Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 3.049 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
AlexWien Offline




Beiträge: 375

23.03.2011 12:05
#16 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

@Canadian Style: nein werde ich nicht

@abgebrochenen Nase: ich hatte in Google Bildsuche einen Bell Prosp. mit Holzsüllrand gesucht, das erste Bild war einer mit der abgebr. Nase. (aber soll mittlerweile Konstruktiv geändert worden sein)

Derzeit verunsichert mich die Aussage vom Gerhard ("Natur Pur"), dass ein NC Prospector 16 für eine 5 Tage Tour eindeutig zu wenig Volumen hat.

Amateur Offline




Beiträge: 500

23.03.2011 12:18
#17 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

Zitat
… etwa, weil jemand in verschiedenen Foren in dieser Hinsicht Stimmung gemacht hat, ohne die näheren Umstände der 3 (in Worten DREI) bekanntgewordenen Fälle zu kennen? Die genannten Fälle sind auf 2x heftige WW-Unfälle zurückzuführen, das Boot von Heinz Götze, auf das sich Axel seinerzeit bezog, hatte wohl eine Nutzungsintensität, die die meisten Canadier in der Zeit ihrer gesamten Existenz nicht zusammenbekommen. Insgesamt 3 Fälle bei einer Gesamtzahl von mindestens 250 importierten Royalex-Booten.



Ich habe seinerzeit an zwei Stellen Bezug auf die meines Erachtens handwerklich nicht gerade ausgereiften Deckplates der ansonsten vortrefflich verarbeiteten Boote, die Jörg bislang importiert hat, genommen. Hier und da. Daraus „Stimmungsmache“ abzuleiten steht dem, dessen Stimmung darunter leidet, selbstverständlich frei.

Das Bild, das Alex gefunden hat, findet sich übrigens hier. Und es handelt sich meines Wissens nicht um Heinz’ Boot.

Inzwischen wurde die Konstruktion der Deckplates offenbar geändert. Ob das für alle Modelle zutrifft und ob er noch ältere auf Lager hat kann Jörg ja gegebenenfalls erläutern. Mich würde diese Deckplate-Konstruktion übrigens nicht vom Kauf eines solchen Bootes abhalten wenn ich es zu einem bezahlbaren Preis bekäme. Man kann da Verstärkungen drunter leimen oder einen Bruch unschwer reparieren. Diese kleine handwerkliche Schwäche mindert kaum die Qualität dieser vortrefflichen Boote.

Das erinnert daran, dass man sich wohl ranhalten muss wenn man noch ein solches Boot ergattern will. Die Produktion wird offenbar eingestellt (hier und hier wird das diskutiert). Ein Jammer.

Axel

P A D D E L B L O G

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

23.03.2011 12:19
#18 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

Alex,
die versprochene Zuladung dürfte für Deine Vorhaben reichen, beim Volumen hilft auch wieder nur probieren, denn die am Markt befindlichen Prospector-Modelle fallen da recht unterschiedlich aus (wie ein seinerzeitger Vergleich im Kanumagazin ergab) wobei anzumerken ist, daß einige der damals zum Vergleich stehenden Boote gar nicht mehr auf dem Markt sind. Beim AOC-Treffen wird Wolfgang Hölbling bei entsdprechender Bitte auch entsprechende Boote beisteuern. Daß er einen Swift-Prospector hat ist sicher, einen Bell wahrscheinlich, wenn nicht, kann ich einen mitbringen.
Jörg Wagner

Trapper Online




Beiträge: 1.561

23.03.2011 12:25
#19 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

Zitat
Derzeit verunsichert mich die Aussage vom Gerhard ("Natur Pur"), dass ein NC Prospector 16 für eine 5 Tage Tour eindeutig zu wenig Volumen hat.



...wenn man bedenkt das der 16" Prospector im Ruf steht den alten Trappern samt indianischer Frau,2kg Axt,Leinwandzelt,Verpflegung,gußeisernem Kochequipment,
Fallen,Munition,Pelzpacken,usw. sehr gute Dienste geleistet zu haben, verwundern mich solche Aussagen schon. Gerade am letzten WE hatte ich Gelegenheit einen
16er WC zu paddeln und kann mir nicht denken das der für 5-Tage-Touren zu klein wäre.
Welche Boote hast Du denn schon gefahren,oder beruhen Deine Erfahrungen mehr auf irgendwelchen Einträgen im Internet von Leuten deren Hintergrund du nicht kennst???
Der Rat das Canoetreffen zu besuchen und dort mal selber zu paddeln,kann durch die besten Internetseiten nicht ausgeglichen werden.

Internette Grüße Thomas

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

23.03.2011 12:56
#20 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

Zitat
Derzeit verunsichert mich die Aussage vom Gerhard ("Natur Pur"), dass ein NC Prospector 16 für eine 5 Tage Tour eindeutig zu wenig Volumen hat.



Wie für Thomas, macht das für mich auch keinen Sinn, nicht nur, weil auch ich einen 16ner Prospector, selbst mit zwei Leuten für ausreichend hielte, sondern weil ich mit der Aussage für 5 Tage wenig anfangen kann.

Gepäckvolumen wachst in Sprüngen! (Erst beim letzten Punkt geht es linear weiter.)
Feierabendrunde-> Selterflasche
Tagestour -> dazu kommt: Ersatzkleidung, Kocher, Kaffee, Kamera, Essen, usw. eventuell auch Bootswagen
Tour mit Übernachtung -> zusätzlich: Zelt o.ä,Isomatte, Schlafsack usw.
Tour mit mehreren Übernachtung -> je Tag mehr Essen und Trinken, (wenn man keine Gelegenheit zum nachkaufen hat) und mehr Kleidung
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ Die Menge des Essens steigt linear mit den Tagen, es sei den man kann einkaufen gehen.
Wird es Gepäck mäßig eng und es gibt keine Einkaufsgelegenheit spart ein Wasserfilter ordentlich Volumen.

Um das Volumen einer 5 Tages Tour zu definieren muss man wissen ob es eine Einkaufsgelegenheit, nur Wasserfassen oder gar nichts gibt.

Was passt oder was nicht, liegt trotzdem nur an Deinen Ansprüchen.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

AlexWien Offline




Beiträge: 375

23.03.2011 14:37
#21 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

@Andreas: die exakten Kilogewichte die ich auf eine 5 Tages Tour mitnehme stehen ganz am Beginn des Threads:
Ich Körpergewicht: 95kg, Sie 70, + 60-70kg Gepäck bis WWI (davon 10kg Essen, 10kg Wasser)
Gepäck aufgeteilt auf 3 Kanusäcke (120l, 120l, 65l); Platz für Spiegelrefelx in Pelibox am Boden vor mir war bisher immer.
geplant: in WWII Gepäck bis 40kg; Pro Kanusack 25kg;
Eventuell kommen noch 10l Wasser dazu.

@Boote gefahren bisher:
- 2 Urlaube je 2 Wochen Wenonah Minnesota II (18,5 ') mit 75kg Gepäck, in Schweden Dalsland (Seen); Trinkwasser aus dem See; komplettversorgen ohne Einkaufen (d.h alles von Anfang an im Boot, außer ein paar Luxusgüter wie frischen Lachs bei der Schleuse gekauft)
- Mad River Explorer 16TT ohne Gepäck (jeder max 5kg rucksack), See + Fluss (Zahmwassser Drau + Seeache MondeSee->Attersee)
- Moldau: bis WW I-; eine grüne PE Gurke aber dort gut geeignet wegen dem geschlossenen Bug (steile Bootrutschen)
- Leitha: Old Town PE Boot, vom Arwex mit Kiel; Gepäck 40kg beladen auf Leitha, unbeladen bei Wind unbrauchbar (Neusiedlersee, oder Wind zu stark für diese Boot bei 4-5 Beaufort); mit Minesota II, überhaupt kein Problem. Das Boot hat mir weder am Fluss (zu wenig wendig) noch am see gefallen (Zu Windanfällig, zumindest unbeladen) und recht schwer (kann aber bei 17`Rx genauso schwer werden)

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

23.03.2011 15:33
#22 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

Hi Alex,
Suchspiel: einige Neue haben sich eingeschlichen!

Ps. Wenn ich nicht bald aufs Wasser komme, werde auch ich, unausstehlich!

PsPs Auf einer gemischten Gailtour, ging Roberto`s Falter kaputt, er wollte die Tour abbrechen. GGG war Solo unterwegs, so konnte er einen "Schffbrüchigen" aufnehmen! QDE

Wolfgang Hölbling

Angefügte Bilder:
23.jpg   7.jpg   24.jpg   80.jpg   20070930 086.jpg   20070930 106.jpg   DSC_2790.jpg   DSC_2825.jpg   DSCF4809.jpg   DSCF4815.jpg   DSC_6289.jpg   IMG_2715.jpg   PICT1257.jpg   SNV11998.jpg   SNV13262.jpg   webd1.jpg   webpano5.jpg   11123.jpg  
Als Diashow anzeigen
GünterL Offline




Beiträge: 1.033

23.03.2011 16:03
#23 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

Ach Wolfgang,
das war doch nichts, zu meiner Ausrüstung Robert, seinen Falter und seine Ausrüstung
dazuladen, denn wie stehts geschrieben: "denn die Zeit
die sie zum zusammenstecken ihrer Boote brauchen, benötigen
wir zum Einladen von Küche, Sofa und Bierkeller"

mit aufs Paddeln wartenden Grüßen
Günter

downriver Offline




Beiträge: 92

23.03.2011 16:10
#24 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

Hallo Wolfgang,

wunderbare Appetizer hast du da hochgeladen, zum Glück war ich heuer schon am Wasser!
Bin in der Osterwoche in Unterkärnten und würde mich freuen, wenn sich eine gemeinsame Ausfahrt ergäbe.

LG Markus

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

23.03.2011 16:18
#25 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

Bin dabei, freue mich..
LG

Wolfgang Hölbling

AlexWien Offline




Beiträge: 375

23.03.2011 16:46
#26 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

Noch ein Suchrätsel, aber ein leichtes:

Was für ein Boot ist das ?
Auf dem Bild sieht man, wie man ein Leihboot schonen kann.

Angefügte Bilder:
DSC_3706_web.JPG  
Als Diashow anzeigen
Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

23.03.2011 17:23
#27 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

Und das ist ein vollgeladenes FRAME 14"5´: Immerhin 280kg. Auf einer Tour von 10Tagen. Hab lange überlegt, konnte es mir aber doch nicht verkneifen.
Gruß
Hans-Georg

Angefügte Bilder:
Scannen0002.jpg  
Als Diashow anzeigen
Eddy Offline



Beiträge: 30

24.03.2011 17:10
#28 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

Moin Alex,

Gerhard hat den Esquif Canyon bereits erwähnt. Wir haben den baugleichen Evergreen Starburst und sind begeistert.

Unsere Anforderungen waren ähnlich wie Deine: Wenig See, Wildwasser bis III, viel Gepäck plus Kind. Der Cascade war zwar schön groß, rel. flott und auch wendig, uns insgesamt jedoch etwas zu unhandlich. Der Rogue sagte uns schon mehr zu; insgeheim hatten wir uns aber schon in den Starburst (Canyon) verguckt. Der wird in dem gleichen Artikel wie der Cascade im Kanumagazin getestet, und die dort über den Esquif Canyon gemachten Angaben treffen u.E. auch zu. Für uns überraschend war die Tauglichkeit für Seen und langsame Flüsse.
Vielleicht sind wir ja einfach nur nicht verwöhnt, aber so ganz lahm ist der Kahn nicht, wenn natürlich auch keine Rakete! Wir kamen diesen Sommer jedenfalls auch zu dritt mit Gepäck für drei Wochen in Lappland gut auf großen Seen mit ihm zurecht. Durch das große Volumen und die hohen Bordwände ist er auch bei Wellengang sehr vertrauenserweckend.
In seinem eigentlichen Element ist der Canyon dann natürlich im Wildwasser. Mit der genannten Beladung waren auch wuchtige WWII-III-Stellen ohne allzugroßen Wassereinbruch möglich.
Leer ist das Boot äußerst wendig und Leute, die es können, fahren damit noch ganz andere Sachen als wir!

Lange Rede, kurzer Sinn: Der Esquif Canyon könnte eine weitere Option für Dich sein - sicher nicht die schlechteste!

Viele Grüße
Peter

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

24.03.2011 19:52
#29 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

@Alex
Ich hatte bei der zitierten Aussage:
>>>Derzeit verunsichert mich die Aussage vom Gerhard ("Natur Pur"), dass ein NC Prospector 16 für eine 5 Tage Tour eindeutig zu wenig Volumen hat.<<<
von Gerhard angenommen das es nicht um Dein, sondern um sein Packvolumen geht.

Grundsätzlich denke ich das die von Dir noch einmal aufgezählte Menge in ein 16ner Boot passt. Durch den Einsatz von 3 Beuteln mit sehr großem Volumen, vergibst Du aber die Möglichkeit auch noch in Lücken zu stopfen. Wenn es wirklich eng wird würde ich wenigstens einen der großen Beutel mit kleineren Säcken befüllen, die man auch direkt z.B. in Spitze und Heck quetschen kann.

Aber wenn Du so genau weißt was gepackt wird, dann nehme doch zur Probefahrt Alles mit:
Versuch macht "kluch".

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

AlexWien Offline




Beiträge: 375

25.03.2011 12:08
#30 RE: 16' oder 17' Canadier für 5 Tage tour antworten

@Eddy: Danke, ist eine ausführliche Info von Dir, das ist auch mein Anforderungsprofil.

@Andreas, in Schweden hab ich einen 18,5 Minnesota II gefahren, da waren es 3 Säcke (2 grosse, ein mittlerer 65l), und ein 2-3 kleine Säcke
Rucksack, Mittagsproviant, regenzeugs, Schuhe; Stativ. und ein Flightcase (Tatonca) mit Küchenausrüstung. (Alles würde in die 2 grossen Säcke passen, das wäre aber extrem unhantlich)

Kann sein dass ich für einen 16er anders packen muss. das werde ich in der woche nach Ostern in Italien ausprobieren. Ticino, oder Tagliamento

Ja, alles mithenemn zur Probehart ist gut (geht auch für Italien, aber für einen Test am See wollte ich nicht so viel Aufwand treiben und alles packen)
Siehe eigenen Thread "Kanusacksimulation".
Aber vielleicht ist es doch klug "fast alles" zu packen, und einen 16er mal einen tag ausborgen.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule