Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.294 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2
pogibonsi Offline




Beiträge: 478

11.02.2011 23:02
Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Was halten denn unsere Gourmetköche von diesem neuen Teil:

http://www.cancooker.com/

Gruß
Uwe

trullox Offline



Beiträge: 616

11.02.2011 23:23
#2 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Das ist doch einfach ein ziemlich simpler Dampftopf, oder?

welle Offline




Beiträge: 1.525

11.02.2011 23:53
#3 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

OHNE VENTIL???

bjoernen Offline




Beiträge: 417

12.02.2011 01:23
#4 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Na, da dreht sich der Herr Papin aber im Grab um, wenn er diese Billigversion seines ersten, explodierten, Topfes sehen könnte! Dampfdruck kann man erst dann als solchen betrachten, wenn mittels eines abgedichteten Deckels ein deutlicher Überdruck im Topf erzielt wird. Das Ventil hat dann die Aufgabe, den Dampfdruck auf dem erwünschten Niveau zu stabilisieren.

Ich würde das mal eher als zweckentfremdete Milchkanne betiteln

Grüße

Björn

... der mit dem Ally tanzt ...
(und ständig an's Essen denkt)

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

12.02.2011 10:44
#5 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Da solltet Ihr Euch aber schon die Mühe machen zwischen Dampfdrucktopf und im Dampf garen (wird auch dämpfen genannt) zu unterscheiden.

Im Dampf garen halte ich aus verschiedenen Gründen Outdoor für eine gute Sache. z.B. wenig Wasser erhitzen, großer Spielraum bei der zugeführten Wärme

Ein Dampftopf hat zusätzlich Überdruck(Das vorgestellte Model sieht nicht nach Überdruck aus.), erreicht dadurch höhere Temperaturen(140 - 160°C glaube ich) und beschleunigt so den Kochprozess. So was heißt dann Schnellkochtopf, weil es halt schneller geht.
Für Dampfdrucktöpfe braucht es eine sehr gut regelbare Wärmezufuhr, ist also eher Nichts für die Outdoorküche.

Dämpfen ist ein ziemlich gutes Verfahren um Gemüse zu garen, für die typische fleischlastige Outdoorküche, also kein muss.
Fisch lässt sich auch gut dämpfen.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

lej ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2011 12:07
#6 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Hallo Andreas,
richtig, das handelt sich bei dem Angebot um einen Dampfgarer. Kommt ursprünglich aus Asien, da ist unten das Wasser und darüber das nur durch den nach oben steigenden Dampf zu garende Essen. Unten kochendes Wasser, darüber mehrere Einsätze mit Löchern worin sich das Essen befindet.Der Dampf kann so durch alle Speisen nach oben dringen.
Drucktopf: Das Ventil ist in erster Linie da, um das Teil am explodieren zu hindern. Wird der Druck zu hoch, lässt das Ventil ihn raus.
LG Jürgen

welle Offline




Beiträge: 1.525

12.02.2011 17:10
#7 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

schön und gut,
1. wenn ich das Bild richtig interpretiere, wird der Deckel mit
solchen Autohaubenverschlüssen und Gummidichtung auf den Topf
gedrückt,
wird es heiß darin, baut sich doch ein Druck auf, auch wenn das Kochgut auf einem Rost liegt.
Und wo bleibt dieser Druck???
2. aus Duraluminium, noch nicht mals hartanodisiert......oder habe ich das übersehen.

wer will kann ja seine Beutelsuppe darin beschkleunigt warm machen - mein Ding
ist das nicht.
lG
Albert

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

12.02.2011 17:49
#8 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Zitat
• Once you see steam coming from the vent hole on your CanCooker, your food is cooking.
• If you get steam right away, you should reduce the heat. Depending on how much food you are cooking you can expect to see steam in 10 to 20 minutes.
• If you don’t see steam by this point, increase the heat.



Ja, Dämpfen... Nicht mehr, nicht weniger.
--->>> Aaaaber mit dem CanCooker! 'Oh Sally, was für ein wundervolles Podukt' - 'Ja Steve, jeder, der gerne draußen ist, braucht unbedingt einen CanCooker!' ...
Die Amis stülpen halt gerne eine zielgruppenorientierte Verkaufsmasche über ein beliebiges Produkt.

Markus

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

12.02.2011 19:00
#9 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Wer gerne mal dämpfen/dünsten will kann sich so einen verstellbaren Einsatz in jeden normalen Topf stellen: z.B.
http://cgi.ebay.de/Duensteinsatz-CESTELL...i-/120682719108

Davon kann man auch zwei übereinander in einen größeren Topf kriegen.

Aber wie gesagt ist mehr was für Vegetarier.

Ansonsten halte ich den Outdoor Cancocker für Schnickschnack.

Dämpfdrucktöpfe machen Outdoor ab einer gewissen Höhe Sinn, weil man die Kartoffeln sonst 2Std kochen muss, aber Höhenbasislager sind beim Paddeln ja eher unüblich.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

lej ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2011 19:09
#10 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Moin Albert
Das Ding hat ein Loch im Deckel, aus dem der Dampf kontinuierlich entweichen kann und ich halte das wie Andreas für Blödsinn für eine Kanutour, wie einiges anderes auch.
LG Jürgen

Wolfgang Hölbling Online




Beiträge: 2.918

12.02.2011 19:16
#11 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Hi Jürgen,
-was denn noch?
Interessiert,

Wolfgang Hölbling

lej ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2011 20:06
#12 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Hallo Wolfgang
Der dir bekannte Film "Song of the Paddle" bringt in Vollendung das rüber, was nötig ist. Sehr wenig, losfahren und leben.
LG Jürgen

Wolfgang Hölbling Online




Beiträge: 2.918

12.02.2011 20:42
#13 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Danke Jürgen,
ich werde den Film noch einmal auf den Aspekt hin ansehen.
LG

Wolfgang Hölbling

lej ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2011 22:53
#14 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Moin Wolfgang
Insgeheim warte ich nur darauf, dass der erste Thread über canadierfähige Notstromaggregate eröffnet wird.
LG Jürgen

Albert Offline



Beiträge: 241

12.02.2011 23:27
#15 RE: Der Schnellkochtopf für draussen! antworten

Moin,
ich hab noch einen Hünerschreck, neben der Zündspule ist bestimmt hoch Platz für ne große Ladespule.
Damit haben wir vortrieb fürs Canoe und Ladung für Handy,Navy und was man sonst noch so braucht.
Abends umbau zum Waldpoped.
Albert

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule