Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 158 Antworten
und wurde 20.259 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
rené Offline



Beiträge: 472

09.01.2012 14:09
#16 RE: für Nordland- und Naturfreunde und die, die es werden wollen antworten

Zitat
Die Bilder von Michaels Tochter mit der Schlange im Kontrast dazu, sind natürlich viel höher zu bewerten, da sie nicht gestellt sind.


Also ich persönlich glaub ja nicht, dass es Absprachen zwischen dem Filmer und den Tieren gegeben hat.

Gruß René

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

09.01.2012 15:25
#17 RE: für Nordland- und Naturfreunde und die, die es werden wollen antworten

Zitat
Den Elch, der plötzlich auf mich zu kommt und 2 m vor mir stehen bleibt oder den Hirsch, der vor dem Kanu den Fluß quert vergesse ich ganz sicher icht mehr ...


Ich auch nicht! Einfach rausgehen und Augen offen halten.

Internette Grüße Thomas

Angefügte Bilder:
IMG_0898.JPG   IMG_0785.JPG   P1010310.JPG  
Als Diashow anzeigen
Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

09.01.2012 15:26
#18 RE: für Nordland- und Naturfreunde und die, die es werden wollen antworten

Hallo Rene,
stimmt, nur sind die schwierigen Aufnahmen durch anlocken mit Luder, überwiegend vor dem Winterlager der Bären entstanden, die anderen Aufnahmen sind vom Motiv her sehr einfach zu bekommen, die Eulenaufnahmen haben sicher den größten Aufwand gemacht.
Der Film ist ein Tourismuswerbefilm, super professionell gemacht, die Musik allein dramatisiert enorm.
Mich hat der Film von der Masse der Eindrücke her, fast erschlagen und eher einen realitätsfremden Eindruck hinterlassen.
Die Birkenszene ohne Tiere gefällt mir besonders und bringt Skandinavienstimmung und Suchtpotenzial rüber, da gefallen mir Peters eigene Amarok Filme besser, weil sie authentischer sind und leiser, womit ich nicht die Musik meine.
Vielleicht bin ich auch etwas enttäuscht, weil es in Finnland schon seit längerem üblich ist, den Touristen an Luderplätzen "wilde" Bären vor zu führen, das widerspricht den Nationalparkgrundsätzen schon etwas, andererseits hat Finnland vorbildlichst einen prozentual sehr hohen Anteil seiner Landesfläche zum Nationalpark erklärt und das kostet auch Geld.
Die Bilder sind unter tierfilmerischen Aspekten, die haben einen eigenen Kodex aufgestellt, nicht so besonders wertvoll, wobei ich da ausdrücklich nicht verurteile sondern nur zum drüber nachdenken anregen möchte.
LG Jürgen

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

12.01.2012 20:51
#19 xxx antworten

.

Wolfgang Hölbling Online




Beiträge: 2.918

13.01.2012 08:59
#20 RE: für Nordland- und Naturfreunde und die, die es werden wollen antworten

Für die meisten unter uns, die nicht so tief in der Materie sind, ist es schwierig sich ein annähernd adäquates Bild zu machen.
Heuer in Ontario, obwohl wir mehr Tiere gesehen haben als auf all meinen Touren zuvor, war mein Begleiter fast etwas unzufrieden, es war eben nicht wie im gezeigten Film - zum Glück! Als wir vom Kanu aus einen Schwarzbären sahen, wollte er erst näher ran, dann wurde ihm bewußt, daß hier Wildnis ist und nicht Zoo, oder das Wohnzimmer! Beim ersten Elch - ebenso.
Ich selbst, vom Hauptberuf mit Architektur und Gestaltung beschäftigt, also Schreibtischtäter, habe es ein- bis zweimal im Jahr wirklich mit Natur zu tun, muß mich jedesmal erst eingewöhnen, besonders wenn ich allein unterwegs bin. Ich bin mir dann bewußt, hier Gast zu sein, ohne Recht auf grandiose Schauspiele. Wenn es dann doch passiert, und es passiert jedesmal, egal ob in Zusammenhang mit Flora, Fauna, oder einer grandiosen Landschaft, fühle ich mich beschenkt. Auch ganz ohne "Großwild".
Dennoch beeindrucken mich solche Filme, mehr aber noch Sequenzen, in denen jemand, der weiß wovon er spricht, kommentiert.
Ganz im Sinne AmrokTV.
Liebe Grüße, vom PC aus, Wolfgang

Ps, Glücklich derjenige, der fähig ist, Ähnliches vor der Haustürin in unserer Kulturlandschaft zu finden!

Wolfgang Hölbling

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

20.01.2012 18:49
#21 xxx antworten

Als ich vor zwei Jahren diesen Thread eröffnet habe war mein Anliegen, so wie die Überschrift sich versteht, klar. Doch im Verlaufe der Entwicklung und der geposteten Beiträge wurde deutlich, dass das ein Fehler von mir war.
Roland fasst es mit seinem Beitrag #112 ganz gut zusammen.
Und schließlich handelt es sich hier ja um ein Forum in dem es ums Paddel geht.
Ich habe alle meine Beiträge in diesem Thread gelöscht.
(09.02.2014)

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

20.01.2012 20:08
#22 RE: für Nordland- und Naturfreunde und die, die es werden wollen antworten

Hallo Peter,
wenn man die Karte so betrachtet und dabei bedenkt, dass der Wolf über Finnland wieder zugewandert ist, sieht man unweigerlich, dass die Rentierzucht, ähnlich wie beim Vielfraß und Bärenbestand, ein immer noch starker Regulator ist. Gibt es auch so eine Karte zur Bärenverteilung?
LG Jürgen

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

20.01.2012 21:23
#23 xxx antworten

.

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

20.01.2012 21:25
#24 xxx antworten

.

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

20.01.2012 21:58
#25 RE: für Nordland- und Naturfreunde und die, die es werden wollen antworten

Hallo Peter,
ich bin von Kindheit an regelmäßig in Schweden und kann mich noch gut an meinen ersten Bären in der Nähe von Storuman erinnern, vergesse ich nie. Damals war die Bärenpopulation ziemlich am Boden, genauso wie bei den Wölfen, sie hat zuerst in den mittelschwedischen Gegenden wieder Fuß gefasst und dann auch in den nördlichen Gebieten wieder intensiver zugenommen. Ein Argument gegen die größtenteils über Finnland wieder zugewanderten Wölfe war damals die Angst der Schweden und Norweger vor der Tollwut.
Im und um den Fulufjällnationalpark hat man gute Chancen, heutzutage einen Bären zu Gesicht zu bekommen, eher noch als ganz im Norden. Trotz Bejagung steigen die Bestände von Luchs, Bär, Wolf und Vielfraß, egal wie man dazu steht, ist es schon eine Leistung der Schweden, das geschafft zu haben. Die haben sich da sehr bemüht und eine menge Geld ausgegeben, für Telemetrierung, Hubschraubereinsätze, Wildbiologen, etc. Vielleicht gelingt uns das hier auch, mit ein bisschen gutem Willen.
LG Jürgen

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

03.03.2012 20:04
#26 xxx antworten

.

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

22.05.2012 21:24
#27 xxx antworten

.

Donaumike Offline




Beiträge: 993

23.05.2012 08:32
#28 RE: für Nordland- und Naturfreunde und die, die es werden wollen antworten

Sehr schöner Film mit *Flow-effekt*... für Genießer... die es auch lieben und schätzen zu wissen, *draußen* zu sein.
Danke

Wolfgang Hölbling Online




Beiträge: 2.918

23.05.2012 10:02
#29 RE: für Nordland- und Naturfreunde und die, die es werden wollen antworten

Stop, halt!!
...noch ein Beitrag, und ich lasse einen Trip nach Übersee zugunsten Europa Nord aus.
Danke für die Teaser.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

PaddelPit Offline



Beiträge: 112

23.05.2012 10:07
#30 RE: für Nordland- und Naturfreunde und die, die es werden wollen antworten

DANKE Wolfgang! Endlich mal ein Machtwort hier - man(n) wird ja schon ganz unruhig
und weiß gar nicht mehr wie man sich entscheiden soll...

Schon lange her seit meinem letzten Kanada-Trip ZU LANGE.

LG Pit

Was immer Du tust, tue es mit bedacht! *********
Die Ferne ist, wo ich nicht bin. Ich geh und geh und komm nicht hin. (Silly 1984)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
«« DKV-Stander?
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule