Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 648 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Atze69 Offline




Beiträge: 179

02.05.2011 21:45
3D-Slalom antworten

Nachdem ich am SA die Tour (des KCSTM) auf dem Steinhuder Meer verpasst hatte, und ich am So mal nicht "kringeln" wollte (Warum heißt das eigentlich so? Weil sich die Enten am Ufer vor Lachen kringeln, wenn der Anfänger übt )wollte ich mal etwas neues probieren.
Also Vater angerufen, ob er mich am Ende abholen würde und ab Watenbüttel auf die Oker.
Da nördlich vom Mittellandkanal aber keine Parkmöglichkeit ist, hab ich am südl Teil geparkt und musste erstmal über den MLK übersetzen. Das war für mich "Ein-/Aussteigschisser" schon ein kleines Abenteuer, da es auch recht windig war. Aber mein Explorer14 (genannt SUE) war sicher und geduldig mit mir und ich konnte trocken das andere Ufer erreichen.
Das einsetzen in die Oker war auch wieder spannend, eine neue Anlegestelle im Bau, aber noch Reste vom alten Steg vorhanden, dem neuen etwas vorgelagert, Toll!
Aber auch das gemeistert, Bugleine um ein Geländer und das andere Ende beim einsteigen festgehalten, ohne nass zu werden.*malselberaufSchlterklopft*
Nach der zweiten Kurve dann ein "kleines" Hindernis, in Form eines umgestürzten Baum, an dem ich dann auch irgendwie vorbeikam. Dann kanns ja Losgehen, mit paddeln, dachte ich!
Denkste!!
Die ganze Tour war ein reiner 3D-Slalom
Links an Bäumen vorbei, rechts an Bäumen vorbei, unter Bäumen durch und über Bäume drüber weg. Ich glaube, bei 15 querliegenden Bäumen hab ich aufgehört zu zählen. Durch die nicht schlechte Strömung, hatte ich auch keine Lust umzudrehen und aufzugeben.
Nach endlich mal ein paar 100m freier Strecke, kam auch schon das Wehr von Walle in Sicht, wo nach Karte rechts davor ein Ausstieg sein soll, aber wo? Ach da, versteckt hinter/unter einem Baum! Ein für meine Verhältnisse flotter Ausstieg und SUE erstmal an Land ziehen. Mit noch immer etwas vor Adrenalin zittrigen Händen eine gedreht und mal schauen, wie der Einstieg auf der anderen Seite aussieht: Ochnöööö, nicht noch mehr 3D-Slalom! Und der Steg auch geschätzte 50cm über dem Wasser.
Brot ausgepackt und Pause beschlossen!
OK, Genug für heute,........ *wusch* ......ich konnte grade noch sehen, wie der Wind meine Kniematte Richtung Wasser blies, Beine Richtung Steg bewegt und grade noch so vor dem nassen Element gestoppt, leider ohne Matte, die schwamm von Wind und Strömung getrieben Richtung Wehr und war dann verschwunden und tauchte die nächsten 30 Min auch nicht mehr auf.

Es waren nach Karte zwar "nur" ca. 5Km, aber für mich als Anfänger, der immer noch Probleme mit dem Kippeln beim Ein-/Ausstieg hat, war es ein kleines Abenteuer! Ich habe den Kanal bezwungen (OK, diesmal nur in Querrichtung ) und einen Teil des Nordbraunschweigischen Amazonas befahren (Erstbefahrung für mich!) Auf einigen Teilstücken konnte ich auf meinen Paddelstil achten und musste, ausser bei Baumhindernissen, kaum die Paddelseite wechseln. So war es für mich eine doch schöne, interessante und befridigende Tour, ohne (viel) Schmerzen und ohne Muskelkater.

Ich bin zu weiteren Schandtaten bereit!

Leider, dachte ich zuerst, hatte ich meinen Fotoapparat vergessen, wäre durch Strömung und Bäume aber eh nicht zum fotografieren gekommen.



"Manche können selbst bei Einzeilern zwischen den Zeilen lesen" *M.B.*

lithiumhabib ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2011 13:23
#2 RE: 3D-Slalom antworten

hej Atze,

klasse Bericht, danke! Erinnert mich irgendwie an meine "Anfänge"

Stefan

"...Lieber möchte ich wie ein Wolf leiden und wie ein Hund verrecken, als weniger empfindsam zu sein. ...Klaus Kinski"

lej ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2011 13:51
#3 RE: 3D-Slalom antworten

Moin Atze
Finde ich super, dass du so ehrlich schreibst und dir die Mühe für den Bericht gemacht hast. Du wirst sehen, wie schnell sich dein Erfahrungsschatz in der Praxis erweitert.
Gruß Jürgen

Atze69 Offline




Beiträge: 179

03.05.2011 16:31
#4 RE: 3D-Slalom antworten

Danke, Stefan und Jürgen

Ich hab ja erst lange überlegt, mir aber dann gedacht, man sollte auch für andere Anfänger ein Zeichen setzen und einen Kontrapunkt, zu den Wochenlangen Lappland-/Kaukasus- oder Yukontouren setzen
(Aber ich find die Berichte darüber tatsächlich immer Toll!! )

Und ja, Jürgen, alleine diese kleine Tour hat meinen Erfahrungsschatz erweitert, z.B. dahingehend, das ich einfach einsteigen kann, ohne vorherige Minutenlange Zen-Zeremonien



"Manche können selbst bei Einzeilern zwischen den Zeilen lesen" *M.B.*

welle Offline




Beiträge: 1.525

03.05.2011 17:16
#5 RE: 3D-Slalom antworten

hej Atze
nicht ganz soweit von BS weg findet zu Himmelfahrt ein kleines
Meeting statt, einschließlich Tour auf der Gerdau, wenn Du Lust hast
siehe unter paddelpartner nord
1.TentipiRegionalRendezvous....in Kreutzen Südheide
auch bei unseren weiteren Aktivitäten bist Du herzlich willkommen.
Wir brauchen so wagemutige Männer
Gruß aus der Nordheide
Albert

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

03.05.2011 17:57
#6 RE: 3D-Slalom antworten

Hi Atze,

zurücklehnen und geniesen:
http://www.youtube.com/watch?v=mk8sfEQRwY8

warst Du ungefähr so unterwegs?

LG Günter

Atze69 Offline




Beiträge: 179

03.05.2011 19:01
#7 RE: 3D-Slalom antworten

Hai Albert,

Vielen Dank für die Einladung, aber da ich in der Woche Nachtschicht habe, komme ich erst FR-morgen nach Hause.
Wenn ich mich recht erinnere, hast Du selber irgendwo geschrieben, das der Termin mit dem Kringelfieber kollidiert.
Und falls ich FR Abend oder SA Morgen doch noch losfahre, muss ich gestehen, das es mich eher zu den "lachenden Enten" zieht, als zu den Forellen.
Werde Deine Einladung aber für spätere Aktionen gerne im Hinterkopf behalten (wenn ich darf).


Hai Günter,

Im Gegensatz zu dem Video, hatte ich doch nur eine gemütliche Sonntagsspazierfahrt!



"Kringeln": lt. atzepedia die Tätigkeit, die Enten am Ufer machen (vor lachen), wenn Anfänger sich im freestyle/canadianstyle paddling üben.

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

03.05.2011 21:30
#8 RE: 3D-Slalom antworten

Tach Atze,

gute Beschreibung einer guten Tour.

Wenn ich an meine erste denke: Muskelkater und Kreuzschmerzen. Anschließend die Entfernung auf der Karte abgegriffen: Ganze zwei Kilometer. Immerhin.

Atze69 Offline




Beiträge: 179

03.05.2011 21:58
#9 RE: 3D-Slalom antworten

Ich glaube, ich muss die Tour noch mal machen, und dann versuchen auch Bilder zu schiessen
Dann könnt ihr mir evtl auch sagen, ob ich nur, typisch Laie, riskant gehandelt habe oder doch relativ geschickt agiert habe.

Schön wäre auch, wenn mich jemand begleiten möchte, dann könnte man die Strecke auch etwas verlängern.
Von Vorteil wäre allerdings ein Solo besetzter Canadier oder zumindest etwas mit geringen Tiefgang, es gab 1-3 Stellen, wo nicht all zu viel Wasser über den (querliegenden) Bäumen war


Btw Dull Knife, Rückenschmerzen hatte ich letztes Jahr nur einmal: Als ich meinen ehemaligen GFK-Bomber (ca 38-40kg) seitlich, auf einer Schulter balanzierend, eine ca 7m lange Treppe runtergetragen habe



"Kringeln": lt. atzepedia die Tätigkeit, die Enten am Ufer machen (vor lachen), wenn Anfänger sich im freestyle/canadianstyle paddling üben.

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule