Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 883 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

05.02.2012 01:01
Bootsreise mit dem Autoreifen antworten

Hallo
Im Outdoorseiten.net ist ein, wie ich finde, toller Reisebericht eingestellt worden. Ist kanutechnisch wahrscheinlich etwas Off Topic aber sehr schön und interessant. Wenn es hier gar nicht her passt, liebe Admins, dann werft es einfach raus.
LG Jürgen

Der Link zum Bericht:http://www.outdoorseiten.net/forum/showt...7315#post977315

Alle sagten, "das geht nicht". Dann kam einer, der das nicht wußte und hat es gemacht.

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

05.02.2012 08:50
#2 RE: Bootsreise mit dem Autoreifen antworten

Hallo Jürgen.
Da hat sich einer seine Jugendträume erfüllt.
Mich erinnert es an eine Zeit, als Markennamen noch kein Kaufargument waren… Mein Reifen kam wahrscheinlich von „Semparit“, Pirelli und Michelin kamen erst viel später. Email war eine Metallbeschichtung, der Mann im Mond Kinderkram, weil eine Märchenfigur und wir waren große Entdecker!
Die obere Gurk war der Amazonas – mindestens! Die Krokodile, die wir auch nicht sahen, waren auf jeden Fall viel größer, die Eisbären gehörten zur Rasse der Bernhardiner, die Büffel auf der Weide vom Bauern auf der Schattseite waren riesig. Am meisten aber schreckte uns ein Riese, mit dem exotischen Namen Aufsichtsfischer Gappauer. An sich ein freundlicher Mann, dem wir von Zeit zu Zeit mit blauen Lippe und Ganserlhaut versichern mußten, nicht schwarz zu fischen. Warum wir uns fürchteten? Das habe ich vergessen . Im Rückblick denke ich, die Wassertemperatur muß damals deutlich höher gewesen sein, wie hätten wir es sonst stundenlang im und um den Fluß ausgehalten?
Aus dem Bericht von Deinem Link spricht das Kind, das staunen kann, das Naivität als Tugend nutzt.
Gefährlich und schön.

LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule