Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 3.296 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Welfi Offline



Beiträge: 351

14.04.2011 12:00
#16 RE: Heringe für Kies antworten

Zitat
aber hat sich auch etwas gelöst.



ja sag ich doch, man kann auch nen Hufnagel nehmen, obs hält, vermutlich löst er sich nicht nur ein wenig.

Man kann eine Haltefunktion auch nicht herbeidiskutieren, denn es hilft nur eines, gescheites Material, das ich tief genug einbringen kann. Gerade bei Kies. Es ist wie beim richtigen Ankern mit Kielschiffen, da gibt es auch lausige Aluanker udgl. , es tauchen die gleichen Fragen auf, weil nur die wenigsten bereit sind für ein gutes Ankergeschirr Eurönchen auszugeben und zudem das Gewicht scheuen und dann wundern sie sich, wenn sie nach einem Sturm jammern, ach mein Anker hat nicht gehalten und wenn man dann das Spielzeug anschaut, wunderts einen nicht mehr. Hillberg oder andere schöne Namen klingen gut, aber vergiss das Spielzeug im Kies, solange kein starker Wind oder Sturm aufkommt mag alles halten, aber dann...eben hui...und fort ist die ganze Zeltpracht.

LG Welfi....

AlexWien Offline




Beiträge: 375

14.04.2011 12:40
#17 RE: Heringe für Kies antworten

@Welfi
Na was würdest Du den nehmen?
Was spricht dagegen einen 30 * 3 cm Schneehering 30cm tief einzugraben?

sputnik Offline




Beiträge: 2.007

14.04.2011 12:56
#18 RE: Heringe für Kies antworten

[quote="Welfi].... Hillberg oder andere schöne Namen klingen gut, aber vergiss das Spielzeug im Kies, solange kein starker Wind oder Sturm aufkommt mag alles halten, aber dann...eben hui...und fort ist die ganze Zeltpracht.

LG Welfi....[/quote]

zu so einer Aussage gibt es nur 1 Antwort: Anwenderfehler!

Es gibt keine stabilere Zeltform als das Geodät. Auch Tunnelzelte können sehr lange Wind standhalten, sofern sie in der entsprchenden Richtung aufgebaut
wurden. Wegfliegen kann da auch nichts, solange Ausrüstung oder Personen im Zelt sind (ab welcher Windstärke fliegen Personen ohne Hilfsmittel?).

Bei 6 Heringen spielt das Gewicht eine untergeordnete Rolle. Wer Lust hat, kann die Differenz Alu und Stahl ja mal ausrechnen und in das Verhältnis zum
gewicht der gesamten Ausrüstung setzen.

Basteltipp: Stahlrohr mit Durchmesser 30mm ,2-3mm Wandung und etwa 30mm Länge mit der Bandsäge von unten 3/4 der Länge halbiert aufsägen, daß eine Schaufelform
entsteht. Im oberen noch runden Teil eine Bohrung und einen Quersift (Nagel) verschweißen. Bei Bedarf noch verzinken. Wenn ich dazu komm, mache ich heute
abend mal ein Bild. An die Dinger kann man auch einen LKW hängen darum verwende ich sie nur für das Tarp.

Gruß, Stefan

Welfi Offline



Beiträge: 351

14.04.2011 13:01
#19 RE: Heringe für Kies antworten

also nix für ungut,

aber wenns es halten soll würde ich meine Baustahleisen nehmen. Deine 30 cm "können" auch halten, auf jeden Fall besser wie lausige 18 cm, aber eine Garantie dafür kann Dir bei stürmischem Wetter niemand geben. Es kommt ja auch auf den Winkel an wie man die in den Boden einrammt, wenn Du aber keine Zeit zum Testen in stürmischen Tagen hast, ja dann nehm die 30iger und meine Baustahleisen mit, dann bist Du auf der sicheren Seite.

Also mach Nägel mit Köpfen, sonsonsten vielleicht, wenn vorhanden, zwischen Hecken und Bäumen alles verspannen, ja und dazu eben auch die richtigen Leinen mitnehmen, keine Schnürli..

LG Welfi...

lithiumhabib ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2011 13:01
#20 RE: Heringe für Kies antworten

Sputnik,

wenn sich die von Dir gefertigten Häringe auch ohne "Bello" verankern bzw. einschlagen lassen nenn ich dies mal eine praktikable Lösung! Auf die Bilder freu ich mich jetzt schon.
Nur, was ist denn an der "Beutel-Lösung" so verkehrt? Macht das niemand?

Stefan (der mal gucken geht, wieviel Liter so ein Müllbeutel hat)

p.s. hat jemand das Gewicht von Sand bzw. Kies schnell parat?

"...Lieber möchte ich wie ein Wolf leiden und wie ein Hund verrecken, als weniger empfindsam zu sein. ...Klaus Kinski"

Welfi Offline



Beiträge: 351

14.04.2011 13:04
#21 RE: Heringe für Kies antworten

Zitat: <Basteltipp: Stahlrohr mit Durchmesser 30mm ,2-3mm Wandung und etwa 30mm Länge


Man nehme doch gleich nen Hufnagel....


aber Du meinest bestimmt 30 cm

LG Welfi...

sputnik Offline




Beiträge: 2.007

14.04.2011 13:25
#22 RE: Heringe für Kies antworten

Zitat von Welfi
Zitat: <Basteltipp: Stahlrohr mit Durchmesser 30mm ,2-3mm Wandung und etwa 30mm Länge


Man nehme doch gleich nen Hufnagel....


aber Du meinest bestimmt 30 cm

LG Welfi...



Klar, 30cm waren gemeint. Einfach vertippt und nicht korrekturgelesen.

Gruß, Stefan

AlexWien Offline




Beiträge: 375

14.04.2011 14:15
#23 RE: Heringe für Kies antworten

@lithiumhabib.

Der Beutel ist eine gute Lösung, vor allem wenn der auch noch eingegraben wird.
Die Beutel muss man aber mithaben. Wollte was einfacheres as die Beutel Variante.
Und will auch keinen meiner Packsäcke dazu missbrauchen.
Ja die 18er würden bei starkem Wind nur halten wenn man Sie tief eingraben würde,
hängt dann aber vielleicht sogar vom Kies ab, ich kanns ja mals ausprobieren, gesichert durch einen
Nachfolgenden 30er Sandhering.

Nachem wir uns vorher über 30 vs 18cm und zwischen Bäumen und Büschen schräg reinstecken unterhalten haben,
ist Stefan noch schuldig uns seine (bevorzugte) Beutelgröße zu nennen.

lithiumhabib ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2011 14:27
#24 RE: Heringe für Kies antworten

Grüße,

...ich bin nur wenigen Menschen hier etwas schuldig, das sollte mal erwähnt werden!

Müllbeutel habe ich (Ihr hoffentlich auch ) immer mit. Die kann man beim discounter der Wahl günstig erwerben. Die aktuellen haben 40 Liter Inhalt, da mir niemand das spezifische Gewicht von Sand bzw. Kies nennen konnte gehe ich leichtsinnigerweise von 38 kg je Beutel aus. Bei mindestens 6 Fixpunkten habe ich dann 228 kg Last auf den Zeltbefestigungen und zusätzlich noch mein Gerödel und mich (ja, ich bin auch dabei, immer!). Wo soll das bitte hin fliegen? Sowohl K2, Hogan (danke nochmals Thomas!) als auch cft (merci, PaPa) stehen fest, so man die Abspannpunkte sämtlichst benutzt und per Beutel fixiert. Eingraben ist nicht notwendig.

Ich finde, das ist eine praktikable, billige und gute Lösung.

Stefan

"...Lieber möchte ich wie ein Wolf leiden und wie ein Hund verrecken, als weniger empfindsam zu sein. ...Klaus Kinski"

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

14.04.2011 14:33
#25 RE: Heringe für Kies antworten

Zitat von Welfi
Man nehme doch gleich nen Hufnagel....


Man muss ja auch nicht erst umständlich den Ackergaul vom Nagel losfriemeln. Dann hälts noch besser...

Markus

Welfi Offline



Beiträge: 351

14.04.2011 14:34
#26 RE: Heringe für Kies antworten

Baustoffe: t / m3
Granit 2,8
Kalkstein 2,7-2,9
Sandstein 2,6
Stahlbeton 2,5
Beton aus Kies 2,3
Klinkerziegelsteine 2,0
normale Ziegel voll 1,8
Lochziegel 1,5
Mörtel 2,0
Asbestzement 2,0
Bodenarten:
Sand und Kies naß 2,0
Sand und Kies trocken 1,8
Steinschotter 1,8
Lehm und Ton 2,1
Metalle:
Stahl und Eisen 8,0
Holz:
naß 0,9
trocken 0,7


also hier die Gewichte alle pro m3 also 1000 Liter,

Stefan, es könnte halten....

LG Welfi..

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

14.04.2011 14:34
#27 RE: Heringe für Kies antworten

Hallo Stefan,
Danke für die gute Idee. Leider neigen viele (mich eingeschlossen) zu oft zu kompliziert
zu denken.
Wie heißt es so schön: Keep it simple, stupid

Also, ich find die Lösung super!

LG Günter

lithiumhabib ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2011 14:35
#28 RE: Heringe für Kies antworten



und wer hat schon ein Pferd mit auf Tour?

Stefan

"...Lieber möchte ich wie ein Wolf leiden und wie ein Hund verrecken, als weniger empfindsam zu sein. ...Klaus Kinski"

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

14.04.2011 14:41
#29 RE: Heringe für Kies antworten

Zitat von lithiumhabib
Müllbeutel habe ich (Ihr hoffentlich auch ) immer mit. (...) Ich finde, das ist eine praktikable, billige und gute Lösung.


Den Müllbeuteln, die ich kenne, würde ich nicht vertrauen. Was nützen 40kg Fassungsvermögen, wenn die Griffe schon bei 5kg aufgeben?
Da würde ich eher in Richtung Stofftragetaschen tendieren...

Markus

lithiumhabib ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2011 14:48
#30 RE: Heringe für Kies antworten

Markus,

ich hab gewöhnlich die dicken, blauen mit. Die halten schon was aus und sind entleert auch als liner im Pack gut zu brauchen.
Außerdem sammle ich Müll, der mir auf/am Wasser entgegenschwimmt auch öfter auf - noch ein Vorteil!

happy müllsammling

Stefan

"...Lieber möchte ich wie ein Wolf leiden und wie ein Hund verrecken, als weniger empfindsam zu sein. ...Klaus Kinski"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule