Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 3.784 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2
moose Offline



Beiträge: 1.478

09.11.2011 20:03
Winterhose antworten

bei so kalten aktionen wie auf der lehrde z.b brauchts eine warme hose
ich habs gern bequem und um die nieren warm winddicht wasserdicht atmungsaktiv robust und latz
kennt die jemand - ideen
http://www.engelbert-strauss.at/show/act...%3C%2FPageNo%3E

obiges ohne gewähr, nw sind mit dem betreuende oc sachverständigen zu besprechen

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

09.11.2011 21:21
#2 RE: Winterhose antworten

Für so etwas setze ich die ein:>Klick<
Hab bisher noch nichts besseres gefunden.

Internette Grüße Thomas

moose Offline



Beiträge: 1.478

09.11.2011 23:56
#3 RE: Winterhose antworten

aber die ist aus bw, die saugt sich voll, oder täusche ich mich?
moose

obiges ohne gewähr, nw sind mit dem betreuende oc sachverständigen zu besprechen

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

10.11.2011 08:16
#4 RE: Winterhose antworten

Die Modelle haben doch unterschiedliche Ausrichtungen.

Dicht und robust die eine, <-> warm, bequem und leicht überzuziehen die Andere

Ich hab eine Segelhose die sich sicher mit der Arbeitshose vergleichen lässt, drunter braucht es eine lange weiche Hose, damit es halbwegs bequem ist. Beim Paddeln ist mir das eigentlich immer zu warm, am Lager zu unbequem. Zudem sind die Kunststoffe meist recht Funken empfindlich.

Die Armee-Üeberhose sieht recht praktisch aus, wie steht es denn mit der Feuer-Empfindlichkeit des äußeren Stoffes?
Zumindest kann man sie, dank der Reißverschlüsse einfach überziehen, wenn einem kalt ist.
Leider im Moment nicht lieferbar, sonst wäre es ja mal ein Vergleich möglich.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

10.11.2011 08:28
#5 RE: Winterhose antworten

Mann o Mann
für eine Tour ne Extrahose

take that:

http://www.raeer.com/shopexd.asp?id=24670

Ich zieh wie immer meine speckige Lederhose an, da könnt Ihr argumentieren wie Ihr wollt.
Habe ich nun mal, muss getragen werden bsi sie vom Ar... fällt.

Bis denne
Albert

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

10.11.2011 09:15
#6 RE: Winterhose antworten

Andreas hat es gesagt! Die Hose trage ich natürlich nicht beim paddeln, da würde ich ja eingehen.
Da nehme ich die gute alte gewachste Fjällrävenhose mit langer Wollunnerbüx.
Die ist für die Zeit im Camp gedacht als Überziehhose zum Wärmerückhalt.Wintertipi erprobt!!
Das Mischgewebe ist so leidlich wasserabweisend, die resistenz gegen Funkenflug sehr gut,isolierung genial!
Das preiswerteste was ich fürs Camp finden konnte.

Internette Grüße Thomas

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

10.11.2011 12:24
#7 RE: Winterhose antworten

Moin Jörg,
die von Thomas vorgeschlagene Hose ist wirklich okay, Katja paddelt seit sie die hat damit auch in kälteren Zeiten mal mit. Beim Canadier ist das doch umgekehrt wie bei der Badewanne, Wasser draußen statt drinnen und zur Not kann man diese Hose auch stärker imprägnieren. Wenn das noch nicht reicht und du ohne Wasser im Canadier gar nicht klar kommst, dann gibts die Fjällrävenwinterhose mit wasserdichter Membran, die unterscheiden die Hosen in Sommer, Winter mit zusätzlicher Lage und Winter mit zusätzlicher Lage mit wasserdichter Membran dazwischen.
LG Jürgen

@Anreas, ich hatte den Tipp zu dieser genialen Hose von Henry Wienomy hier aus dem Forum, gekauft beim www.RANGER-SHOP.de

KanuKurt Offline



Beiträge: 62

20.11.2011 18:54
#8 RE: Winterhose antworten

Habe diese Hose im Winter bei der Arbeit getragen und war damit sehr zufrieden, hab sie auch selbst beim Paddeln angehabt. Bei knieender Position ohne Unterlage kann es schon zu feuchten Knie kommen. Mit einer passenden Unterlage und den als Zubehör erhältlichen Kniepolstern dürfte es keine Probleme geben. Am Lagerfeuer ist allerdings etwas Vorsicht geboten, da sie aus 100% Kunstfasermaterial gefertigt ist. Da würde ich dann eine Baumwoll- oder Baumwollmischgewebe- Hose vorziehen.

KanuKurt Offline



Beiträge: 62

20.11.2011 18:55
#9 RE: Winterhose antworten

Bezieht sich auf die Hose von Engelbert Strauss

moose Offline



Beiträge: 1.478

20.11.2011 20:30
#10 RE: Winterhose antworten

genau: am lagerfeuer ist die engelbert ein problem, die hab ich jetzt benutz die aber nur zum arbeiten.
ansonsten nehm ich jetzt mal lodenhose und merinowollunterhose jotas ne chotas vom welle aclima netz merino hemd wies die norweger machen und eine goile wachsjacke mal schaun
also winter-paddeln-in-comfort-traditionell ist schon eine herausforderung*, ich bin ja kälte satt gewöhnt aber im oc ist das ne ganz andere show
moose




1
 
* kein normaler mensch paddelt auf einem medium das man nicht saufen kann, das man nicht 30 miunten durchschwimmen kann und das im winter kalt sein könnte, und noch schlimmer nass kalt werden könnte, oder nicht, oder doch dann braucht es vermutlich doch wolle
 


Ihr Text

obiges ohne gewähr, nw sind mit dem betreuende oc sachverständigen zu besprechen

KanuKurt Offline



Beiträge: 62

21.11.2011 21:14
#11 RE: Winterhose antworten

Berichtigung meinerseits: die Latzhose hat kein Fach für Kniepolster. Im aktuellen Engelbert Strauss Katalog hab ich aber gefütterte Winter-Bundhosen gesehen- "Bundhose e.s.motion Winter" Material: 65% Polyester / 35% Baumwolle - ca. 245g/m² Futter : 100% Polyester. Diese Bundhose hätte die Taschen für KniepolsterBundhose

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

24.11.2011 10:43
#12 RE: Winterhose antworten

Ich hab Heute mal die Gelegenheit genutzt und im Raiffeisen-Markt die Arbeitskleidung an gesehen.

Plastiklatzenhosen kämen für mich ganz klar nicht infrage.

Eine 100% Baumwolle Zunfthose erscheint mir praktischer und auch Lagerfeuer tauglicher.
Zum wärmen eine Wollunterhose, dass kann man dann auch einzeln anziehen. Allerdings ist nur die Wollunterhose zu tragen etwas für die ganz Harten. Da steht man plötzlich auf einer Lichtung, weil die Bäume weglaufen.

?Ob man den sehr dicken und sehr dichten Baumwollstoff der Zunfthose mit Wachs halbwegs Wasser abweisend bekommt?

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

24.11.2011 11:08
#13 RE: Winterhose antworten

Auch auf die Gefahr, Spielverderber zu sein ....

wie wäre es mit einer ganz normalen Trekkinghose (wie im Sommer) und noch ner Fleece-Hose drunter?
So klappt es bei mir schon seit Jahren ganz gut ...

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

24.11.2011 19:10
#14 RE: Winterhose antworten

@Frank >>> ganz normalen Trekkinghose

Da hast Du natürlich recht.
Allerdings lass ich mir Kleidung nicht gern schicken, sondern bevorzuge die Anprobe und dann bleibt mir vor Ort nur noch die Marke mit einem "Hunde"-Fußabdruck. Deshalb hab ich in Fahrrad Entfernung nach Alternativen gesucht. Die Zunfthose (ohne Schlag) hat äußerst robusten Stoff und kostet 64 Euro, da kann man doch schon mal überlegen ob das auch als "Trekkinghose" funktioniert.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

ich Offline




Beiträge: 463

24.11.2011 19:19
#15 RE: Winterhose antworten

Und noch ein Spielverderber

Wenn mich nicht alles täuscht wird hier doch über eine Winterhose zum Paddeln diskutiert, oder?
Ich bin da ein wenig erstaunt, dass keiner auf die entscheidenden Merkmale so einer Hose eingeht:
Schnelltrocknend
Wärmend auch bei Feuchtigkeit/Nässe

Wie wäre es mit ner Aquashelltights mit ner Hose drüber, die schnell trocknet? Klar muss man sich de vielleicht auch zuschicken lassen, aber ihr fahrt doch auch hunderte von KM um ein gutes Boot Probe zu fahren...

My 2 cents...

LG
Bene

www.cc-30.com

Seiten 1 | 2
«« warme wolle
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule