Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 10.149 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2012 20:15
#46 RE: Feuerschale mit Spießgrill antworten

öähm...

Danke Leichtgewicht für das Kompliment! die Feuerstelle ist zwar nicht gemauert, sondern nur "gelegt" - aber Deine Frau und Du haben ja erfolgreich alle durstigen und hungrigen Mäuler gestopft; danke auch dafür!

Spießdingens und Feuerschalenbummens... wers mag...? Ich bleib bei offenem Feuer, dutch oven, geschmiedeter Pfanne und nem geschmiedetem Tragegestell, zur Not stellen wir halt alle Koch- bzw. Bratgefäße direkt in die Glut, und gut is. Die daraus resultierenden Gerichte haben noch immer jedem meiner Gäste geschmeckt, sind unkompliziert zuzubereiten und preiswert.

Nich immer so´n Gedöns um Beschichtungen und/oder Gewicht; bzw. um Märkte, Kommerz oder Begehrlichkeiten bitte.

Stefan

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

29.01.2012 20:35
#47 RE: Feuerschale mit Spießgrill antworten

weshalb hab' ich wohl das "gemauert" in " " geschrieben???

Offenes Feuer IST immer das Beste - die Feuerschale ist doch nur für so'ne Campingplatzwiesen
- oder wenn man im Stealt-Modus wild campt


lG Leichtgewicht

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

29.01.2012 22:26
#48 RE: Feuerschale mit Spießgrill antworten

@Frank
Obsoleszenz muss heute als Teil einer Produktstrategie betrachtet werden. Es findet sich mehr als ein Beispiel, es wird zwar drumherum geredet, aber Ziel ist der gezielte Ausfall. Als Beispiel betrachte man nur die ganzen Akkugeräte, ohne Möglichkeit den Akku zu wechseln. Welcher Akku hält schon über 1000 Zyklen. Bei einer bestimmten namenhaften Zahnbürste kann man den Akku zwar zur Entsorgung einfach los schrauben, aber eine starke Feder zerstört bei der Demontage die Anschlüsse. Es kann ja kaum sein, dass das Produkt mit Feder billiger ist als ohne.

@Leichtgewicht
Das ist kein schlechtreden der Industrie, das ist Kapitalismus wie er sein muss, Wachstum, Wachstum und noch mal Wachstum.
Da sind aber vor allem die Konsumenten Richtungs gebend, kein Kauf, kein Wachstum.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

30.01.2012 09:08
#49 RE: Feuerschale mit Spießgrill antworten

Teflon ist für uns ein No-Go, zu Hause und unterwegs!

Wenn ich denke was wir früher schon für Pfannen (teilweise teure) weggeschmissen haben weil sich die Beschichtung löste - das ist eine Schande für die Umwelt und unsere Gesundheit!

Für's Camp haben wir ein geniales Set von (mal wieder) SnowPeak. Das ist gemacht für die Ewigkeit, vor allem die Pfanne hat es uns angetan (wenn man auf das Bild klickt, kommen noch weitere Bilder). Das ist eine Eisenpfanne ohne Beschichtung. Auf manchen deutschen Produktbeschreibungen steht zwar dass sie beschichtet ist, aber dabei handelt es sich lediglich um eine Korrosionsbeschichtung zur Lagerung. Diese muss zu allererst ausgebrannt und danach die Pfanne eingebrannt werden. Danach hat man ein super Teil vergleichbar mit den Turk Pfannen für zu Hause, nur kompakter weil sich der Griff abschrauben lässt! Auch der Rand ist schön hoch, ein großer Vorteil im Vergleich zu unserer Muurikka Picknick.

Der Griff passt auch an den kleineren Topf, das hilft beim Ausgiessen von heißem Wasser. Zum Transport lässt er sich im Set verstauen. Die Töpfe haben Henkel mit einem Anschlag, sind also zu einer Seite fixiert. Das Sieb ist praktisch und passt in den großen Topf.

Es gibt/gab auch noch ein kleineres Set auch mit zwei Töpfen. Der größere davon entspricht dem kleineren aus unserem Set. Ich hab mir zusätzlich direkt bei SnowPeak den kleinen Topf aus diesem kleineren Set besorgen lassen, denn er passt ja auch in unser Set. Somit haben wir jetzt drei Töpfe bei gleichem Packmaß.

Ausserdem gibt es noch eine Nummer größer, die war uns aber zu groß. Wenn man dort auf das Bild klickt, kommen noch weitere Bilder.

Ich weiss das SnowPeak in Europa eine etwas merkwürdige Vertriebspolitik betreibt, trotzdem finde ich es schade, dass man das Sortiment praktisch bei keinem deutschen Händler findet, lediglich ein paar ausgewählte Teile. Die Produkte sind zwar teuer, aber von hervorragender Qualität und wirklich für die Ewigkeit gemacht!

Ein Erfahrungsbericht

Gruß
Uwe

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

30.01.2012 09:16
#50 RE: Feuerschale mit Spießgrill antworten

Na dann will ich auch noch mal und empfehle das hier:>Klick<
Edelstahl mit sehr guter Verarbeitung; absolut Scheuerfest und Lagerfeuergeeignet;Pfanne mit Sandwichboden;
vernünftige Topfgröße für 3-4Personen.
Hat sich bei uns seit einem halben Jahr intensiver Nutzung gut bewährt. Einziger Kritikpunkt ist der originale
Netzbeutel; der gehört ersetzt!

Internette Grüße Thomas

Welfi Offline



Beiträge: 351

30.01.2012 14:06
#51 Nestbare Töpfe für den OSZ40 antworten

Hallo Trapper,

besten Dank für den Hinweis. Beinahe bin ich daran vorbeigestolpert. Werde gleich bei Albert ein Sortiment ordern, denn es passt ja wunderbar zu meiner Gourmetküche.

LG Welfi

Troubadix Offline



Beiträge: 1.216

31.01.2012 21:55
#52 RE: Nestbare Töpfe für den OSZ40 antworten

okay,
mit der Gesundheit ist das so eine Sache. Vielleicht werde ich Alu durch Eisen ersetzen, durch Edelstahl nicht. Das mit dem Teflon leuchtet mir ein, das mit dem Alu auch. Beides könnte ich durch Stahl oder Eisen ersetzen. Wenn ich es mit der Gesundheit ganz wichtig nehmen will, ist aber das Ersetzen durch Edelstahl mit seinen Chrom- Nickelanteilen, die durch Salze und andere aggressive Bestandteile in Flüssigkeiten frei gesetzt werden, sicher auch nicht das Beste.
LG Jürgen

Alle sagten, "das geht nicht". Dann kam einer, der das nicht wußte und hat es gemacht.

Luzifer ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2012 22:06
#53 RE: Nestbare Töpfe für den OSZ40 antworten

hej Ihr,

auch wenn es völlig daneben ist:

mich hat das beschichtete Gedöns nie so richtig interessiert. Auch aus Kostengründen. Mal hier ein Set bestellen und da einen Topf probieren... ging und geht nicht. Meine - immer noch und immer wieder - 1. Wahl = Gußtöpfe und geschmiedete Pfannen. Punkt. Und wenn jetzt noch tausend Leute kommen und mir erzählen wollen das da auch schädliche... ist mir egal.
Für besondere Empfänge empfehle ich ausnahmsweise natürlich die kupfernen Kochgeschirre von *miiiep*, da brutzelt es sich ganz trefflich! Werd ich demnächst wieder genießen dürfen - hmmm jamm - lecker

Luzifer

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule