Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 2.090 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
Marcus Offline



Beiträge: 95

08.02.2007 22:49
#16 RE: Akzeptabler Gebrauchtkauf? antworten

Hallo Axel,
nein ich war des nicht, leider.
Muss meine Finanzplanung leider etwas nach hinten verschieben, kann wohl frühestens Mitte April zur Tat schreiten.
Mal sehen was sich bis dahin so ergibt.
Wenn jemand ein schönes Angebot entdeckt, bin ich für jeden Tip dankbar.

Grüße
Marcus

Kanuladen Offline



Beiträge: 15

18.02.2007 15:05
#17 RE: Akzeptabler Gebrauchtkauf? antworten

Hallo aus Ulm,

ein Kunde hat mich auf diesen Threat aufmerksam gemacht. Wir verkaufen mehr oder weniger regelmäßig bei ebay Boote + Zubehör.
Wir verstehen ebay als Werbemedium für den Kanuladen und erzielen dort nebenbei mehr oder weniger gute Preise. Wir haben im November/Dezember 2006 zwei gebrauchte Brooks in der Versteigerung gehabt. Ein Brooks wurde zweimal versteigert, da der Erstversteigerer eigentlich einen Seenkanadier für Tagestouren/(max. 3 Std. am Tag suchte.
Häufig ersteigern Kanu-Einsteiger Boote, die für Ihren Einsatzzweck gar nicht das Richtige sind. Wir beraten dann bei Abholung im Laden und die Kunden sind erstaunt, dass es verschiedene Formen und gewaltige Unterschiede gibt.
Der Brooks-Ersteigerer hat sich dann für den leichteren Bob Special entschieden. Diese wäre also unsere "Marketing-Masche", bei der hinterher aber alle zufrieden sind. Wir verstehen ein Geschäft als Partnerschaft, so dass der Kunde und auch wir zufrieden sind.
Beim letzten gebrauchten Brooks wurde das Boot bereits vor Auktionsbeginn verkauft. Es einzustellen war mein Fehler. Diese Auktion sofort zu beenden war somit notwendig und es wurde niemand geschädigt oder ausgetrickst. Letztendlich hätte auch jeder Kunde während der Auktion die Möglichkeit gehabt das Boot zu kaufen, da wir es ja auch im Laden anbieten.
Ebay bezeichnet die eingestellten Angebote als verbindlich, was aber rechtlich sehr strittig ist. Wir denken, das Endverbraucher bei Onlinekäufen (egal ob ebay, direkt in Onlineshops etc.) viele Rechte haben, während wir als Händler vielen Pflichten unterliegen. Da wir gewerblich verkaufen hat jeder Online-Kunde ein Rückgaberecht, bei welchen wir sogar die volle Fracht (Anlieferung + Rücklieferung) zu tragen hätten. Wenn wir Angebote zurückziehen, zeitlich befristen oder Auktionen streichen ist dieses kein Trick und keine Falle, sondern völlig normal für jedes Fachhandelsgeschäft.
Mit Löschen der Auktion wurde die Online-Artikelbeschreibung des Brooks von Gebrauchtboot auf Neuboot geändert und somit stieg natürlich auch der Preis von 1099 (ohne Fracht) auf 1599 € (inkl. Fracht).
Ich hoffe auf etwas Verständnis für den Kanuhandel und wünsche allen viel Spaß mit guter Ausrüstung!

Jürgen

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule