Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 4.660 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
olosky Offline



Beiträge: 6

05.06.2011 14:58
Neuer Canadier muss her antworten

Hallo,

ich bin neu hier und wollte mir mal ein paar Meinungen einholen.
Ich fahre seit ca. 10 Jahren Kanu. Habe ein Coleman Ram-x 16 was nicht mehr das neuste ist. War mit dem Boot immer zufrieden.
Wir fahren ca 4 mal im Jahr eine Tour über 3-4 Tage mit viel Gepäck und das Boot sieht auch oft mal Wehre und Stromschnellen also es sollte schon gut robust sein.
Da ist meine Frage was soll ich mir jetzt kaufen, bin da überhaupt nicht auf dem Stand habe mich um sowas auch nicht wirklich gekümmert, weil das Boot immer gepflegt wurde und seinen Zweck immer mit vollster Zufriedenheit erfüllt hat.
Ich habe an ein gebrauchtes Coleman Ram-x 15 gedacht, weil man bei dem auch noch nicht die Probleme mit den Sitzschalen hat, da die Schwimmkörper ja unter den Sitzen sind.
Aber ich würde auch ganz gern mal andere Meinungen einholen.

Mfg
Julius

trullox Offline



Beiträge: 616

05.06.2011 16:39
#2 RE: Neuer Canadier muss her antworten

Die beste Beratung kriegst Du auf einem der Canadier-Treffen und da kannst Du auch vieles probepaddeln. So'n Coleman Ram ist eine brauchbare Schüssel, aber wenn Du Dich mal in Boote der neueren Generation setzt, wirst Du staunen über die Unterschiede. Halt bloß Dein Geld fest!!! Nein, nein.... der Kauf eines neuen passenden Canadiers tut nur einmal weh, wenn man bezahlt. Nachher hat man viele Jahre nur Freude damit.
Gruß!
Fred

olosky Offline



Beiträge: 6

05.06.2011 20:26
#3 RE: Neuer Canadier muss her antworten

ja nur die frage ist ja ob sich ein neues lohnt ich fahr gerne kanu keine frage ich fahr ja auch schon seit ich 3 bin das coleman :-) als mein vater mich das erste mal mitgenommen hat. und es muss halt wie gesagt sehr robust sein, wir fahren z.b. gerne die Warnow (Meklenburger Seeenplatte) und da hat man am Tag schonmal 3 Wehre die ich z.b. nicht umtrage sondern mit Gepäck runterfahr. und mit den Coleman Booten haben wir schon 20 Jahre eine gute Erfahrung gemacht.

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

06.06.2011 06:21
#4 RE: Neuer Canadier muss her antworten

'Sich lohnen' meint ja, ob Du Vorteile im Vergleich zu Deinem jetzigen Boot siehst oder ob Du denkst 'mit so einem XYZ-Boot bin ich auch nicht besser unterwegs'. Da Du Dir da (anscheinend) nicht so ganz sicher bist, wirst Du ja kein Problem haben, diese Frage bis zum Canadiertreffen im Spätsommer noch reifen zu lassen...

Im Ernst: Komm zu einem Canadiertreffen, schau, frage, probiere, ....

Gruß,
Markus

welle Offline




Beiträge: 1.525

06.06.2011 09:09
#5 RE: Neuer Canadier muss her antworten

moin Julius
3 - 4 mal im Jahr und Gepäcktouren auf robusteren Gewässern - da fahre Deinen
16er cloman mal bis er auseinanderfällt, mein Kumpel und ich haben extra so ein
Teil gebraucht gekauft, um durch die Gräben und Wehre zu rutschen. Geht doch...
die "Performance" ist nicht ideal, bei der verhältnismäßig geringen Nutzung Deines
Bootes reicht es doch. Paddeln, paddeln, paddeln.....
Wenn Du absolut aber ein neues Boot willst, komme zum Kahutreffen im September und
teste alles was da liegt einmal durch.

Gruß
Albert

www.absolut-canoe.de

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

06.06.2011 10:22
#6 RE: Neuer Canadier muss her antworten

Testen und ausprobieren wie die Anderen schon geschrieben haben ist natürlich immer gut.


Was ich überlege, wenn ich Deinen Text lese:
>>>> ...War mit dem Boot immer zufrieden. ... seinen Zweck immer mit vollster Zufriedenheit erfüllt hat.

Warum willst Du den eine Neues Boot kaufen? (Läuft das Wasser an anderen Stellen als oben hinein?)

Der Neukaufgrund beeinflusst natürlich die Empfehlung. Wurde es z.B. geklaut und Du warst immer zufrieden, warum dann etwas Anderes kaufen.
War es Dir aber zu schwer und im Wasser zu störrisch hilft nur Probe fahren.

Bei 3-4 Fahrten im Jahr kann man, auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten, über mieten nachdenken. Spricht man vorher mit dem Vermieter und verhandelt etwas, weil man ja Schwimmwesten und Paddel nicht leihen braucht, geht es meist auch günstiger als im Prospekt.
Die Ortskunde des Vermieters und der meist eingeschlossene Abholservice sind positive Nebeneffekte.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

olosky Offline



Beiträge: 6

06.06.2011 18:05
#7 RE: Neuer Canadier muss her antworten

hey,
erstmal danke für die vielen tips und ratschläge.

unser coleman ist wie gesagt ca. 20-25 jahre alt.
Die Alu T-Stücke wurden schon mehrfach geschweißt,die Sitzschalen sind durch, am Heck ist es aufgerissen, auf der Unterseite sind die Risse schon so tief das die im inneren bald rausgucken und ich würd halt gern mein eigenes Boot haben. Da wir ja im normalfall mehrere sind (also es gibt einen Club. Kanufreunde Hitzacker) die besitzten so um die 15 Boote dazu gehört auch unser, und die werden auch verliehen.
Deswegen ist mit leihen doof, weil ich ja immer mit einer Truppe unterwegs bin und wir alle Boote von Kanuten leihen damit die Tour nicht ganz so auf den Geldbeutel geht.
Bei mir muss es nicht zwangsweise ein neues sein da ich auch ab August wieder Schüler bin spielen die Kosten schon eine kleine Rolle.
Aber wie gesagt ich möchte gern ein Boot haben mit :
2 Sitzten (am besten stabile Sitze mit der Schwimmkammer in den Sitzen), es soll robust sein so das schon mal das ein oder andere Wehr damit gefahren werden kann.

Also eigentlich sind die Ansprüche nicht groß oder hoch, nur unser Boot ist halt nunmal am Ende und wenn ich irgendwo Geld reinstecke dann in mein eigenes Boot und nicht eins was halb uns gehört aber auch verliehen wird und wer weiß was die Leute dann damit für eine Sch.... bauen.

mfg
Julius

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 872

06.06.2011 18:27
#8 RE: Neuer Canadier muss her antworten

Juliusd,
da das alte Boot von Dir geschätzte 20-25 Jahre Mißbrauch ausgehalten hat, kann man Dir nur zur Markentreue raten.
Jörg Wagner

olosky Offline



Beiträge: 6

06.06.2011 21:15
#9 RE: Neuer Canadier muss her antworten

ja nur es gibt ja auch schon was besseres und besseres material als PE...

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

06.06.2011 21:56
#10 RE: Neuer Canadier muss her antworten

Bei uns im Verein ist vor Jahren ein Coleman "gestrandet", d.h. im Bootshaus liegen gelassen ohne den Platz zu bezahlen. Dann raus geflogen liegt er jetzt irgendwo auf dem Gelände. Hab das Boot vor einem Jahr mal zum Wasser gekart und Probe gefahren. Damit könnte man wahrscheinlich eine 10m Yacht versenken, nur der Weg zum Wasser war heftig.

Könnte mir schon vorstellen man solche Boote für kleines Geld und mit etwas Geduld recht günstig bekommt.

>>>> ... besseres material als PE
Besseres als PE?
Gibt es nicht! . . . . zumindest wenn der Betrachtungswinkel einseitig genug ist. (z.B. Eigenreißlänge)

Also, viel Erfolg
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 872

06.06.2011 22:49
#11 RE: Neuer Canadier muss her antworten

Hallo Olosky,
ich bezweifle, daß es für Deine Zwecke ein geeigneteres Material gibt, denn Du beschreibst Dich selbst ja hier als Zerstörer.
Lieben Gruß
Jörg Wagner

Ruesch Offline



Beiträge: 71

07.06.2011 01:17
#12 RE: Neuer Canadier muss her antworten

Hallo,

also ich würde zumindest bei PE bleiben, es muss ja kein Coleman /Pelican sein.

Ein Arbeitskolege von mir hat ein Mad River aus PE, ich glaub den Explorer, Old Town macht auch PE Canadier.

Das wären nach meiner becheidenen Meinung nach eine Steigerung von der Stabilität/ Festigkeit und der Fahreigenschaften.

BTW: Nicht ärgern wenn hier der ein oder andere "komisch" reagiert.
Die hören ihre Holzboote oder Kevlar-Boote etc. knirschen wenn Du von Deinen Wehrfahrten erzählst.

Sowas macht man nicht ! ..... ausser mit einem Coleman / Pelican


Viel Spaß beim suchen

Rüdiger

____________________________________________________
18" Wenonah Champlain RX Familiendampfer

Karl-Michael Koch Offline



Beiträge: 414

07.06.2011 07:35
#13 RE: Neuer Canadier muss her antworten

Hallo Julius,

am Ende der Saison verkaufen die Verleiher einen Teil Ihrer Boote. Ich glaube, da hast Du was zum weiteren kaputtschruppen. Frag doch da mal nach. Wenn Du nicht gerade jemanden in Meck Pom fragst, werden Dir sowieso nur PE-Boote angeboten.

Grüße
Michael

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

08.06.2011 18:40
#14 RE: Neuer Canadier muss her antworten

"BTW: Nicht ärgern wenn hier der ein oder andere "komisch" reagiert.
Die hören ihre Holzboote oder Kevlar-Boote etc. knirschen wenn Du von Deinen Wehrfahrten erzählst."

Hallo Rüdiger, meine FRAME-Boote der ersten 10er Reihe können sich gut an solche Situationen erinnern: Welche sie regelmäßig unbeschadet überstanden haben. Nur waren sie in der Gewichtsklasse dem PE seehr nahe...
Gruß
Hans-Georg

olosky Offline



Beiträge: 6

19.06.2011 20:04
#15 RE: Neuer Canadier muss her antworten

und so ist es nun passiert besitze jetzt ein neueres Ram X 15 in gutem Zustand :-)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule