Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.243 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
andreas_saurle Offline




Beiträge: 66

14.06.2011 21:51
Hinweis Wiesent - Baumfurter Naturwehr: Gefahr für Faltboote antworten

Servus Paddler,

wir waren am WE mal wieder auf der Wiesent unterwegs. Am Baumfurter Naturwehr muss irgend etwas Metallisches (Armierung oder Metallband) unter Wasser sein. Wir haben uns am Samstag einen Ally und unser Pakboat auf jeweils etwa 5 cm aufgeschlitzt (das Pakboat sogar 2-mal!). Im Pakboat war der eine Cut genau auf Höhe meiner Knie und ging durch den dicken Bootsboden bis in meine Kniepolster hinein. War wohl etwas knapp.

Ich würde Faltbootfahrern empfehlen, das Baumfurter Naturwehr zu umtragen.

Sonst viel Spaß in Franken,
Andreas

psla Offline



Beiträge: 3

16.06.2011 14:09
#2 RE: Hinweis Wiesent - Baumfurter Naturwehr: Gefahr für Faltboote antworten

danke für den Hinweis,

hatte, bzw. hab vor, nächste Woche mal mein Pakboat auf der Wiesent einzusetzen.

gPeter

J2 Offline




Beiträge: 150

09.08.2011 21:30
#3 RE: Hinweis Wiesent - Baumfurter Naturwehr: Gefahr für Faltboote antworten

War letze Woche dort. Den Leihbootfahrern wird gesagt, daß man das Baumfurter Naturwehr nicht mehr befahren dürfe. Weiß jemand darüber genaueres?

Gruß, Jörg

Bo Offline




Beiträge: 329

09.08.2011 21:43
#4 RE: Hinweis Wiesent - Baumfurter Naturwehr: Gefahr für Faltboote antworten

Gerhard Offline




Beiträge: 638

10.08.2011 09:09
#5 RE: Hinweis Wiesent - Baumfurter Naturwehr: Gefahr für Faltboote antworten

Ja, genau diese Stelle ist das.
Wird von Euch übrigens genau an der richtigen Stelle befahren.

Ich war auch erst dort, Eisen habe ich keine bemerkt.

@ Andreas, an welcher Stelle seit Ihr denn gefahren?

Grüße Gerhard

andreas_saurle Offline




Beiträge: 66

10.08.2011 10:14
#6 RE: Hinweis Wiesent - Baumfurter Naturwehr: Gefahr für Faltboote antworten

Servus Paddler,

Yep, war genau die Stelle. Wir hatten Sie einen Tick zu weit links angefahren und sind mit dem Heck an die Insel gespült worden => deswegen sind wir mit dem Pakboat gekentert, der Ally hat es ohne Tauchgang geschafft. Die Cuts in den Bootshäuten haben wir uns an beiden Booten (Ally und unserem gekenterten Pakcanoe) aber erst in der unteren Hälfte der Schnelle (ungefähr da, wo das Bild rechts aufhört) zugezogen. Wir sind hier aber auch - auf Grund des dummen Fahrfehlers am Beginn des Wehres - zu weit auf der linken Seite rausgekommen (rausgespült worden).
Wenn man das Wehr Baumfurt fahren will, sollte man unbedingt rechts der Mitte anfahren. Die ersten Steine auf der rechten Seite im Oberwasser scharf/knapp anfahren und dann das Boot sofort nach rechts eindrehen. Bei uns war es - gefühlt - ein Meter zu weit in der Mitte angefahren und schon hatten wir unser Schiff nicht mehr richtig gedreht bekommen. Folge war der Einschlag beider Boote mit dem Heck an der Insel.

Grüße,
Andreas

Bo Offline




Beiträge: 329

10.08.2011 19:42
#7 RE: Hinweis Wiesent - Baumfurter Naturwehr: Gefahr für Faltboote antworten

Zitat von Gerhard
Ja, genau diese Stelle ist das.
Wird von Euch übrigens genau an der richtigen Stelle befahren.

Ich war auch erst dort, Eisen habe ich keine bemerkt.

@ Andreas, an welcher Stelle seit Ihr denn gefahren?

Grüße Gerhard



Also wir sind das nicht; weder das eine noch das andere....
;-)
Das muss ich mal klarstellen!

Ich bin da noch nie gekentert!

Donaumike Offline




Beiträge: 993

28.01.2014 13:35
#8 RE: Hinweis Wiesent - Baumfurter Naturwehr: Gefahr für Faltboote antworten

Zitat: Andreas Saurle
„Wenn man das Wehr Baumfurt fahren will, sollte man unbedingt rechts der Mitte anfahren. Die ersten Steine auf der rechten Seite im Oberwasser scharf/knapp anfahren und dann das Boot sofort nach rechts eindrehen. Bei uns war es - gefühlt - ein Meter zu weit in der Mitte angefahren und schon hatten wir unser Schiff nicht mehr richtig gedreht bekommen. Folge war der Einschlag beider Boote mit dem Heck an der Insel.“

Hallo,

hier ein Filmchen dazu, der zumindest für die grobe Erkundung hilft…..

http://youtu.be/KJVX-9QS2og


Meine Fragen:

Wenn einem die richtige Route gelingt zu fahren, ist dort eine Durchfahrt ohne Steinkontakt möglich?
Welcher Pegel sollte es denn zumindest sein?
EDIT Ist die Befahrungsregelung, die „Wiesent“ flussabwärts zu befahren; vom 31.03. bis 31.08, zwischen 0800 und 1700 Uhr - noch aktuell?

Vielen Dank


Grüße, Mike

Gerhard Offline




Beiträge: 638

28.01.2014 16:54
#9 RE: Hinweis Wiesent - Baumfurter Naturwehr: Gefahr für Faltboote antworten

Hier gibts die aktuellen Befahrungsregeln:
http://www.kanu-bayern.de/freizeitsport/gewaesserinfo/bfr

Hannelore Offline




Beiträge: 100

28.01.2014 18:06
#10 RE: Hinweis Wiesent - Baumfurter Naturwehr: Gefahr für Faltboote antworten

Vielleicht noch wichtig zu wissen:
das Wehr existiert offenbar in dieser Form nicht mehr.
Es wurde im Herbst 2013 unter großem Materialeinsatz völlig umgebaut. Laut Bericht eines anwesenden Paddelkollegen wurde mit einem Bagger die ganze Insel (links im Film) entfernt. Wie es jetzt dort aussieht, weiß ich nicht, aber die "Gefahr" der Kenterung dort dürfte nicht mehr bestehen. Und eine der wenigen interessanten Stellen dieses Flusses damit auch nicht mehr.
Roger

Donaumike Offline




Beiträge: 993

13.02.2014 07:23
#11 RE: Hinweis Wiesent - Baumfurter Naturwehr: Gefahr für Faltboote antworten

Vielen Dank für die Infos, wirklich schade mit der Umgestaltung, schlecht für die einen, die nur eine saubere Linie dort durch diese Schikane fahren möchten; und für die anderen, die gerne als Treibgut dort ihren Spaß finden….bin gespannt wie es gegenwärtig ausschaut.

Grüße, Mike

Eckes Offline



Beiträge: 139

13.02.2014 17:51
#12 RE: Hinweis Wiesent - Baumfurter Naturwehr: Gefahr für Faltboote antworten



Hallo Mike ! Hier noch Bilder von August 2013 an dem oben genanten Wehr ,Boot in Fahrtrichtung stellen,Ohren anlegen und durch!
Gruß
Eckhard

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule