Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.172 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
AxeI Offline




Beiträge: 1.001

22.09.2011 10:50
Bootslagerung im Freien antworten

Ich bin dank Raphael glücklicher Besitzer eines soliden und schweren PE Canadiers, den ich jetzt mit einigem Aufwand und mit leidlich befriedigendem Ergebnis mit einem Holzsüllrand versehen habe (der Alu/Vinylsüllrand war völlig verzogen). Dieses (fünfte) Boot kriege ich nicht mehr im Bootshaus unter und muss es bei mir im Vorgarten lagern. Das ist bei einem PE-Boot ja grundsätzlich unproblematisch aber der selbst gefertigte Holzsüllrand könnte doch über den Winter leiden.

Hat jemand eine gute Idee, wie man so ein Boot eingermaßen Witterungsfest einpackt und bei Bedarf aber auch noch dran kommt? Im Winter soll es schließlich auch ab und zu gepaddelt werden.

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Angefügte Bilder:
ExplorerTT.JPG  
Trapper Offline




Beiträge: 1.561

22.09.2011 12:16
#2 RE: Bootslagerung im Freien antworten

Ein guter Freund hat aus dem Baumarkt so einen Gewächshaustunnel dazu zweckentfremdet! War im Herbst für wenige Euros zu haben und hält jetzt
schon die dritte Saison. Eine Bauplane drüber tut es aber genauso! Nur auf Abstand zum Boden achten und unten was zum Lüften offen lassen.

Internette Grüße Thomas

Doc Offline




Beiträge: 304

22.09.2011 13:17
#3 RE: Bootslagerung im Freien antworten

Hallo Axel,
ich kenne Deine Möglichkeiten nicht, aber Du hast ja genug Querstreben im Boot,
so das es keinen Verzug gibt wenn du es seitlich lagerst. Ich habe meins mit einer schwarzen Gärtnerfolie abgedeckt.
Ein paar Löcher sorgen für die Belüftung von unten, so das sich kein Kondenswasser bildet, wäre schade wenn Dein schöner Süllrand
Schaden nimmt. ( Feuchtigkeit )
Gruß
Rolf

Angefügte Bilder:
IMG_2181.JPG  
AxeI Offline




Beiträge: 1.001

22.09.2011 17:06
#4 RE: Bootslagerung im Freien antworten

Rolf, das sieht nach einer sehr eleganten Lösung aus. Davon werde ich mir etwas abschauen (wenn ich eine geeignete Wand bei uns am Haus finde). Ich werde dann die offene Seite des Bootes zur Wand hin lagern um die Süllränder besser zu schützen. Dein Diebstahlschutz ist perfekt.
Der Gewächshaustunnel, Thomas, scheidet im Vorgarten aus. Aber das mit der belüfteten Plane habe ich mir auch schon zurecht gelegt. Ich muss mir dann was einfallen lassen, damit sie nicht am Süllrand klebt (am PE macht das ja nichts aus). Vielleicht klemme ich Hartschaumkeile auf den Süllrand (etwas fummelig...).

Vielen Dank für die Tipps!

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

22.09.2011 17:20
#5 RE: Bootslagerung im Freien antworten

Hallo Axel
... klebt (am PE macht das ja nichts aus)
Da sei Dir mal nicht zu sicher. schwarze Folie direkt auf dem PE, da bleibt die Feuchtigkeit hängen, dann erwärmt die Sonne das Ganze.
So lässt sich super Schimmel züchten und da finden sich auch Sorten die PE bleibend verfärben.

Abstand zur Folie ist immer besser und Kondens- oder Regenwasser sollte ablaufen können.
Auf meiner Lagerplatzliste ganz oben steht
der Sonnenschutz,
dann gut gelüftet
erst danach der Regenschutz

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

25.09.2011 09:39
#6 RE: Bootslagerung im Freien antworten

Vielleicht nochmal ein anderer Aspekt:

Kann man guten Gewissens Voll-GFK-Boote in einem Außenlager (z.B. wie unten links auf dem Bild) unterbringen oder leiden diese Boote auch unter UV-Bestrahlung und Witterung?

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Angefügte Bilder:
Canoeracks.JPG  
Doc Offline




Beiträge: 304

25.09.2011 10:30
#7 RE: Bootslagerung im Freien antworten

Hallo Axel,
gerade GfK ist sehr UV-empfindlich.
Ich habe mal in einem Jugendprojekt 6 Stück 2er Kajak gebaut, eines davon lagert bei mir auf dem Garagenspeicher unter einer Segelplane.
Ich würde sie so wie auf Deinem Bild links nicht lagern, da auch der Plannenkontkt wegen des Kondenswassers nicht gut ist. Bei Beschädigung des Deckharzes kann Schwitzwasser in das Gewebw eindringen was dann bei Frost zum bersten des gewebes führen kann. Also wenn im Freien dann unter dunkler Plane ohne Kontakt.
Gruß
Rolf

Bell Merlin »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule