Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 935 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
KanuKurt Offline



Beiträge: 62

08.01.2011 00:29
Wasserdichte LED-Stirnlampe antworten

Ich hab zwar eine günstige Stirnlampe, sie hält sogar mittleren Regen stand, aber die Lichtausbeute ist nicht berauschend und nach einer Kenterung wäre es sicherlich "finster"- "wegen Kurzschluß geschlossen". Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht ?
Als Alternative hab ich an eine fixe Montage einer wasserdichten Taschenlampe am Boot gedacht, aber im Falle einer Kenterung hätte ich lieber die "Birne am Hirn"-also " Hirnbirn"

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

08.01.2011 09:19
#2 RE: Wasserdichte LED-Stirnlampe antworten

Hallo KanuKurt,

ich habe, wenn überhaupt die Stirnlampe in einer wasserdichten Box ein einer Bauchtasche bei mir. Meist aber nur im Handschuhfach vom Auto. Denn die Lampe brauche ich höchstens am Ende des Tages beim Aufladen.
Geplantes Paddeln bei Dunkelheit? Kommt für mich nicht in Frage. Ich paddel ausschließlich Flüsse und da halte ich das für Selbstmord. Wir hatten Dez. 2009 um 16:00 Uhr einen Schneeschauer bekommen und auf einem Kleinfluss bei beginnender Dämmerung so wenig Sicht, dass Schwalle, Hindernisse, nicht mehr rechtzeitig erkennbar waren. Eine Stirnlampe die den Fluss so weit und hell ausleuchtet, dass du rechtzeitig vor dem Gefahrenort entscheiden kannst gibt es nicht. Bis du mitten in der Gefahr hilft dir die Lampe auch nicht mehr.

Wasserdichte Stirnlampen sind bei uns nicht im Einsatz. Nach Erfahrungen mit der Tschibo-Lidl-Aldi-Klasse sind wir als Familie 2009/20010 bei folgenden Modellen gelandet und sehr zufrieden. Die Lampen unterscheiden sich in Details hinsichtlich Preis, Fernlicht, Rotlicht. Je nach Schwerpunkt kann ich jede empfehlen. Alle Lampen sind sehr regelmäßig im Gebrauch und zuverlässig in der Funktion.
Primus PrimeLite, Petzl Tikka Plus, LedLenser (5er?). Die letzten zwei gefallen mir am besten

Gruß Norbert

Lodjur Offline




Beiträge: 731

08.01.2011 14:20
#3 RE: Wasserdichte LED-Stirnlampe antworten

Hi, paddeln mit Lampe würde ich auch niemals (freiwillig) machen. Ansonsten ist eine Stirnlampe auch für mich ein Muss für das Lager. Ich erinnere mich noch ungern an die Maulsperren des ewig die kleine Maglite mit den Zähnen haltens beim Zeltaufbau .-) Aber ich habe z.B noch keine schlechten Erfahrungen mit z.B den Aldi (Crane Sports) Lampen gemacht. Eine ist schon 5 oder 6 Jahre alt mit drei unabhängig schaltbaren LEDs für verschiedene Helligkeit plus blinken und die neue etwa 1 Jahr alte mit einer 1W LED die wirklich sehr hell und weit leuchtet. Die ist auch in drei Stufen dimmbar. Keine hat mehr als 12 Euro gekostet und beide sind spritzwasserdicht. Da ich eh immer einen Hut oder ne Kappe trage werden die aber kaum richtig nass. Ich sehe nicht ein warum ich also so deutlich viel mehr für eine Stirnlampe alla Petzl und Co zahlen soll. Ich habe sogar noch eine, die ist von Westfalia, aus der Zeit als die allerersten weissen etwas helleren LEDs aufkamen. Die ist noch ein richtiger Klotz mit 20 LEDs. Bestimmt schon fast 20 Jahre alt. Und auch die funzt noch einwandfrei. Die ist inzwischen im Auto gelandet. Ich kann sowas nicht wegschmeissen, schon gar nicht wenn es noch funktioniert. Die war damals schweineteuer mit ich glaube so 25 DM . Und bei den Preisen bei zB. Aldi könnte man sich ja glatt eine zweite als "Reserve" zulegen.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Lodjur Offline




Beiträge: 731

08.01.2011 14:22
#4 RE: Wasserdichte LED-Stirnlampe antworten

Upps, nervöse Finger
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

KanuKurt Offline



Beiträge: 62

08.01.2011 14:40
#5 RE: Wasserdichte LED-Stirnlampe antworten

Hallo Bernd! Bewußt fahr ich auch nicht in der Finsterniß, aber es kann schon einmal vorkommen, daß man sich am Lagerfeuer verplappert und dann doch nicht,s zum Übernachten dabei hat. Wenn mir dies hier an der Donau passiert, fahr ich zumindest in der warmen Jahreszeit auch im Dunkeln bis zum Ausstieg, daß ich dabei keine wasserdiche Lampe brauche ist mir auch klar; ich hab so eine billige Petzl, es reicht meistens gerade so, kenn ja den Weg auch fast auswendig,aber wenn ich dann mehr Licht zur Verfügung hätte, wäre es kein Nachteil. Bin mit dem Wanderboot ( fahre meist Kajak, Kanadier eher seltener ) auf der Donau auch noch nie gekentert. Im Herbst hab ich am Kamp einmal ein Bad genommen, war gerade beim Essen meiner Jause, hatte die Füße außen am Kajak liegen und war unachtsam und bin bei einem dickeren Ast hängengeblieben- das fällt ja schon wieder unter die Kategorie "Vorsätzliche Dummheit". Das Wasser war an der Stelle nur brusttief- ich hab die Hände mit dem Brot in die Höhe gerissen und saß dann mit trockenem Brot im Bach. Da ich einen Neopren drunter hatte war es auch weiter nicht tragisch- hab mich zuerst über mich selbst geärgert, es aber dann mit Humor genommen.

Lodjur Offline




Beiträge: 731

08.01.2011 15:41
#6 RE: Wasserdichte LED-Stirnlampe antworten

Hi, sowas in der Art hat ja wohl jeder schon mal gemacht . Humor ist da sicher nicht die verkehrte Strategie. Aber wg. Lampe, auf einem See ist es sicher nicht so tragisch. Aber zumindest auf einem nicht bekanntem "Bach"wahrscheinlich keine gute Idee. Aber OK. das hängt nat. immer von der Situation ab. So generalisieren kann und sollte man da sicher nicht.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Kanuhans Offline




Beiträge: 74

11.01.2011 17:47
#7 RE: Wasserdichte LED-Stirnlampe antworten

Schau mal hier nach: 8 Stirnlampen im Test, besonders die "Black Diamond Cosmo" scheint interessant zu sein.
Ich habe seit Jahren eine "Petzl Tikka". Sie ist regendicht, brennt ewig, insgesamt KLASSE.

Paddelgruß Hans

Lodjur Offline




Beiträge: 731

11.01.2011 19:53
#8 RE: Wasserdichte LED-Stirnlampe antworten

Hi, da ich noch immer glaube das die Dinger nicht 30 Tacken aufwärts kosten müssen. Die hier finde ich ganz interessant. 2 Helligkeitsstufen, 1 Watt LED und fokussierbar von Breitstrahl auf Weit bis 60 Meter. Sogar mit angegebener Schutzklasse IP 44 was ja wieder Spritzwasser geschützt heisst. Und nur 9.90. Preis ist reduziert. Siehe hier: http://www.pearl.de/a-NC6724-5630.shtml?query=stirnlampe. Habe mir mal eine bestellt, gebe zu habe ein wenig einen Taschenlampen Sammel Tick.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Lodjur Offline




Beiträge: 731

13.01.2011 18:16
#9 RE: Wasserdichte LED-Stirnlampe antworten

So, die Lampe ist gerade angekommen. Gefällt mir sehr gut. Der Korpus ist olivgrün und besteht aus gummiertem Hartkunststoff. Das Objektiv ist aus Metall und macht einen stabilen Eindruck. Durch vor und zurückschieben lässt sich die Leuchtweite einfach verstellen, durch drehen kann man den Fokus einstellen. Die Leuchtstärke ist heftig. Der 1 Watt Chip sitzt hinter einen dicken Linse. Sehr gute Ausleuchtung im Nahbereich und ein Mords Lichtstrahl für weit. Zwei Helligkeitsstufen plus bei hell noch Stroboskop. Braucht 3 x 1.5 AAA Batterien micro. Jetzt muss sich nur noch die Haltbarkeit zeigen.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Spartaner Offline




Beiträge: 845

13.01.2011 22:13
#10 RE: Wasserdichte LED-Stirnlampe antworten

Hallo Bernd, 2 Fragen zu deiner neuen Lampe:
- Wie hell ist denn die schwächere Leuchtstufe? Mir würde wenig reichen, wenn dafür die Akkus länger halten. Was ich gelesen habe ist 50% der hellen Stufe, was ich für viel zu hell halte. Stimmt das so? Ich denke mir würden 10% der hellen Stufe reichen.

- Wie oft muss man Knöpfchen drücken, bis man auf der geringen Helligkeitsstufe angekommen ist? (im Idealfall nur 1 mal. Leider schaltet man meist erst mal auf die helle Stufe; besser wäre erst auf die schwache Stufe)

- Wie oft muss man Knöpfchen drücken, bis die Lampe dann wieder aus ist? (im Idealfall auch nur 1 mal)

Die mechanische/elektrische Haltbarkeit ist im übrigen wirklich ein Problem. Ich habe bereits 4 LED-Kopflampen verschlissen, darunter auch Petzl. Ärgerlich!

Gruß Michael

Lodjur Offline




Beiträge: 731

13.01.2011 22:31
#11 RE: Wasserdichte LED-Stirnlampe antworten

Hallo Michael, ja es sind 50% der hellsten Stufe. Die kommt mit Klick 1. Da soll die Leuchtdauer 12 h sein. Klick 2, die hellste Stufe. Leuchtdauer 6 h. Da darf man echt nicht direkt reinschauen. Klick 3 dann Stroboskop auf der hellen Stufe und Klick 4 schaltet aus. Ich habe mit mechanischen Problemen zum Glück noch nix am Hut gehabt. Wie gesagt ich bin ein bisschen ein Lampensammler. Aber so wird nat. nicht immer die gleiche benutzt. Das verteilt sich mit der Zeit auf alle die gerade so im Zugriff sind.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule