Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 772 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Amateur Offline




Beiträge: 500

23.12.2010 12:15
Netzbeutel antworten

Zur sicheren Unterbringung meines teilbaren Ersatzpaddels bin ich auf der Suche nach einem länglichen Netzbeutel, in dem ich die Einzelteile verstauen kann, so dass mir keins abhanden kommt. Hat jemand eine Idee, wo so ein Sack zu bekommen ist?
Alternativ habe ich auch schon an einen langen dünnen Rollsack gedacht (so kann dann auch noch das feuchtigkeitsempfindliche Erste-Hilfepack und das Bergematerial stets dabei sein) - kennt jemand davon besonders längliche Varianten?
Axel

P A D D E L B L O G

toby Offline




Beiträge: 16

23.12.2010 13:07
#2 RE: Netzbeutel antworten

Also wenn ich nix passendes finde, besorg ich mir das benötigte "Material" immer bei
http://www.extremtextil.de und bemüh mal kurz unsere
Nähmaschine. So ein Beutel aus Netzstoff mit Kordel zum Zuziehen schafft man auch als blutiger
Anfänger (so wie ich ;-). Ist zwar mehr Aufwand, hat aber den Vorteil, daß die Beutel prefekt
passen. Noch dazu hat man mit selbst hergestellten Kram i.d.R. mehr Freude als mit dem gekauften.

Frohes Fest!
Toby

Amateur Offline




Beiträge: 500

23.12.2010 13:19
#3 RE: Netzbeutel antworten

Ja, da stimme ich Dir zu. Selbstgemachtes ist weitaus befriedigender. Aber seit meine betagte Kayser-Nähmaschine irreparabel kollabiert ist und ich mir als Ersatz eine ebenso betagte und - wie ich meinte - solide schwedische Husqvarna angeschafft habe, kriege ich keine vernünftige Naht mehr zustande. Womöglichläufts am Ende aufs Selbermachen raus aber ich wäre einem fertigen Konsumprodukt gegenüber ebenfalls aufgeschlossen...
Axel

P A D D E L B L O G

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

23.12.2010 14:02
#4 RE: Netzbeutel antworten

Ich habe so etwas bei LOMO hier gesehen:http://www.ewetsuits.com/acatalog/Dry-Boxes-dry-bags-uk.html Wird dort als Gewehrhülle für Arktisexpeditionen angeboten
..oder bei Helmi-Sport anfragen. Er hat öfter mal aussergewöhnliche Abmaße da,oder fertigt kostengünstig selber.

Internette Grüße Thomas

Welfi Offline



Beiträge: 351

23.12.2010 18:16
#5 RE: Netzbeutel antworten

Meine Nähmaschine funzt noch und so was könnte auch in eine Rohrtasche passen, oder den Maßen angepasst mit Tragegriff.


Gruß Welfi...

Angefügte Bilder:
Gerd`s OSZ40-verpackt 009.jpg  
Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

23.12.2010 18:48
#6 RE: Netzbeutel antworten

@ Axel (Nicht böse sein, kann ich mir nicht verkneifen.)
>>> ... Husqvarna angeschafft habe, kriege ich keine vernünftige Naht mehr zustande<<<
Wenn die Maschine intakt ist, ist das Problem zwischen der Maschine und dem Stuhl ;-)

Aber eine so kurze Naht ist auch mit der Hand schnell gemacht.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Amateur Offline




Beiträge: 500

23.12.2010 20:47
#7 RE: Netzbeutel antworten

Ja, klar ist das das Problem, ich kann mit dem guten Stück einfach nicht umgehen weil ich als Gelegenheitsschneider (und wenn dann auch wirklich nur gerade Nähte) voll auf die alte Maschine und ihre Bedienung fixiert war.
Jetzt bin ich auf diese Exped-Lite Trockensäcke (z.B. HIER) gestoßen. Hat damit schon mal jemand Erfahrungen gemacht. Sie sind ja sensationell leicht. Reiben die sich nicht in kürzester Frist durch?
Axel

EDIT: Jetzt habe ich an gleicher Stelle die Säcke von Mountain-Equipment gefunden (die sind auch vom Volumen her passender). Leider werden nicht mal auf der M.E.-Homepage Maße angegeben. So einer käme auch in Frage.

P A D D E L B L O G

bjoernen Offline




Beiträge: 417

24.12.2010 13:35
#8 RE: Netzbeutel antworten

Hi Axel,

Exped hat ein sehr reißfestes Ripstopmaterial. Nur geht das ja leicht an Deiner Spezifikation (Netzbeutel) vorbei. Globetrotter hat da so ein paar Teile. Im Artikelumfeld respektive den Katalogseiten finden sich dann noch weitere.

Grüße

Björn

... der mit dem Ally tanzt ...
(und ständig an's Essen denkt)

Marmotta Offline



Beiträge: 166

26.12.2010 20:20
#9 RE: Netzbeutel antworten

Hast Du es schon mal in einem richtigen Haushaltswarengeschäft versucht?
Für empfindliche Wäschestücke gibt es doch Netzbeutel (in allen möglichen Größen und teils auch "übergrößen"), teils mit Schnürzug, teils mit RV.... die sind immerhin schleuderfest - wäre das eine Idee?
Gruß
marmotta

ragman Offline



Beiträge: 6

27.12.2010 12:10
#10 RE: Netzbeutel antworten

Schau mal in ein Tauchsportgeschäft - in so etwas sind oft Flossen originalverpackt ... evtl. auch kostenlos, weils übriggeblieben ist.

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

27.12.2010 22:21
#11 RE: Netzbeutel antworten

Reservepaddel tape ich einfach zusammen. Dann klöddert da auch nix rum.

grüsse vom westzipfel, thomas

Amateur Offline




Beiträge: 500

28.12.2010 08:24
#12 RE: Netzbeutel antworten

Tape? Ja, quick and dirty aber effektiv. Auf die Idee wäre ich nie gekommen.
Vielen Dank auch für die anderen Tipps. Ich habe mich jetzt für einen Trockensack entschieden damit ich bei kürzeren Touren da hinein auch ErsteHilfe-Zeugs, Butterbrot, Handy und Bergematerial tun kann. Dann erspare ich mir die Mitnahme eines weiteren Gepäckstücks. Und das Ding kommt ganz vorne in den Bug weil mein Boot generell etwas zu hecklastig ist.

Axel


Das Boot lagert grad mal wieder im Wohnzimmer weil ich etwas einkleben musste, was bei den Temperaturen im Bootshaus nicht geht...

P A D D E L B L O G

Prospector »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule