Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 7.044 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Eckard Offline



Beiträge: 4

31.08.2011 12:46
Kanu in Speerholzbauweise selber bauen antworten

Hallo wer kann mir sagen welches Speerholz am besten geeignet ist und wo ich es am besten beziehen kann . Den Bauplan würde ich mir bei Watercraft besorgen . Die Preise fürs Speerholz finde ich nicht sehr realsitisch . Also wer kann mir da weiterhelfen ?

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

31.08.2011 13:04
#2 RE: Kanu in Speerholzbauweise selber bauen antworten

Hallo Eckard
Eigentlich sind da keine Anforderung ans Holz, ist ja nur der Spacer zwischen zwei Epoxi-Glas-Schichten.

Aber WBP sollte es schon sein.
Wird die Glasschicht mal bei Steinkontakt durchschlagen ist nicht schön wenn das Wasser gleich das Speerholz aus der Leimung bringt, deshalb wasserfest.

Frag nicht nach Bootsbauholz das hat ein Zertifikat und ist wirklich teuer, auch Flugzeugbauspeerholz ist teuer, allerdings ist beides von ausgesuchter Qulität.

Bei uns hat der Händler Fischkistenspeerholz Platte in 4mm ca. 15 Euro, da muss man mal was aussortieren, ist aber zum basteln gut geeingnet.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

Eckard Offline



Beiträge: 4

31.08.2011 13:08
#3 RE: Kanu in Speerholzbauweise selber bauen antworten

Und was hälst du von den Bauplänen von Watercraft oder kennst eine andere Bezugsquelle .

Uwe_F Offline




Beiträge: 47

13.09.2011 13:01
#4 RE: Kanu in Speerholzbauweise selber bauen antworten

Hallo Eckard,

möglich wäre die Verwendung von wasserfest verleimten Birken Multiplexplatten. Gibts es ab 3mm aufwärts. Besser, da deutlich leichter ist Okume (Okoumè). Ist auch optisch ansprechend.
In DE kannst Du ausser bei wooden-watercraft auch hier schauen: holzboot.com. In den USA kann ich Dir jemwatercraft.com empfehlen. Qualitativ hochwertiges Glasgelege und Epoxy bekommst Du u.a. hier: r-g.de.
@Andreas: Kann Deine Meinung, dass das Holz lediglich der Füllung dient und es deshalb nicht so darauf ankommt, nicht ganz teilen. Je nach Bootsform, ist es nicht so leicht, dass Ganze in Form zu bringen. Beim "Vernähen" mit Kabelbindern oder Draht (Ich gehe davon aus, dass in "Stitch & Glue " Bauweise gebaut werden soll), können entsprechende Kräft bzw. Spannungen beim "Verbiegen" der einzelnen Bauteile auftreten. Habe das gerade bei einem Bekannten erlebt, der ein 15.5 ft. Boot nach einem Plan von JEM Watercraft gebaut hat. Ich kenne die von Dir beschriebenen Fischkisten nicht, könnte mir aber vorstellen, dass das Holz nicht den Anforderungen bezüglich Oberfläche (Nicht verzogen, wellig usw.) und Optik entspricht.
Die endgültige Festigkeit bringt sicherlich das Glasgewebe und das Epoxy, aber die Bootsform muss erst einmal auschließlich mit dem Holz erstellt werden. Solltest Du mich eines Besseren belehren, sehe ich mich tatsächlich auch mal danach um, habe nämlich ebenfalls bereits einen Plan in der Schublade liegen, der noch realisiert werden will...

@Eckard: Berichte doch bitte, wie es weitergeht, mit Deinem Bootsprojekt.

Gruß,
Uwe

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

14.09.2011 12:19
#5 RE: Kanu in Speerholzbauweise selber bauen antworten

@Uwe
>>> Ich kenne die von Dir beschriebenen Fischkisten nicht, könnte mir aber vorstellen, dass das Holz nicht den Anforderungen bezüglich Oberfläche
>>> (Nicht verzogen, wellig usw.) und Optik entspricht.
Natürlich ist Bras. Amescalasperrholz BB/CC 3-fach, WBP, E1 nicht mit Lloydzertifizierten oder Flugzeugsperrholz vergleichbar, besonders finden sich einzelne Ausspachtelungen, aber bei ca. einem 1/10tel des Preises könnte man auch die Hälfte wegschmeißen und hätte immer noch 4/5 gespart.
Ansonsten sind die Platten gerade und nicht oder kaum wellig. Die Platten werden normal Industriell weiterverarbeitet, da gibt es schon gewisse Ansprüche an die Qualität.

Bei schwierig zu realisierenden Verdrehungen, quäle ich zunächst mit der Heißluftpistole, geht das auch nicht, so setze ich ein Massivholz ein und hoble das in Form. Bei einer klaren Beschichtung sieht das allerdings nicht so gut aus.
Man kann natürlich über der Glasschicht furnieren, wäre mir aber zu fummelig.
Also einfärben und gut is'.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

JWhite Offline




Beiträge: 15

14.09.2011 21:47
#6 RE: Kanu in Speerholzbauweise selber bauen antworten

Hi
ich habe mir ein Hiawatha 14 nach den Plänen von bateau.com gebaut. Hat wirklich Spaß gemacht und ist ganz gut geworden.
Weitere Stitch and Glue Pläne gibt es von:
www.selway-fisher.com/index.htm, die Boote sehen gut aus, kenne aber nicht die Qualität der Pläne
www.clarkcraft.com die Pläne wirken etwas älter, habe einen Plan für eine SOF Kajak, die Pläne sind aber recht gut

Zum Sperrholz, ich habe Okume Bootsbausperrholz genommen. Läßt sich gut verarbeiten und gibt eine schönen Honigton.
Ich kann die Bauweise nur empfehlen. Klar die Leistenbauweise Kanus sind eleganter, aber mit S&G ist man schneller fertig. und wahrscheinlich
kostengünstiger.

Grüße
Johannes

Angefügte Bilder:
HW14 61.jpg   HW14 64.jpg  
Als Diashow anzeigen
Mxrtyn Offline



Beiträge: 89

14.09.2011 23:06
#7 RE: Kanu in Speerholzbauweise selber bauen antworten

Hallo Johannes,

da ist aber ein sehr gründlicher TÜV-Prüfer am werk wie mir scheint

Grüße....
..............Martin

Paddeln? Ja, bitte

Eckard Offline



Beiträge: 4

15.09.2011 09:31
#8 RE: Kanu in Speerholzbauweise selber bauen antworten

Ich bedanke mich für die rege Beteiligung an meinem Projekt , ich sammle gerne noch Anregungen . Ich werde mein Projekt erst im nächsten Jahr starten . Narütlich werde ich werde ich dann berichten wie es gelaufen ist , ob positiv oder negativ .

Skua Offline



Beiträge: 244

15.09.2011 17:29
#9 RE: Kanu in Speerholzbauweise selber bauen antworten

Hallo Eckart,
weiß nicht, ob schon genannt: Finewoodwatercraft, eventuell auch unter Eskimo Tom googlen. Hat Pläne für recht elegante Boote und zeichnet auch nach Bedarf.
Grüße, Skua

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

cello Online




Beiträge: 185

15.09.2011 20:43
#10 RE: Kanu in Speerholzbauweise selber bauen antworten

Hi,

hast du eine Ahnung, was der Eskimo Tom für seine Pläne haben will?

Grüße Cello

Skua Offline



Beiträge: 244

16.09.2011 14:47
#11 RE: Kanu in Speerholzbauweise selber bauen antworten

nö - dürfte aber im üblichen Bereich liegen, schätze mal so zwischen 60.- und 100.-€. Ruf ihn doch einfach mal an, oder schreib eine mail.
Grüße, Skua

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

Prospector »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule