daumendrückens will ich nicht verbergen, da ich ein großer Fan schön geschwungener, klassischer Formen bin.

Viel Erfolg, ich bin sehr gespannt
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

ronald Offline



Beiträge: 209

22.02.2012 10:19
#5 RE: Der etwas abenteuerliche Weg zum neuen Solo Freestyle Canoe antworten

Hi,

sieht gut aus! Materialien und Ökobilanz gefallen mir besonders, der Hit ist natürlich das Gewicht...
Ist der Ecstasy eigentlich noch irgendwo zu erwerben?

Grüße, Ronald

MrDick Online




Beiträge: 1.234

22.02.2012 11:04
#6 RE: Der etwas abenteuerliche Weg zum neuen Solo Freestyle Canoe antworten

Hallo!
Danke Euch für die guten Wünsche! Die können wir gut gebrauchen.

@Ronald: Einen Ecstasy habe ich noch in OBGC als Sichtlaminat mit schwarzem Außengewebe. Allerdings habe ich es noch nicht geschafft die Einbauten zu montieren. Das könnte sich aber bei Interesse sicherlich machen lassen. Vielleicht werden wir die Form mal irgenwann auf das neue Verfahren umrüsten und den Ecstasy auch in Flachs bauen. Momentan ist der Schwarze erstmal der letzte der noch zu haben ist.

Liebe Grüße, Sebastian

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de
Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

24.02.2012 18:02
#7 RE: Der etwas abenteuerliche Weg zum neuen Solo Freestyle Canoe antworten

Ich muß abnehemen!
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

MrDick Online




Beiträge: 1.234

24.02.2012 18:05
#8 RE: Der etwas abenteuerliche Weg zum neuen Solo Freestyle Canoe antworten

Zitat
Ich muß abnehemen!


Wieso denn jetzt dieses?

LGS

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de
Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

24.02.2012 19:15
#9 RE: Der etwas abenteuerliche Weg zum neuen Solo Freestyle Canoe antworten

Ganz einfach: ich will das auch probieren, ... aber nicht versenken!
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

MrDick Online




Beiträge: 1.234

24.02.2012 19:42
#10 RE: Der etwas abenteuerliche Weg zum neuen Solo Freestyle Canoe antworten

Hallo Wolfgang!
Versenken wirst Du ihn wohl nicht. Ich bin mir eh nicht ganz sicher, wo eine sinnvolle Gewichtsobergrenze liegen sollte. Ich hab gerade nochmal verschiedene Wasserlinien berechnet. Bei 10 cm Tiefgang sieht die wasserwirksame Form eigentlich immer noch ganz gut aus und das wäre bei 100kg. Jenseits davon steigt die Wasserlinie nur noch sehr sehr langsam (11cm erreicht er erst bei 130KG). Wie er sich dann wirklich fährt käme auf einen Versuch an.
Mark hat aber auch schon im September angeregt, dass es eine Version für etwas größere Menschen geben sollte. Mit etwas Glück schaffen wir das schon im kommenden Winter.

Liebe Grüße, Sebastian

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de
Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/

Atze69 Offline




Beiträge: 179

24.02.2012 20:37
#11 RE: Der etwas abenteuerliche Weg zum neuen Solo Freestyle Canoe antworten

Zitat von MrDick
Hallo Wolfgang!
{...[ Jenseits davon steigt die Wasserlinie nur noch sehr sehr langsam (11cm erreicht er erst bei 130KG). Wie er sich dann wirklich fährt käme auf einen Versuch an.
Mark hat aber auch schon im September angeregt, dass es eine Version für etwas größere Menschen geben sollte. Mit etwas Glück schaffen wir das schon im kommenden Winter.

Liebe Grüße, Sebastian



Moin,

Dann hoffe ich, das Du bis zum KF fertig wirst und ich es schaffe zum KF zu erscheinen, dann können wir den praktischen Test machen

Grüße,

Martin (1,89m/130kg)



"a canoe named SUE"

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 872

26.02.2012 16:39
#12 RE: Der etwas abenteuerliche Weg zum neuen Solo Freestyle Canoe antworten

Hi,
In einem vergleichbaren Boot bin ich mal von 2 Kursteilnehmern mit jeweils über 80 kg gekapert worden und das Boot hat´s ausgehalten (geschätzte 235 kg) und dabei gute Fahrt gemacht

Jörg Wagner

Wouter Kieboom Offline



Beiträge: 19

27.02.2012 12:02
#13 RE: Der etwas abenteuerliche Weg zum neuen Solo Freestyle Canoe antworten

Zitat von MrDick

Ich hab gerade nochmal verschiedene Wasserlinien berechnet. Bei 10 cm Tiefgang sieht die wasserwirksame Form eigentlich immer noch ganz gut aus und das wäre bei 100kg. Jenseits davon steigt die Wasserlinie nur noch sehr sehr langsam (11cm erreicht er erst bei 130KG).



Für die Anwendung als Freestyle Boot fast völlig Bedeutungslos.

Paddelgrüßen,

Wouter

MrDick Online




Beiträge: 1.234

28.02.2012 10:02
#14 Bau des 'Felicity 13' Solo Freestyle Canoe antworten

Hallo!
Im Blog gibt es heute mal ein kleines Update:
http://www.lakeconstance.de/de/blog/24-f...ten-oberflaeche



Habt eine schöne Woche!

Liebe Grüße, Sebastian

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de
Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/

MrDick Online




Beiträge: 1.234

12.03.2012 16:42
#15 RE: Bau des 'Felicity 13' Solo Freestyle Canoe antworten

Hi!
kleines Update im Blog: http://www.lakeconstance.de/de/blog
Manchmal läuft es eben dumm...

Liebe Grüße, Sebastian

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de
Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule