Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 821 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Ilmarinen Offline



Beiträge: 8

10.04.2011 01:55
BLUE-STEEL Prospector von Nova Craft Camoe antworten

Ist da Jemand der Erfahrungen mit dem Prospector aus BLUE-STEEL gemacht hat ?
Taugt das Material etwas ? Ist es robuster und auch leichter als Royalex ?
Wie funktioniert das verkleben von Halltepunkte für Kniegurten und Auftriebskörper auf BLUE-STEEL?

Ich freue mich auf Eure Meinungen und Tipps zu diesem Thema.

AlexWien Offline




Beiträge: 375

10.04.2011 15:28
#2 RE: BLUE-STEEL Prospector von Nova Craft Camoe antworten

Soweit ich bisher verstanden habe, ist Blue Steel eine Laminat Variante.
Sicher leichter als Royalex, (Gewicht kannst Du ja auf NC Homepage nachschauen),
aber mir der Robustheit von Royalex nicht zu vergleichen.

siehe auch
http://www.songofthepaddle.co.uk/forum/s...1863-Blue-Steel

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

10.04.2011 15:41
#3 RE: BLUE-STEEL Prospector von Nova Craft Camoe antworten

Jo - Ist ein Laminat aus Kevlar-Kohlefaser mit einer Lage PE-Gewebe außen. Was der Sinn des PE-Gewebes seinsoll erschließt sich mir nicht wirklich, außer es hat optische Gründe. Viele farbigen Designgewebe sind aus PE-Fasern. Mechanische Vorteile kann ich nicht finden, da PE-Gewebe geringe Steigfigkeit besitzt, und sich außerdem nur relativ schlecht mit Kunstharzen verbindet. Man kann damit aber recht hübsche farbige und leichte Sichtlaminate machen die nicht schwarz oder gelbbraun sind. Novacraft verwendet in letzter Zeit auch einige andere z.B. alubedampfte Designgewebe.

Kurz gesagt: Es ist ein Kevlar-Carbon-Boot mit einer zusätzlichen Designgewebelage außen.

Liebe Grüße, Sebastian

-
"It's not the equipment!" (Pat Moore)
-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de

AlexWien Offline




Beiträge: 375

10.04.2011 16:02
#4 RE: BLUE-STEEL Prospector von Nova Craft Camoe antworten

..das unglaublich leicht zerkratzen soll

welle Offline




Beiträge: 1.525

10.04.2011 19:34
#5 RE: BLUE-STEEL Prospector von Nova Craft Camoe antworten

die Fragestellung war doch, ob jemand Efahrungen damit hat und nicht nach soll/Mutmaßungen....

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

10.04.2011 19:52
#6 RE: BLUE-STEEL Prospector von Nova Craft Camoe antworten

@Alex: Es wird genauso leicht oder nicht leicht verkratzen wie jedes andere Laminatboot. (Und auch Royalex und PE verkratzen irgendwann.)

@Ilmarinen: Es dürfte leichter sein als Royalex, es lassen sich Formen mit engeren Radien fertigen als in Royalex, ist steifer, aber auch Crash-Empfindlicher.

@Albert: Wo liegt das Problem? Es ist ein Laminat aus Kevlar-Kohle (Das ist keine Mutmaßung, das sagt Nova Craft) Es verhält sich wie ein Laminatboot, weil es eins ist. Bule Steel ist eben kein total anderes Material, sondern ein netter Markenname für ein Kevlar-Kohle-Laminat kombiniert mit einem Außengewebe aus Spectra = (Hochleistungs-PE-Faser). Oder hab ich was falsch verstanden?

Liebe Grüße, Sebastian

-
"It's not the equipment!" (Pat Moore)
-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

10.04.2011 20:21
#7 RE: BLUE-STEEL Prospector von Nova Craft Camoe antworten

Salve,

ergo kann man es innen auch genauso kleben wie auf herkömmlichen Laminat?
Bin ja nicht so bewandert auf dem Gebiet!
Das ist doch die eigentliche Frage oder?

Gruß Hans!

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

Ilmarinen Offline



Beiträge: 8

10.04.2011 22:29
#8 RE: BLUE-STEEL Prospector von Nova Craft Camoe antworten

Gemäß Euren Äußerungen scheint "BlueSteel" nicht das Wunder-Material für den Kanubau zu sein. Es reiht sich offenbar mit seinen Eigenschaften eher bei den schon bekannten Laminatmaterialien ein.
Es würde mich freuen wenn sich noch Jemand melden könnte, der ein BlueSteel-Boot besitzt, der seine guten oder schlechten Erfahrungen einbringt.

welle Offline




Beiträge: 1.525

10.04.2011 22:47
#9 RE: BLUE-STEEL Prospector von Nova Craft Camoe antworten

darum ging und geht es:
"""Es würde mich freuen wenn sich noch Jemand melden könnte, der ein BlueSteel-Boot besitzt, der seine guten oder schlechtenErfahrungen einbringt."""

das es ein Laminat wie jedes andere wissen wir doch,
es sollte doch in diesem Lande jemanden geben, der so etwas nutzt - oder
es gibt niemanden oder er liest hier nicht im Forum.....

AlexWien Offline




Beiträge: 375

11.04.2011 03:50
#10 RE: BLUE-STEEL Prospector von Nova Craft Camoe antworten

Sollte sich hier niemand melden:
George Drought (http://www.wildernessbound.com/dubawnt.html)
hat einen 6 wöchige Tour im Jahr 2004 mit ein paar Blue Steel Booten gemacht.
Allerdings wurden Sie von NC unterstützt.

Karl-Michael Koch Offline



Beiträge: 414

11.04.2011 06:50
#11 RE: BLUE-STEEL Prospector von Nova Craft Camoe antworten

Hallo,

ich hatte auf meiner GOC-Moldau Tour mal einen Teilnehmer mit, der einen nagelneuen NovaCraft Blue-Steel-Canadier dabei hatte. Er verkratzte nicht nur, sondern die Schicht platzte nach Grundberührung regelrecht weg. Er konnte das Boot bei seinem Händler zurückgeben. War wohl ein Fabrikationsfehler.

Meiner Ansicht ist ein NovaCraft-Prospektor aus Laminat ein Widerspruch in sich, da es ein Flussboot ist und von daher entsprechende Grundberührungen ab können muss. Für mich käme ein solches Boot nur als Royalex in Frage.

Grüße
Michael

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule