Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 5.598 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2 | 3
Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

26.01.2012 21:10
#16 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Hi,
für andere könnte auch z.B. der Sliver von American Traders ein ideales Solo-Tandem sein.
Jörg Wagner

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

26.01.2012 21:43
#17 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Mit dem Sliver?
Eine Flußreise mit Stil!
Stelle ich mir echt schön vor.
LGW

Wolfgang Hölbling

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

27.01.2012 08:33
#18 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Jörg...
könnte ich doch mit meinem Trader von American Traders auch machen -
wir wollen "zum Üben" erst Mal die Elbe um den ersten Mai rum fahren....

Gruß
Albert

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

27.01.2012 11:09
#19 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Hi,
ein weioteres Idealboot für den Zweck wäre der SRT von Hemlock, kommt im Närz.
Jörg Wagner

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

27.01.2012 11:32
#20 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Hast Du, Pan Tau, auch mal in Erwägung gezogen Ältere gebrauchte Bootsmodelle zu kaufen? Mit der üppigen Preisobergrenze von 3000,-€ rufst Du natürlich die Händler und Importeure auf den Plan, die offen (Wolfgang) oder auch nicht (Jörg) die von Ihnen importierten Produkte anpreisen. Dabei gibt es bei Ihnen und anderen hier im Forum natürlich einen großen Erfahrungsschatz bezüglich nicht länger produzierter Boote, die mit etwas Glück gebraucht zu bekommen wären.

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

27.01.2012 13:30
#21 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Jetzt kann ich mich nicht mehr zurück halten und auch noch meinen Senf dazu geben...

@Axel: du hast natürlich Recht, es gibt viele gebrauchte tolle Boote, die für diese lange Fahrt geeignet wären... Warum allerdings Jörg verdeckt und Wolfgang offen anpreisen, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Wenn sich hier im Forum noch jemand herum treibt, der die beiden nicht als das erkennt, was sie sind, einerseits sicher Händler, andererseits aber sehr kompetente Paddler und Bootskenner, dann ist derjenige sicher in der Minderheit...

@Jörg: bringt der SRT auch seine Familie mit? War ja Zeit, dass diese in den Staaten immer wieder hoch gelobten Solos den Weg über den großen Teich finden...

@Pan Tau: auch wenn ich mich jetzt sehr weit herauslehne, würde ich dir entweder zu einem großen, komfortablen Solo (krall dir den roten Shearwater von Wolfgang) oder einem kleineren, agilen Tandem in der 15er oder 16er Klasse (Jörg hatte da mal einen wunderschönen 15er Prospector von Traders in Carbon...), den du dir für die Solonutzung optimierst. Und es spricht überhaupt nichts dagegen, wenn du den Solo streckenweise mal mit einem Doppelpaddel bewegst. Sonst kanns auf der Donau schon mal ätzend werden, bei Gegenwind und Wellen...

Lg Heinz

Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

www.karteundkanu.at

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

27.01.2012 15:17
#22 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Hallo Heinz,
die Neuigkeit sollte eigentlich auf anderem Weg ans Licht, doch da Du es schon ansprichst, außer dem Shaman wird es die gesamte Palette der Boote von Dave Curtis - vulgo Hemlock Canoe Works - ab März bei Wooden Boat geben, und noch Einiges mehr, das entspricht im Übrigen den Begehrlichkeiten im Bezug auf die vielen netten Boote von drüben, die gerade der Beschwerdeführer als einer der Ersten hier mal geäußert hatte (und auch prompt Berücksichtigung fand).
Jörg Wagner

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

27.01.2012 16:04
#23 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Erläuternde Ergänzung vom "Beschwerdeführer": Exzellente Kanus, die es hier nicht zu kaufen gibt

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

27.01.2012 16:14
#24 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Das wird ja sehr interessant und ich nehme an, zum Kringelfieber wird man so richtig schön probepaddeln können. Nur wahrscheinlich ich wieder nicht...

@Axel und Jörg: wenn man jetzt noch Cola und Popcorn austeilt kann man sich entspannt am Schreibtisch zurücklehnen und sich auf ein neues Wortgefecht freuen!

Aber ob das notwendig ist? Zumal der eine ja jetzt die Wünsche des anderen erfüllt...

@Pan Tau: und wenn es stimmt, was Jörg schreibt, dann könnte man ja auch noch den Solo-gefitteten Eaglet in Betracht ziehen. In dieser Klasse soll auch ein Swift nicht unterschlagen werden, der in dieser Liga spielt, jedoch nicht so explizit als Solo vermarktet wird, nämlich der Matawa...

In Vorfreude auf die Boote und in Erwartung eines unterbliebenen Geplänkels

Lg Heinz

Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

www.karteundkanu.at

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

27.01.2012 17:01
#25 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Um in Zukunft für Transparenz zu sorgen und nicht permanent aufpassen zu müssen, daß ich nicht vergesse auf mein kommerzielles Interesse hinzuweisen, hänge ich ab sofort den Link zu meiner Homepage an die Signatur.

LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

27.01.2012 18:58
#26 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Hallo Wolfgang,
ich finde die Idee gut auch wenn man da leicht geteilter Meinung sein kann, das sollte dann aber auch zur Pflicht! für alle anderen Händler werden.
Jeder "normale" User hat dann die Möglichkeit, sich ein objektiveres Bild zu machen und die Beiträge für sich selbst entsprechend einzuordnen.
Meine Wenigkeit hat nicht zu entscheiden ob deine Idee richtig ist, für mehr Transparenz würde deine Lösung sicher sorgen.
Wir müssen uns einfach im klaren darüber sein, dass unsere Gemeinde zu klein ist, um auf die unbestrittene private Kompetenz der "Händler" so einfach verzichten zu können und zu wollen. Hier bringen sie zu mindest vom Gefühl her, mehr Gewinn rein als sie raus holen.
LG Jürgen

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

27.01.2012 21:43
#27 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Danke Jürgen,
ich reagiere damit auf eine Private Mail und hoffe, das Richtige zu tun.

LGW

Ps.Bin auch ganz privat mit großem Vergnügen hier dabei.

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

31.01.2012 21:46
#28 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Hallo Pan Tau,
wir sind etwas vom Weg ab gekommen und darüber habe ich es versäumt, dir zu antworten, entschuldige bitte.
Müsste ich da mit paddeln, würde ich mich für einen kleinen Tandem-allrounder entscheiden, ca. 15 Fuss lang, gut 80 cm breit, Seitenhöhe nicht viel unter 34cm, Material Royalex. Bei meinem Vorschlag habe ich nicht mit in Betracht gezogen, mit den dort mit paddelnden Kajakern evtl. Schritt halten zu wollen.
Selbst paddle ich solo einen Yellowstone Tandem von Bell und bin damit mehr als zufrieden, hat eine ausreichende Reisegeschwindigkeit, verzeiht in der Regel alle meine Fehler im Handling, fährt sich angenehm bequem mit Zuladung und ohne und macht viele Km incl. Beladung auf dem Bootswagen mit.
Sollte Jörg Wagner keinen Neuen mehr liegen haben, würde ich ein ähnlich bemessenes Kanu einer beliebigen anderen Marke testen. Gewässertechnisch sind die Ansprüche an den Canadier wirklich nicht unlösbar.
LG Jürgen

Alle sagten, "das geht nicht". Dann kam einer, der das nicht wußte und hat es gemacht.

Pan Tau Offline



Beiträge: 6

22.09.2012 19:02
#29 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

...es kommt immer anders als man denkt!

Als erstes einmal herzlichen Dank für die zahlreichen, informativen Antworten. Da sich die Bedingungen für eine TID-Teilnahme grundlegend geändert haben, fange ich allerdings nochmals von vorne an...

Statt einer Solo-Teilnahme planen wir für 2014 nun eine TID-Teilnahme als Familie. Diese Planänderung hat zur Folge, dass wir mit zwei Kanadiern an den Start gehen wollen. Da wir drei Kinder haben, die zum Start der TID 2014 12, 9 und 6 Jahre alt sein werden, wollen wir einen Kanadier mit meiner Frau und den beiden Jungs (9 & 6) und den anderen mit mir und meiner Tochter (12) besetzen.

Daher werden wir die nächsten Wochenenden und Urlaube zum Probepaddeln und für div. Materialtests verwenden, aber für weitere Tipps in Sachen Bootsauswahl bin ich nach wie vor dankbar.

Ach ja, ich bin mir sehr wohl bewusst, dass eine Teilnahme an der TID mit Kindern nicht ohne Probleme ablaufen wird, aber neben einer grundlegend positiven Einstellung müssen wir als Familie die TID nicht zwingend zu Ende bringen - wenn es eben nicht mehr geht, steigen wir aus. Falls hier im Forum jedoch schon einmal jemand das Experiment TID mit Kindern gewagt hat, bin ich an den gesammelten Erfahrungen ebenfalls sehr dankbar.

Donaumike Offline




Beiträge: 993

24.06.2013 13:00
#30 RE: Der ideale TID-Kanadier antworten

Zwei aktuelle TID Boote, eines ist sicher ein Canadier.
Das andere?

Viele Grüße, Mike


Seiten 1 | 2 | 3
Querstrebe »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule