Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 3.627 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
moose Offline



Beiträge: 1.478

20.02.2012 14:18
Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

Frage richtet sich an solche Leut, welche auch mal für 2 Wochen im Bush verschwinden.

Soll bequem sein,
am Hals nicht drücken oder scheuern,
auch beim Paddeln an den Armen nicht scheuern,
muss Taschen haben vorne und warum nicht auch hinten, für wasserdichten Photo, Streichhölzer, Geldbeutel Wertsachen,
soll schön leicht,
über Regenzeugs zu tragen.

Die Taschen müssen sich wirklich sicher verschliessen lassen !!! ich habe gerne Geld Autoschlüssel, Handy am Mann, auch wenn ich weit weg bin von der Strasse.


Bergehilfe oder Wildwassertauglichkeit ist kein muß, aber auch kein Hindernis

Diese:
http://www.artistic-sportswear.de/artikel/251_4_s.jpg
schein nihct schlecht zu sein, kenne ich nicht, was gibt es an Erfahrungen

Leider gibt es bei uns keine Läden wo man das befingern kann

Gruß

moose

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2012 14:46
#2 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

moose,

nach Jahren ohne Weste hatte ich eine "Fliegenfischer" ... ungeeignet, zu grün, zu groß, scheuerte.
Dann eine von N.H. recht robust, aber scheuerte auch und zu weit.

Nun seit Juni 2011 eine von "aquarius", gibts wohl nicht in grün soviel ich weiß, aber trotzdem gedeckte Farben. Nur eine Tasche - die reicht aber für Feuerstahl, Fotoknipse, Autoschlüssel auch! Geld hat man halt in der Hosentasche, oder auch nicht. Bergehilfe is nicht, aber WW-tauglich ist die! Und die macht den "Flip" endlich auch im kalten Wasser einmal mehr als zweimal möglich. Alles bleibt wasserdicht - wenn man vorsorgt.

Wozu die hintere Tasche notwendig ist, muss mir mal ein "Befähigter" erklären. Bei meinen Touren hab ich die " Opfer" oder die "mich" auch ohne Schlaufe rausbekommen.

Luzifer

Albert Offline



Beiträge: 241

20.02.2012 15:26
#3 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

Moin,
Taschen hinten sind für den Wurfsack.
Messer mit leichten zugriff nicht vergessen.
Albert

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2012 15:41
#4 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

re-moin,


Wurfsack ist vor mir, leicht ereichbar eingeschnasselt, Messer am Gürtel. Auf Gewässern, die einen Wurfsack erfordern bringt der selbige am Mann eh nix, da ist er (der faule Sack) besser bei den Leuten aufgehoben, die die Befahrung überwachen!

so, und außerdem geht es hier um Westen...

Luzifer

Bernd-pgl Offline



Beiträge: 387

20.02.2012 16:13
#5 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

Hallo Moose

Schau dir mal von Artistic die Sella Lake an.Sorry, glaube die gibt es gar nicht mehr und wurde durch die Lake Tourer ersetzt.

viele Grüße
Bernd

http://www.canoetrail.de

saniwolf Offline




Beiträge: 437

20.02.2012 16:14
#6 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

Hallo moose,

ich kann dir zu der Hiko Kajakweste Chinch raten - erfüllt eigentlich genau deine Anforderungen:

Kanu Schwimmweste

Auf der Seite hast du aber auch einen guten Überblick über andere Modelle.

Gruß aus Unterfranken

Wolf

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

20.02.2012 16:24
#7 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

Zitat
Auf Gewässern, die einen Wurfsack erfordern bringt der selbige am Mann eh nix, da ist er (der faule Sack) besser bei den Leuten aufgehoben, die die Befahrung überwachen!


Welche Gewässer erfordern denn einen Wurfsack und welche nicht, und hast Du stets - wenn Du Dich auf Wurfsack erfordernden Gewässern rumtreibst - ein Begleitteam dabei?
Ich habe gelernt - und die Erfahrung bestätigt das -, dass ein Wurfsack in der Rückentasche der Weste oder an einem Gürtel befestigt äußerst sinnvoll ist. Wenn ich mir eine neue Weste anschaffen sollte werde ich auf so eine Rückentasche achten.

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Häuptling kleine Wurzel Offline




Beiträge: 188

20.02.2012 16:30
#8 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

Die Tasche am Rückenteil der Schwimmweste ist sehr wohl für einen flachen Wurfsack gedacht.
Es ist auch sinnvoll ihn am Mann zu tragen. Denn immer, wenn du an Land gehst, ist der Wurfsack bei dir und du musst ihn nicht aus dem Boot holen. Macht auf jeden Fall beim Wildwasserfahren Sinn.

Ich benutze die Kokatat Guide Schwimmweste, diese hat einen Frontreissverschluss und ist sehr gut über verschiedene Gurte zu regulieren. Zu dem besitzt sie Taschen. Denen würde ich aber nicht unbedingt meine Autoschlüssel anvertrauen, da sie mir auch schon mal beim Schwimmen halb aufgegangen sind. Bei mir sind dort Karabiner und Umlenkrolle untergebracht.

Gruß Frank

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

20.02.2012 16:47
#9 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

..ist eine sehr persönliche Angelegenheit.
Für alle Tage nehme ich eine Palm Hydro Adventure, die ist bequem, auch wenn es wärmer wird, hat Taschen...
Im Wildwasser ist was Ernsthafteres angesagt, mag da aber nichts empfehlen, da ich auch meine derzeitige immer etwas unbequem finde. Ist jedenfalls fester, mit Gurtsystem und kürzer, damit der Wurfsack mit Hüftgurtsystem ( Artistic ) darunter Platz hat. Da ist im Fall der Fälle alles, genau wo er sein muß.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2012 17:04
#10 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

...huch... tret ich denn immer in fettgefüllte Näpfchen...?

der sicherlich erfahrene und "erprobte" moose wollte was über Schwimmhilfen wissen.

meine unbedarfte Unwissenheit hat seinen realitätsfernen Senf dazugegeben.

für´n Wurfsack gabs doch schon ´nen Faden, oder?

...also weiter zur Weste oder neuen-alten Faden beleben!

Luzifer

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

20.02.2012 17:16
#11 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

Luzi, Luzi sag ich, da mache ich mir überhaupt keine Sorgen: Fettnäpfchen sind immer da.
Du findest sie schon!

LGW

Ps. Wenn ich sehe, daß Du ein`s ausläßt, bleibt das unter uns, ich schreibe Dir dann eine private Mail, gut?

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Hydrophil Offline



Beiträge: 254

20.02.2012 18:12
#12 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

Wie stehts denn mit der Nookie Delta Ranger?
Wie es um die sichere SChließbarkeit der Taschen steht, weiß ich nicht, aber sie hat eine Rückentasche.

Ich selbst nutze die Marinepool Anglerweste I (!), sie hat wenigstens vier Reissverschlußtaschen, einige sich sehr leicht öffnende Klett-Taschen, aber keine Rückentasche.

________________________________________

Angefügte Bilder:
Marinepool.jpg   Delta_Ranger.jpg  
Als Diashow anzeigen
Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2012 18:38
#13 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

Axel,

auch was Du gelernt und erfahren hast..., nun gut - da bist Du mir sicher einige Bootslängen voraus. Ich habe im Gegensatz zu Dir keine tiefer gehenden Wildwasser-Erfahrungen; und niemanden, der Bilder von mir macht.

aber, und nicht böse gemeint:

mein hooly-punch (ich nenn den eben so) ist immer mit dabei.
Jedoch immer an der vorderen Ducht meines Bootes "lose" angepappt. Um eventuell jemandem zu helfen.
Als überwiegend solo unterwegs - seiender, unerfahrener Paddler bringt mir der Wurfsack zusätzlich zu meinem ohnehin vorhandenen Gerümpel einen Vorteil: mehr Seil. Mehr nicht. Also - der Wurfsack ist für mich als Solopaddler mehr ein nettes Beiwerk zum campen bzw. unterwegs sein. Beim guiden von Gruppen auf Wildwasser sieht das natürlich ein wenig anders aus. Und darauf wollte ich nebensächlich (weil es ja um Schwimmwesten geht) hinweisen. (da fällt mir ein, ich muss ein neues Boot bei meinem Vater ordern).

Das hält mich aber nicht davon ab, Dir einen

guten Abend zu wünschen

Luzifer

p.s. es geht immer noch um Schwimmhilfen

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2012 18:49
#14 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

...und genau deswegen:

die "hydrophylische"

Weste von Marinepool ist genial... zum Angeln, wenn man wirklich Angst hat im Drill ins Wasser zu fallen; seine Köder aufzubewahren oder wertvolle Körperteile wund zu scheuern. Zu mehr nicht!

Bitte mehr Erfahrungen / Wissen posten!

Luzifer

Peter Pan Offline




Beiträge: 117

20.02.2012 18:53
#15 RE: Kanu Schwimhilfe Welche ! antworten

Hi Moose,
ich habe auch die Marinepool Fishwest (wie Hydrophil), die Taschen sind praktisch,
aber bei mir sitzt sie nicht so gut, d.h. ziemlich locker und sie schiebt sich - auch wegen ihrer Länge- leicht hoch und stört dann. Wenn ich sie so fest zumache dass sie nicht mehr hochrutscht ist sie aber nicht mehr besonders bequem.
Seit letztem Jahr habe ich eine Palm Daytour, die ist sehr kompakt uns sitzt gut. Eine recht kleine Reißverschlusstasche vorn, sicher zu verschließen aber viel passt da nicht rein. Ich habe lange im Laden verschiedene Modelle durchprobiert, das würde ich Dir auch empfehlen.

Gruß Peter

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule