Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.060 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Blueshack Offline



Beiträge: 29

21.09.2011 11:55
Canoe Lagerung antworten

Hi zusammen.

Ich bin neu hier, da ich mich erkundigen wollte, wie ein Canoe gelagert werden sollte.

Meins ist in der Garage unterm Dach aufgehängt.
Damit das Aufhängen möglich ist ( muß über die Motorräder reingehieft werden) verwende ich 'Zwischenstationen', wo ich das Canoe vorn und hinten an den Schlaufen durch die Bootsspitzen ( wie heißen die ?) an Behelfshaken aufhänge.

Fertig ist die Lagerung dann indem ich ca 5cm breite Gurte unter dem Boot durchfädle und links/rechts an den Dachbalken befestige.

Soweit so gut - alles kein Problem, auch für mich solo.

ABER meine Bedenken sind jetzt :
drücken sich die Gurte über Winter in mein Royalex - NovaCraft Prospector 16 ?

Die meißen scheinen ja das Boot 'upside down' zu lagern. Der Süllrand wäre natürlich steifer.
Oder ist die Upside-Variante nur Staubschutz ?


Danke
Andi

lej ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2011 12:18
#2 RE: Canoe Lagerung antworten

Herzlich willkommen Andi,
völlig okay.
Gruß Jürgen

Blueshack Offline



Beiträge: 29

21.09.2011 12:23
#3 RE: Canoe Lagerung antworten

Hallo Jürgen.

Danke für das Wilkomen.

d.h. das Lagern auf Gurte mit Boden unten ist Ok und ohne Druckstellen.

Danke für die Antwort
Andi

lej ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2011 12:56
#4 RE: Canoe Lagerung antworten

Na klar, du schreibst in der Garage und es ist kein Holzboot ohne Laminatcover. Bei uns im Verein stehen alle Canadier auf mit Kunstrasen bezogenen Brettern und sind in der Regel mit viel Zubehör beladen, einer meiner ist auch aus Royalex. Ein Freund hat seinen Royalexcanadier auch mit Gurten unter der Decke hängen gehabt, das gleiche Kanu über 10 J.. Meiner Meinung nach kann nur zu große Hitze Probleme bereiten oder zusätzliches Gewicht zwischen den Gurten im Kanu. Wenn du dir Sorgen machst, dann mach Winkel an die Garagenwand zum überkopf drauf legen.
Jürgen

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

21.09.2011 13:13
#5 RE: Canoe Lagerung antworten

Moin Andy und herzlich willkommen im Forum.

Bei der Art der Lagerung, schließe ich mich Jürgens Meinung voll an und hätte ich keine Bedenken.
Eine bessere Lastverteilung als ein breiter Gurt wirst Du für "richtigrum" Lagerung nicht finden.

Bei "upside down" würde ich auf die Gurte fürs Winterlager ein Brettchen in passender Breite legen, da wird der Süllrand dann nicht durch den Gurt zusammen gezogen. Solange es nur um das Bootsgewicht geht, muss man NovaCraft RX Boote schon auf einzelne Kanten,Steinchen oder Nägel legen, die machen dann 1A Abdrücke.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

21.09.2011 16:08
#6 RE: Canoe Lagerung antworten

moin
besorge Dir alte C-Rohrschläuche von der Feuerwehr, die sind breit genug
und da stecke wie Andreas meinte schmale Schalbretter im Bereich der Süllränder
rein, dann nimmst Du den Druck weg, funxt sehr gut.

Im Sommer auf Stauhitze unterm Dach achten
Gruß aus der Nordheide
Albert


www.absolut-canoe.de

Blueshack Offline



Beiträge: 29

22.09.2011 07:35
#7 RE: Canoe Lagerung antworten

Danke für die Antworten.

Alte Feuerwehrschläuche sind eine Idee, ich hab wie gesagt vom Baumarkt 5-7cm breite Textilriemen billig gekauft.
Darauf liegt das Boot Kiel unten, deshalb sind Bretter oder Stangen nicht ideal ( Punktbelastung), sondern nur bei 'upside down'.
Und ich muß, wie gesagt, Kiel unten lagern, weil ich sonst alleine keine Chance habe, das Boot zum Platz zu hieven.


Danke für die Antworten,
ist sehr Interesant hier das Forum, hab schon viele informative und bisweilen sehr kurzweilige threads gelesen.

LG Andi

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

22.09.2011 07:59
#8 RE: Canoe Lagerung antworten

>>> Und ich muß, wie gesagt, Kiel unten lagern, weil ich sonst alleine keine Chance habe, das Boot zum Platz zu hieven.

Nur weil man es richtig rum hin hievt, muss man ja nicht auch so lagern.
Ich hab auch einen Behelfslagerplatz mit Gurten vom Carport runter, in den Gurten kann ich das Boot auch umdrehen oder eine Seite nach oben drehen.
Die Gurte haben genug Abstand zur Decke und ich stelle sie erst kurz, wenn das Boot in seiner Endposition liegt.

Bei mir ist es aber genau umgekehrt, ich kann es nur "up side down" tragen, brauche aber die Enden (zwischen die Dachbalken) nach oben, damit das Auto noch Platz hat.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

«« Bell Merlin
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule