Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 2.423 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Gerhard Offline




Beiträge: 638

19.10.2005 11:32
Mad River Outrage antworten

Hallo Stefan,
danke für Deinen Beitrag.
Konnte mich gestern selbst vom Fahrverhalten des Outrage überzeugen. Ich begeistert.
Die Anfangsstabilität ist gar nicht so gering wie ich erwartet habe. Daß er super ins Kehrwasser geht hatte ich erwartet. Aber absolut begeistert bin ich von der Geschwindigkeit, auch auf Flachwasser.
Reinsetzen (-knieen!) und wohlfühlen.

Jetzt muß ich nur noch einen günstigen für mich finden. (Möglichst gebraucht bzw. Testboot)
Wenn jemand einen zu verkaufen hat, bitte bei mir melden.

Grüße
Gerhard


Hi Gerhard,

der Outrage hat einen schmalen Rumpf mit leichten Rundboden
und weichen Kanten. Zu den Enden hin wird der Boden gleichmäßig runder. Die Anfangsstabilität ist gering, dafür die Endstabilität ordentlich. Das der Ourtage wendig ist sieht man sofort, aber seine Schnelligkeit ist wirklich bemerkenswert. Durch die weichen Kanten ist er recht gutmütig, geht sehr gut für wuchtigere Sachen. Er surft super bereits kleinere Wellen und macht auch auf einfachem WW richtig spass. Da der Outrage recht schnell ist sind auch ruhigere Abschnitte nicht so nervend.

Gruss,

Stefan
--
steve@canoe.de
http://www.canoe.de

Gerhard Offline




Beiträge: 638

23.01.2006 08:58
#2 RE: Mad River Outrage antworten

Endlich wurde er geliefert.
Nur haben die Amis leider den Sitz falschrum montiert.
Eigentlich sollte er hinten höher sein als vorne, leider ist es umgekehrt.
Ich musste ihn auseinanderschneiden und richtig wieder zusammenkleben. Und dann noch die Fußstützen wieder richtig montieren.
Jetzt muß ich ihn nur nioch an meinen Hintern anpassen.

Gerhard

Angefügte Bilder:
Outrage5.jpg  
jan_dettmer Offline




Beiträge: 251

23.01.2006 18:48
#3 RE: Mad River Outrage antworten

Gerhard,

ich wuerde die Seiten des cockpits noch mit Schaum ausfitten um mehr Wasser zu verdraengen. Das erleictert das Rollen auch erheblich.
Dann noch Hueftkeile aus Schaum, damit der hintern nicht seitlich verrutscht.

Bis dann, Jan
http://www.open-canoe.de
http://www.bc-ww.com

Gerhard Offline




Beiträge: 638

24.01.2006 09:28
#4 RE: Mad River Outrage antworten

Danke Jan,

ich arbeite momentan noch an den "Komfortfaktoren":
- den Sitz habe ich vorne seitlich abgeschrägt, damit meine Oberschenkel mehr Platz haben und mit das Blut nicht abgedrückt wird.
- Unterschenkelstützen habe ich auch schon, zumindest als Muster, fertig. Muß jetzt nur noch zwei aus meinem Schaumblock rausschnitzen. Das hilft auch gegen taube Füße.
Wenn das dann passt dann mache ich mich an die "Seitenverkleidung" und die Hüftstützen.

Grüße
Gerhard

singletrailz Offline




Beiträge: 369

02.02.2006 16:55
#5 RE: Mad River Outrage antworten

ach, da fällt mir doch gerade noch was ein... Wenn du ein Verbindungsrohr
(PVC ausm Baumarkt, ablängen, mit kantigen Einschniten als "Sägezähne" versehen, dann reindrehen)
knapp überm Fußboden einsetzten willst damit das Wasser frei hin- und herschwappen kann (rollt besser) dann mach dies bevor du die Unterschenkelstützen einklebst. Sonst wirds eng und eine Viecherei. Zumindest bei mir war das so mit dem Bulkhead. Na ja, vielleicht ist ja im Outrage mehr Platz, ein Fehler ist es jedenfalls nicht.

Gruß Frank
--------------------
"the big-bite-theory don`t work!" Kent Ford
http://www.singletrailz.de/Einzelseiten/...assertrailz.htm

jan_dettmer Offline




Beiträge: 251

02.02.2006 18:08
#6 RE: Mad River Outrage antworten

...bei dem Sattel brauchst Du das aber nicht machen. Das ist nur bei den Schlachtbank-Saetteln wichtig (so wie bei Mohawk ueblich).

Jan
http://www.open-canoe.de
http://www.bc-ww.com

singletrailz Offline




Beiträge: 369

02.02.2006 19:23
#7 RE: Mad River Outrage antworten

warum "Schlachtbank" - sind diese Sattelsitze länger ?
--------------------
"the big-bite-theory don`t work!" Kent Ford
http://www.singletrailz.de/Einzelseiten/...assertrailz.htm

jan_dettmer Offline




Beiträge: 251

02.02.2006 19:40
#8 RE: Mad River Outrage antworten

ja, das sind die Saettel, die von Ducht zu Ducht gehen und das Cockpit in Zwei haelften teilen.

http://www.open-canoe.de
http://www.bc-ww.com

Angefügte Bilder:
3possm.jpg  
Gerhard Offline




Beiträge: 638

03.02.2006 09:23
#9 RE: Mad River Outrage antworten

Wie auf meinem Bild zu sehen ist, geht der Sattel nicht komplett durch. Vorne und hinten ist noch genug Luft bis zu den Auftriebskörpern. Hier kann das Wasser hin und her schwappen. Der Schaumblock an dem die Fußstützen befestigt sind ist auch sehr niedrig. Da kann das Wasser leicht drüber laufen.

Die Unterschenkelstützen habe ich jetzt fertig und mit doppeleitigem Klebeband eingeklebt. Den Sitz habe ich auch nochmal etwas bearbeitet. Da es momentan fast nur Eis gibt konnte ich das Boot so noch nicht testen.
Heute Abend gehts erst mal zum Rollenkurs. Mal schauen wies läuft.

Grüße
Gerhard

reinald Offline



Beiträge: 61

03.02.2006 09:31
#10 RE: Mad River Outrage antworten

Salut,

Habe nen Mohawk Shaman mit 'Schlachtbank', aber diese hat bereits ab Werk unten eine Aussparung, so dass das Wasser hin- und herschwappen kann. Mit der Rolle klappt's trotzdem noch nicht.
Cheers
Reinald

singletrailz Offline




Beiträge: 369

03.02.2006 09:36
#11 RE: Mad River Outrage antworten

"Wie auf meinem Bild zu sehen ist"
--------------------
"the big-bite-theory don`t work!" Kent Ford
http://www.singletrailz.de/Einzelseiten/...assertrailz.htm

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule